Home / Gesundheit  / Gesunde Ernährung  / Abnehmen? Kein Problem!

Abnehmen? Kein Problem!

Die besten Tipps zum Abnehmen
Von Dr. Andreas Eenfeldt
von der schwedischen homepage: www.kostdoktorn.se, übersetzt von Mag. Robert Schönauer

Originaltitel: ”Gå ner i vikt – de bästa tipsen”

Fällt es dir schwer abzunehmen? Oder willst du das Abnehmen beschleunigen?

Hier kommen die 17 besten Tipps, falls du den ersten Tipp verpasst hast, kannst du ihn hier nachlesen: https://lchf-deutschland.de/abnehmen-kein-problem-mit-lchf/

2. Iss nur, wenn du hungrig bist

Vermeide Hunger. Der häufigste Fehler, den jemand macht, der mit kohlenhydratarmer Ernährung beginnt, ist folgender: Man vermeidet zwar Kohlenhydrate, hat aber weiterhin Angst vor Fett. Das Problem liegt darin, dass Kohlenhydrate und Fett die wichtigsten Energiequellen des Körpers sind (Protein ist in erster Linie Baumaterial). Der Körper benötigt mindestens eines von beiden.

Wenig Kohlenhydrate UND fettarm = Hunger
Wenn man Kohlenhydrate und Fett vermeidet, stellt sich Hunger ein, dazu kommt ein Verlangen nach Fastfood und Süßigkeiten, bei gleichzeitiger Müdigkeit. Früher oder später hält man nicht mehr durch und gibt auf. Die Lösung? Iss sehr natürliches Fett, bis du dich satt fühlst. Beispielsweise durch Verwendung folgender Rohprodukte bei der
Essenszubereitung:

• Butter
• Sahne
• Olivenöl
• Fleisch (samt seinen fetten Teilen)
• fetten Fisch
• Speck
• Eier
• Kokosfett usw.

Iss immer so viel, dass du dich satt und zufrieden fühlst, insbesondere am Beginn der Umstellung mit dem Ziel abzunehmen. Bei kohlenhydratarmer Ernährung wird das eingenommene Fett vom Körper als Brennstoff verwendet, da das Niveau des fettspeichernden Hormons Insulin niedrig ist. Dein Körper gleicht einer Fettverbrennungsmaschine. Du wirst abnehmen ohne zu hungern. Hast du immer noch Angst vor gesättigtem Fett, wie Butter? Vergiss diese Angst. Die Angst vor gesättigtem Fett beruht auf überholten Theorien, die sich als falsch herausgestellt haben. Butter ist gute Nahrung.

Du kannst dich jedoch auch für mehr ungesättigtes Fett entscheiden (wie Olivenöl, Avocado und fettem Fisch), wenn es dir besser liegt. Das ergibt dann eine Kombination aus LCHF und Mittelmeerkost, die ebenfalls gut funktioniert.

Nur bei Hunger zu essen bedeutet noch etwas anderes: Wenn du nicht hungrig bist, benötigst du wahrscheinlich noch nichts zu essen. Mit LCHF kannst du dich wieder auf deine Hunger- und Sättigungsgefühle verlassen. Iss so oft am Tag, wie du ein Bedürfnis verspürst.

Manche Personen essen drei Mal am Tag, hin und wieder auch noch eine
Zwischenmahlzeit (denk daran, wenn du immer wieder kleine Mengen zu dir nimmst, profitierst du davon, bei den Mahlzeiten mehr Fett zu essen, um den Grad der Sättigung zu erhöhen). So Mancher isst ein oder zwei Mal am Tag ohne Zwischenmahlzeiten. Halte es so wie es zu dir passt. Aber iss nur, wenn du hungrig bist.

Wer mehr über eine gesunde Low Carb-Ernährung erfahren möchte, ist herzlich eingeladen unsere Low Carb – LCHF Magazine zu bestellen http://www.expert-fachmedien.de/gesundheit-und-ernaehrung/lchf-Magazin/

Margret Ache/www.LCHF-Deutschland.de

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren