Home / Rezepte  / Kalt und lecker  / Beerensalat mit Walnüssen – in der Sommerzeit

Beerensalat mit Walnüssen – in der Sommerzeit

Beerensalat

Beerensalat mit Walnüssen – in der Sommerzeit

Frische Beeren mit sahnigem Topping – das ist unser Rezept für Beerensalat mit Walnüssen! Denn Sommerzeit ist Beerenzeit! Zudem ist es ein sommerlich, leichtes Dessert. Mit dem Du Deine Gäste begeistern kannst. Erfrischend und fruchtig laden die Beeren zum Naschen ein – dabei sind sie auch noch gesund.

Beerensalat mit Walnüssen (4 Portionen)

Beerensalat mit Walnüssen

Beerensalat mit Walnüssen

Zutaten:

150 g Erdbeeren

200 g Himbeeren

150 g Johannisbeeren

150 g Brombeeren

200 ml Sahne 35%

100 g Walnüsse

Zubereitung:

Die Beeren putzen, bzw. waschen und in vier Schälchen füllen. Die Sahne steif schlagen und auf den Früchten verteilen.

Die Walnüsse hacken und über die Sahne geben.

Tipp für Beerensalat:

Variiere zur Abwechslung mit schwarzen und weißen Johannisbeeren, Jostabeeren oder Stachelbeeren.

 

Nährwerte für Beerensalat:

Inhalt Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Gesamt in Gramm 26,3 44,1 142,1
Pro Portion in Gramm 6,6 11,0 35,5
Energieverteilung in Prozent 7 11 82

 

Skaldeman Ratio: 2,0

Energie gesamt: 1610 kcal, pro Portion: 403

Broteinheiten (BE) gesamt: 3,7, pro Portion: 0,9

Ballaststoffe gesamt: 28 g, pro Portion: 7

 

Spezielle Ernährungsinformation für Beerensalat:

liberales LCHF

 

Rezept: Margret Ache

Bild: Anna-Lena Leber

 

Fett ist nicht = Fett!

LCHF Deutschland Akademie – Ausbildung zum Lipid-Coach mit Ulrike Gonder

Der Fettstoffwechsel des Körpers ist hochkomplex und noch nicht in allen Teilen verstanden. Das was wir wissen lässt sich jedoch nutzen, um gesund zu bleiben und Krankheiten vorzubeugen oder zurückzudrängen. Wer andere Menschen diesbezüglich informieren oder coachen möchte, sollte die Rolle verschiedener fettreicher Lebensmittel, von Fetten und Ölen, ihre Nutzung und Verarbeitung im Körper sowie den Einfluss anderer Nährstoffe bzw. Lebensmittel auf den Fettstoffwechsel kennen.

Dazu werden die physiologischen Grundlagen und neuere Studien vorgestellt, Beispiele aus der Praxis diskutiert und Hinweise zur praktischen Umsetzung des Gelernten gegeben. Dieser Kurs baut auf dem Grundkurs „Fettes Wissen“ auf, dessen Lehrbriefe und Infos daher die ersten Aussendungen sein werden. Es folgen drei darauf aufbauende Lehrbriefe und zwei Steckbriefe.

 

Hier erfährst Du mehr.

 

Neuigkeiten

 

Du möchtest das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonniere unseren Newsletter. Wenn du keine neuen Posts verpassen möchtest, dann abonniere unseren Blog hier.

 

Anja Hess, Heike Schulz und Tina Vogel

www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland AkademieFacebook,  Instagram und YouTube

Facebook-Gruppe

Print Friendly, PDF & Email

info@moodfood-lchf.com

Geschäftsführerin von LCHF Deutschland Ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungscoach Low Carb – LCHF – Keto - Lifestyle Ganzheitlicher Stresscoach (LC) Erzieherin Fachlehrerin für Kindergesundheit

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren