Home / Rezepte  / Pfannkuchen mit Blaubeeren aus der Keto-Küche

Pfannkuchen mit Blaubeeren aus der Keto-Küche

Im Sommer ist es Zeit Beeren zu essen auch für Ketarier. Am besten suchen Sie die Blaubeeren selbst.

Blaubeer-Pfannkuchen

100 g Blaubeeren
2 Eier
75 g Sahne
75 g gemahlene Mandeln (alternativ Mandelmehl)
etwas FiberHusk (gemahlene Flohsamenschalen), wenn der Teig noch zu flüssig ist
20 g Kokosöl (alternativ Ghee)

 

Die Blaubeeren verlesen und vorhandene Stiele entfernen. Bei Bedarf vorsichtig abbrausen und gut abtrocknen lassen.

Eier, Sahne und die gemahlenen Mandeln zu einem Teig verrühren, bei Bedarf noch etwas FiberHusk hinzugeben. Der Teig sollte eine breiige Konsistenz haben.

In zwei kleinen Pfannen das Kokosöl erwärmen und den Teig in den beiden Pfannen verteilen. Die Wärme reduzieren und die Blaubeeren verteilen. Ein paar Minuten abwarten, kontrollieren, ob die Pfannkuchen von unten braun sind. Dann auf die andere Seite wenden und braun werden lassen. Sofort servieren.

Nährwerte

Inhalt Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Gesamt 28,7 13,9 89,6
Pro Portion 14,4 7,0 44,8
Energieverteilung in Prozent 12 5 83

 

Skaldeman-Ratio: 2,2

Energie gesamt: 1237 kcal, pro Portion: 618.

Broteinheiten gesamt: 1,2, pro Portion: 0,6.

 

TIPP: Wenn Sie gerne süß essen, geben Sie dem Teig Süße nach Wahl hinzu.

Blaubeeren

blueberries-864629_640

Blaubeeren – Schweden – Low Carb

In Schweden gibt es Bären und Beeren. Zur Zeit beginnt die Blau-Beeren-Jagd. Die Bedingungen sind allerdings denkbar günstig, denn die Blaubeeren bedecken mehr als 15% der Landfläche. Die schwedische Krimi-Autorin Viveca Sten sagte in einem Interview:

„Blaubeeren pflücken macht mich innerlich ruhig. Es hat fast etwas Meditatives, wenn man zwischen den Blaubeersträuchern hockt und pflückt, bis die Finger lila sind“.

 

Kochjournal Schweden

Aus dem Land der Blaubeeren, das Kochjournal Schweden . Der Name dieses Landes lässt in vielen von uns Kindheitserinnerungen wach werden. Wir sind aufgewachsen mit Michel, Pippi und den Kindern aus Bullerbü, lieben Astrid Lindgrens Geschichten, auch heute noch. Und genauso stellen wir es uns vor, dieses wunderschöne, grüne Königreich da oben im Norden, wo die Welt vielleicht noch ein bisschen heiler ist, die Wiesen grüner, die Sommer wärmer und die Winter noch richtige Winter sind.

Wer Schweden kennenlernt – seine vielfältige Natur und geschichtsträchtige Kultur – der wird nicht nur das Land lieben, sondern auch die Menschen dort. Fröhliche Menschen, die das Leben und seine Hürden gerne auch mit einer gesunden Portion Humor nehmen. Wir durften es kennenlernen, und es ist unsere zweite Heimat geworden.

Ein kleines Stück der schwedischen Lebensart möchten wir Ihnen mit diesem Kochjournal näherbringen. Kommen Sie mit auf einen kleinen Ausflug ins LCHF-Mutterland, und genießen Sie zusammen mit Ihren Lieben schmackhafte, und vor allem rund um gesunde Gerichte.

 

Margret Ache / www.LCHF-Deutschland.de und www.LCHF-Akademie.de

 

Titelbild: © xiquence – Fotolia.com

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Bewertung
KEINE KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar

Translate »