Home / Gesundheit  / Gesunde Ernährung  / Der erste Restaurantbesuch als Low Carber oder LCHFler

Der erste Restaurantbesuch als Low Carber oder LCHFler

Gerade in den ersten Wochen Ihrer Ernährungsumstellung ist es wichtig, am Ball zu bleiben, keine Ausnahmen zu machen. Denn: Ist die erste Ausnahme gemacht, steht die Tür für weitere Ausnahmen offen. Daher bleiben Sie bitte strikt bei der Ernährung, die Sie für sich ausgesucht haben.

 

Keine Scheu bei Bestellungen

Viele sehen es als Hürde an, auswärts essen zu gehen. Doch meine Erfahrungen zeigen, dass es in fast allen Fällen problemlos ist, das Gericht in Absprache anzupassen. Haben Sie einfach den Mut ihre Wünsche zu äußern. In den letzten Monaten kommt immer häufiger der Kommentar: „Ach, Sie essen Low Carb“. Wie heißt es so schön: Nur redenden Menschen kann geholfen werden ;-).

 

Bestellen Sie im Restaurant die Beilagen um, bitten Sie um Salat oder Gemüse statt Kartoffeln, Reis, Pommes frites oder Knödel. Bestellen Sie sich zum Fleisch oder Fisch eine extra Portion Butter. Wenn Sie Salat bestellen, sollten Sie stets nach dem Dressing fragen. Häufig wird Balsamicoessig verwendet, der hat leider relativ viele Kohlenhydrate. Lassen Sie sich den Salat lieber ohne Dressing servieren und bitten um Essig und Olivenöl. Falls dafür ein kleiner Aufpreis verrechnet werden sollte, fragen Sie sich: Ist mir das meine Gesundheit wert? Wenn Sie satt sind, ohne das der Teller leer ist, dann lassen Sie die Reste in die Küche zurückgehen.

 

Das Frühstücksbuffet

Bei Frühstücksbuffets sind die vielen Brötchen und Brotsorten sicher verlockend. Lassen Sie sie stehen! Sie können bestimmt Eier, Käse, Wurst und Schinken bekommen. Achtung bei nicht frisch zubereiteten Rühreiern, sie sind häufig aus sehr minderwertigen Eiern und enthalten noch andere nicht LCHF-konforme Zutaten. Fragen Sie nach, ob Sie für Ihren Kaffee Sahne statt Milch bekommen können. Oder noch besser, nehmen Sie sich Kokosöl mit und geben einen Löffel in Ihren Kaffee oder Tee.

 

Und was ist mit Pizzarestaurants?

 

Beim Italiener können Sie Pizza ohne Pizzaboden bestellen. Fragen Sie einfach, ob der Pizzabelag in eine Auflaufform gegeben und so serviert werden kann. Falls das nicht geht, dann essen Sie eben nur den Belag.

 

Low Carb- und LCHF-Restaurants

 

Im besten Fall haben Sie das Glück ein Low Carb Restaurant zu finden, denn die gibt es zum Glück auch immer mehr. Wie das Martinello von Martina Rosati in Berlin und die Soulfood Low Carberia von Jasmin Mengele in Nürnberg,

 

Werden Sie erfinderisch, haben Sie den Mut zu fragen. Meistens wird alles möglich gemacht, denn Sie sind der Gast und sie sollen zufrieden nach Hause gehen.

 

Lesen Sie auch gerne den Artikel unserer Ketolumnistin Christiane Wader aus dem LCHF Magazin: Keto bei Krebs, im Restaurant.

 

Margret Ache / www.LCHF-Deutschland.de und www.LCHF-Akademie.de

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Bewertung
KEINE KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar