Home / Gesundheit  / Gesunde Ernährung  / Der Frühling ist da und die Grillsaison beginnt

Der Frühling ist da und die Grillsaison beginnt

Nach den langen Wintermonaten heißen wir den Frühling willkommen und mit ihm die Grillsaison. In den kommenden Wochen wendet sich die Nordhalbkugel der Erde wieder der Sonne zu. Das bedeutet für uns Europäer, die Tage werden länger als die Nächte, die Sonne steigt immer höher und es wird wärmer.

Die kleine Grillschule für eine perfekte Grillsaison

Die ersten begeisterten Griller sind schon wieder am Werk. Viele Low Carber lieben die vielen Möglichkeiten, die ein Grill bietet, sei es bei Fisch, Fleisch oder Gemüse.
Damit Sie die Grillsaison genießen können, ein paar Sicherheits- und Grilltipps.

10 Sicherheitstipps

1. Der Grill soll immer einen festen Untergrund haben.
2. Achten Sie stets auf einen Sicherheitsabstand zu allen brennbaren Materialien.
3. Lassen Sie den Grill nie unbeaufsichtigt.
4. Wenn Sie mit Holzkohle grillen, entzünden Sie diese niemals mit Benzin oder Spiritus, dass kann durch die Verpuffung zu schweren Verbrennungen führen.
5. Arbeiten Sie immer mit Grillhandschuhen und Grillzange.
6. Falls Sie einen Gasgrill verwenden, prüfen Sie vor dem Grillen, ob alle Anschlüsse dicht sind.
7. Bei starken Wind sollten Sie nicht grillen.
8. Arbeiten Sie mit Fettauffangschalen, denn sonst kann sich das abtropfende Fett entzünden.
9. Hat sich Fett entzündet, nie mit Wasser löschen, sondern mit einer Löschdecke oder einem Pulverfeuerlöscher.
10. Die Grillkohle, bzw. Asche immer erst nach dem Erkalten entsorgen.

Fisch – perfekt grillen

Besonders gut eignen sich Arten wie Lachs, Forelle, Rotbarsch oder Dorade, denn sie bleiben durch ihren Fettgehalt schön zart und saftig. Auch lassen sie sich auf dem Rost gut wenden.
Grundsätzlich sollten Sie den Fisch beim Grillen nur einmal wenden, so bleibt die Haut als Ganzes erhalten. Lassen Sie den Fisch auf der ersten Seite immer etwas länger auf dem Grill liegen.
Die Garzeiten hängen von der Fischart und der Dicke ab. Als Faustregeln gilt: Ganze Fische mit einer Dicke von etwa 4 cm benötigen insgesamt 10 bis 15 Minuten. Fischfilets sind meistens nur 1 cm dick und benötigen daher nur 6 bis 8 Minuten.
Für ein perfektes Geschmackserlebnis sollten Sie die Grillzeiten stets im Auge behalten.
Beim fertig gegrillten Fisch ist kein glasiges Fleisch mehr zu sehen du die Gräten lassen sich leicht lösen.

Steaks – perfekt grillen

Am besten hat ein Steak Zimmertemperatur bevor es auf den Grill kommt. Es ist besonders wichtig, dass die Grilltemperatur richtig ist, also heiß. Benutzen Sie beim Wenden unbedingt eine Grillzange, denn wenn Sie mit einer Gabel arbeiten, würde zu viel Fleischsaft austreten und das Fleisch könnte zu trocken werden. Braten Sie das Steak auf einer Seite kurz und scharf an, dann wenden sie es. Zum fertiggaren schieben Sie Steaks dann an den Rand des Grills.
Wie sind die Garzeiten? Soll Ihr Steak rare sein, etwa 3 Minuten, medium etwa 5 Minuten und well done etwa 10 Minuten pro Seite.
Kennen Sie den „Nasenspitzentest“ vom Grillweltmeister Manfred Peters? Fühlt sich das Steak so an wie Ihre Nasenspitze mit dem Zeigefinger, dann ist das Steak medium. Fühlt es sich so an wie Ihre Oberlippe, ist es noch nicht gar. Wenn es sich so anfühlt wie Ihre Stirn, dann ist es well done.

Nun aber viel Spaß beim Grillen.

Sie benötigen Ideen? Wie wäre es mit Grillgemüse, Hackfleischspieße oder marinierten Rippchen?

 

Die kleine Grillschule ist aus dem Low Carb – LCHF Kochjournal Frühling.

 

Die LCHF- und Keto-Ernährung

Keto- und LCHF-Ernährung

Sie können sich auch von den über 300 Rezepten auf unserer Website inspirieren lassen. Sehen Sie sich auch im Buchshop von der Expert Fachmedien GmbH um, dort finden Sie viele Kochbücher rund um die gesunde Ernährung.

 

Für die Planung Ihre Mahlzeiten stellen wir Ihnen den Wochen- und Einkaufsplaner zur Verfügung, hier geht zum Download.

 

Neuigkeiten

Sie möchten täglich das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Sie möchten kein Rezept versäumen? Prima, dann abonnieren Sie unseren Blog hier: https://lchf-deutschland.de/service/blog-abonnieren/

 

Sie können sich zu unserem Newsletter anmelden. Welche Infos Sie bekommen und wie oft er erscheint, erfahren Sie auf der Anmeldeseite!

 

Wir freuen uns über neue Abonnenten!
https://lchf-deutschland.de/service/newsletter/

 

Margret Ache und Iris Jansen / www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland Akademie

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren