Home / Gesundheit  / Cholesterin  / Erhöht die Keto-/LCHF-Ernährung das Cholesterin?

Erhöht die Keto-/LCHF-Ernährung das Cholesterin?

Erhöht die Keto-/LCHF-Ernährung das Cholesterin?

Eine Frage, die immer wieder auftaucht: Erhöht die Keto-/LCHF-Ernährung das Cholesterin? Denn der Mythos, dass zum Beispiel Eier und Butter den Cholesterinwert erhöhen, spukt noch immer in vielen Köpfen umher. Doch ist das wirklich so?

Erhöht die Keto-/LCHF-Ernährung das Cholesterin?

Cholesterinspiegel

Keto-/LCHF-Ernährung

Ich kann Sie beruhigen: LCHF / Keto führt häufig zu einem verbesserten Blutfettprofil, das ein geringeres Risiko für Herzkrankheiten bedeutet.[1] [2] [3]

 

Die typischen Effekte von LCHF / Keto auf die Cholesterinwerte sind eine leichte Erhöhung, meistens aufgrund einer Erhöhung des „guten“ Cholesterins (HDL), was ein geringeres Risiko für Herzkrankheiten indiziert. Besonders weil sich die Blutfette in weiteren zwei Bereichen verbessern: niedrigere Triglyceride und größere, „fluffigere“ LDL-Partikel.[4]

 

In Studien hat sich gezeigt, dass eine kohlenhydratarme, fettreiche Ernährung zu verminderten Anzeichen von Atherosklerose und einer allgemeinen Senkung des berechneten kardiovaskulären Risikoscores führen kann.[5] [6]

Potentiell erhöhte Cholesterinwerte, die beunruhigen

In seltenen Fällen kann es Probleme mit erhöhten Cholesterinwerten geben, auch wenn sie selten sind. Im Schnitt ist die Zunahme des Gesamtcholesterins und LDL so gering, dass man sie in den meisten Studien kaum sieht. Aber bei einer Minderheit Menschen – etwa 5 bis maxcimal 15% der Bevölkerung – kann eine beunruhigende Erhöhung des LDL und Gesamtcholesterins vorkommen, jenseits dessen, was man als normal betrachten kann.[7] [8] Dieses potentielle Risiko sollte ernst genommen werden.  In solchen Fällen macht es Sinn Maßnahmen zu ergreifen, um die Werte zu verbessern.

Was kann getan werden?

Wenn Sie aufgrund von LCHF oder Keto ein Blutfettprofil haben, das als nicht gesund gilt, sollten Sie einige Dinge in folgender Reihenfolge erwägen:

 

  1. Hören Sie auf, Bulletproof Coffee bzw. Fett-Kaffee (mit Butter, Kokosöl oder MCT-Öl) zu trinken. Trinken Sie überhaupt keine großen Mengen Fett, wenn Sie nicht hungrig sind. Allein das kann manchmal Ihre Werte normalisieren.[9]
  2. Essen Sie nur, wenn Sie hungrig sind und überlegen Sie, ob Sie zeitweise fasten sollten. (Konsequent angewendet senkt das die Cholesterinwerte.)[10] [11]
  3. Erwägen Sie die Verwendung von mehr ungesättigten Fetten, wie Olivenöl, fettem Fisch und Avocado. Diese Fette werden das Cholesterin senken.[12]

Statine

Bei hohem Cholesterinspiegel und insbesondere bei Menschen mit bereits bestehenden Herzerkrankungen wird oft die Frage nach cholesterinsenkenden Medikamenten, den Statinen, diskutiert. Diese Medikamente senken zwar das Risiko von Herzerkrankungen, aber mit dem Risiko von Nebenwirkungen, wie verminderter Energie, Muskelschmerzen und einem erhöhten Risiko für Diabetes Typ 2.

 

Bei Menschen mit bereits bestehenden Herzerkrankungen wird das relativ bescheidene Risiko von Nebenwirkungen oft durch den Nutzen aufgewogen. Bei Menschen ohne Herzkrankheit ist es oft weniger klar.[13] Besprechen Sie jede Änderung der Medikation mit Ihrem Arzt.

Fazit der Frage: Erhöht die Keto-/LCHF-Ernährung das Cholesterin?

Die LCHF-/Keto-Ernährung führt häufig zu einem verbesserten Blutfettprofil. Zum Teil steigt das Gesamtcholesterin an, doch meist wegen der Erhöhung des „guten“ HDL-Cholesterin. Haben Sie also keine Angst vor einer Ernährung mit gesunden Fetten, wie sie in Butter und Eier vorkommen.

 

Essen Sie mit Appetit die LCHF-/Keto-Ernährung. Wenn Sie Inspiration für Rezepte aus der LCHF- und Keto-Küche benötigen, dann schauen Sie sich auf userer Website um. Wir haben mehr als 500 Rezepte mit Näöhrwerten für Sie.

 

Gehen Sie mit Leichtigkeit gesund durchs Leben,

Ihre

Margret Ache

Ausbildung zum Lipid-Coach mit Ulrike Gonder

Der Fettstoffwechsel des Körpers ist hochkomplex und noch nicht in allen Teilen verstanden. Das was wir wissen lässt sich jedoch nutzen, um gesund zu bleiben und Krankheiten vorzubeugen oder zurückzudrängen. Wer andere Menschen diesbezüglich informieren oder coachen möchte, sollte die Rolle verschiedener fettreicher Lebensmittel, von Fetten und Ölen, ihre Nutzung und Verarbeitung im Körper sowie den Einfluss anderer Nährstoffe bzw. Lebensmittel auf den Fettstoffwechsel kennen.

 

Dazu werden die physiologischen Grundlagen und neuere Studien vorgestellt, Beispiele aus der Praxis diskutiert und Hinweise zur praktischen Umsetzung des Gelernten gegeben. Dieser Kurs baut auf dem Grundkurs „Fettes Wissen“ auf, dessen Lehrbriefe und Infos daher die ersten Aussendungen sein werden. Es folgen drei darauf aufbauende Lehrbriefe und zwei Steckbriefe.

Hier erfahren Sie mehr.

Low Carb Das Kochjournal

Low Carb Das Kochjournal

In Low Carb Das Kochjournal finden Sie 55 Rezepte, um Ihre Gesundheit zu revolutionieren. Zusätzlich bietet Ihnen das Kochjournal eine kleine Einführung in die gesunde Ernährung, einen Befindlichkeitsfragebogen und eine Kohlenhydrattabelle.

Das Low Carb Das Kochjournal ist die komplett überarbeitete Fassung von: Das LCHF Kochmagazin.

Du bist was du isst

„Du bist, was du isst“, dieses Sprichwort kennen Sie. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung fördert Wohlbefinden, Gesundheit und Leistung. Doch was genau ist eine gesunde Ernährung? Die aktuelle Wissenschaft und Studienlage besagt, dass es vor allem eine Ernährung ohne raffinierten Zucker, „leere“ Kohlenhydraten, Zusatzstoffe und mit hochwertigen Lebensmitteln ist.

 

Low Carb Brot von Anne Aobadia

Der menschliche Körper benötigt keine Kohlenhydrate zum Überleben, wohl aber hochwertige Fette und Eiweiß. Diesen Ansatz finden Sie in der Low Carb Healthy Fat Ernährung. Doch auch wir verzichten nicht komplett auf Kohlenhydrate, es geht ja schließlich auch um den Genuss und die Optik beim Essen. Und die darf auf gar keinen Fall zu kurz kommen. Vielmehr geht es um Rezepte, die uns für mehrere Stunden satt und zufrieden machen, die unsere Gedanken nicht ständig um das nächste Essen kreisen lassen.

 

Werden Sie durch das Kochjournal inspiriert, wie einfach und lecker es ist, so zu essen, dass sich wohlfühlen, satt und zufrieden sind.

 

Bestellen Sie  unsere Publikationen bitte beim Expert Fachverlag, vielen Dank!

Neuigkeiten

 

Sie möchten das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wenn Sie keine neuen Posts verpassen möchten, dann abonnieren Sie unseren Blog hier.

 

Margret Ache und Iris Jansen / www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland Akademie und LCHF Kongress und LCHF Magazin

 

Titelbild: By Prostock-studio / Envato.com

 

 

[1] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30544168/

[2] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26768850/

[3] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/29712560/

[4] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23627975/

[5] https://cardiab.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12933-018-0698-8

[6] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/20194883/

[7] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30408717/

[8] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5969192/

[9] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5293238/

[10] https://academic.oup.com/ajcn/article/90/5/1138/4598070

[11] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/22889512/

[12] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25933490/

[13] https://www.thennt.com/nnt/statins-for-heart-disease-prevention-without-prior-heart-disease-2/

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren