Home / Rezepte  / Getränke  / Glühwein aus der Low Carb-Küche

Glühwein aus der Low Carb-Küche

In der tristen Zeit des Novembers hält der Glühwein häufig Einzug in unserer gemütliches Heim. Er ist in ganz Mitteleuropa ein beliebtes Heißgetränk .

Glühwein

750 ml trockener Rotwein
250 ml Wasser
etwas Sternanis
1 Zimtstange
einige Nelken

Den Glühwein in einen Topf gießen und die Gewürze dazugeben. Auf dem Herd bei mittlerer Wärme erhitzen, nicht kochen lassen und vom Herd nehmen. Damit sich die Aromen der Gewürze entfalten können, den Glühwein einige Stunden ziehen lassen.

Inhalt Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Gesamt 0,5 19,6 0,0
Pro Portion (4) 0,1 4,9 0,0
Energieverteilung in Prozent 0 13 0

Auf den Alkohol entfallen 87 Prozent der Energieverteilung, das sind 79,5 g und pro Portion 19,9 g.

Welche Empfehlungen gibt es also in Bezug auf Alkohol?

Vermeiden Sie alle alkoholischen Getränke, die viele Kohlenhydrate enthalten, wie Bier, Likör, Cocktails oder süße Weine.  In der Regel können Sie trockenen Weiß- oder Rotwein, Wodka oder anderen klaren Schnaps ab und zu in kleinen Mengen trinken.

Der schwedische Ernährungsexperte Dr. Andreas Eenfeldt ist der Meinung, dass trockener Rotwein der beste Alkohol für diejenigen ist, die ihre Form halten wollen. Da dieser auch den Bonus von wertvollen Antioxidantien hat. Der weltbekannte „Diet Doctor“ Dr. Eenfeldt gibt allerdings auch zu bedenken, dass Alkohol immer die Gefahr nach mehr in sich bergen kann.

Also testen Sie am besten, wie Sie auf Alkohol reagieren, ob Sie ihn besser ganz meiden, nach einem Glas aufhören können oder vielleicht nur zu Festlichkeiten etwas trinken.

 

Low Carb Das Kochjournal

Low Carb Das Kochjournal – Das Gewinnspiel

In Low Carb Das Kochjournal finden Sie 55 Rezepte, um Ihre Gesundheit zu revolutionieren. Zusätzlich bietet Ihnen das Kochjournal eine kleine Einführung in die gesunde Ernährung, einen Befindlichkeitsfragebogen und eine Kohlenhydrattabelle.

Das Low Carb Das Kochjournal ist die komplett überarbeitete Fassung von Das LCHF Kochmagazin.

Du bist was du isst

„Du bist, was du isst“, dieses Sprichwort kennen Sie. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung fördert Wohlbefinden, Gesundheit und Leistung. Doch was genau ist eine gesunde Ernährung? Die aktuelle Wissenschaft und Studienlage besagt, dass es vor allem eine Ernährung ohne raffinierten Zucker, „leere“ Kohlenhydraten, Zusatzstoffe und mit hochwertigen Lebensmitteln ist.

 

Low Carb Brot von Anne Aobadia

Der menschliche Körper benötigt keine Kohlenhydrate zum Überleben, wohl aber hochwertige Fette und Eiweiß. Diesen Ansatz finden Sie in der Low Carb Healthy Fat Ernährung. Doch auch wir verzichten nicht komplett auf Kohlenhydrate, es geht ja schließlich auch um den Genuss und die Optik beim Essen. Und die darf auf gar keinen Fall zu kurz kommen. Vielmehr geht es um Rezepte, die uns für mehrere Stunden satt und zufrieden machen, die unsere Gedanken nicht ständig um das nächste Essen kreisen lassen.

 

Werden Sie durch das Kochjournal inspiriert, wie einfach und lecker es ist, so zu essen, dass sich wohlfühlen, satt und zufrieden sind.

Wo gibt es Low Carb Das Kochjournal zu kaufen?

Hier können Sie nachschauen, ob eine der 5.000 Verkaufsstellen in Ihrer Nähe ist: https://www.mykiosk.com/suche/12828/low-carb-das-kochjournal/

 

Der Low Carb – LCHF Kongress

Sie möchten sich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann empfehlen wir Ihnen den Low Carb – LCHF Kongress.  Hier geht es zum Trailer und zu vielen weiteren Informationen.

 

Lesen Sie auch gerne diesen Artikel zum Kongress.

 

Margret Ache / www.LCHF-Deutschland.de und https://low-carb-lchf-kongress.de/

 

Bildrechte: Fotolia und Emma Shevtzoff

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Schlagwörter:

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren