Home / Gesundheit  / Gesunde Ernährung  / Kalorien zählen bei der LCHF-Ernährung?

Kalorien zählen bei der LCHF-Ernährung?

Immer wieder taucht die Frage auf: Müssen bei der LCHF-Ernährung Kalorien gezählt werden? Die Antwort darauf ist ein eindeutiges „Jein“.

Kalorien bei der LCHF-Ernährung

Warum ist das so? Zwar bietet die LCHF-Ernährung den Vorteil, das Verlangen nach Nahrungsaufnahme, also Kalorien, zu verringern. Doch nur wenn der Körper auf eine geeignete Kalorienmenge eingestellt ist, ist es nicht mehr nötig, diese zu zählen. Diese Menschen betrifft das „Nein“ beim Zählen der Kalorien, bzw. der Dokumentation der Makronährstoffe: Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate.

 

Da jedoch fast alle von der High Carb- auf die Low Carb-Ernährung wechseln, ist es meistens so, dass der Körper erst wieder lernen muss, was für ihn die richtige Menge ist. Natürlich gibt es Menschen, die ohne zählen, messen und wiegen Erfolg haben. Das ist prima und kann auch so bleiben. Doch was ist mit denen, die trotz LCHF-Ernährung erfolglos beim Abnehmen sind? Genau auf die trifft das „Ja“ beim Kalorien zählen zu.

Ein normales Sättigungs- und Hungergefühl

Nach vielen Diäten, nach langen Perioden mit Mengen an Kohlenhydraten und einem Minimum an Fett benötigt der Körper Zeit, sich an die neue Ernährung zu gewöhnen. Er benötigt einen mehr oder weniger langen Zeitraum um zu lernen, dass ihm jederzeit die Fettreserven aus den körpereigenen Speckrollen zur Verfügung stehen. Hat er das gelernt pendelt sich auch ein „normales“ Sättigungs- und Hungergefühl ein, ohne die Angst, dass für Krisen gebunkert werden muss. Nur das Vermeiden von Hunger kann den Appetit auf ein für Sie passendes Niveau zügeln und genau erreichen Sie mit einer ausgewogenen LCHF-Ernährung.

Was sagt der weltbekannte Diet Doctor?

Der schwedische Ernährungsexperte Dr. Andreas Eenfeldt schrieb folgendes:

„Eine Studie aus dem Jahr 2012 zeigte, dass Menschen, die eine kohlenhydratarme Ernährung praktizierten, täglich um 300 Kalorien mehr verbrennen – und das während des Ruhezustandes! David Ludwig, einer der an dieser Studie beteiligten Harvard-Professoren vertrat die Meinung, dass dieser Vorteil „jener Menge Kalorien entsprach, die man normalerweise bei einem anstrengenden körperlichen Training von einer Stunde verbrennt“. Kohlenhydratarme Ernährung verringert den Hunger und macht es leichter, weniger zu essen. Sie steigert noch dazu die Verbrennung im Ruhezustand. Eine Studie nach der anderen zeigt, dass kohlenhydratarme Ernährung der klügste Weg ist abzunehmen und gleichzeitig die wichtigsten Gesundheitsmarker zu verbessern.“

 

Also: Zählen Sie solange Ihre Kalorien, bis Sie mit der Ernährung sicher sind und bis Sie ein gutes Hunger- und Sättigungsgefühl (wiedererlangt) haben.

 

In diesem Sinne viel Erfolg mit der gesunden LCHF-Ernährung, um mit Leichtigkeit gesund durchs Leben gehen zu können. Rezepte finden Sie in unseren Kochjournalen oder hier auf unserer Website.

 

Das große Rezept-Gewinnspiel

Sie haben leckere Low-Carb-/LCHF- oder ketogene Rezepte mit einem schönen Bild? Super! Damit können Sie anderen Menschen helfen, die Gesundheit zu revolutionieren. Wecken Sie mit Ihrem Rezept die Neugier auf das Nachkochen artgerechter Ernährung. Wir laden Sie zu unserem großen Rezept-Gewinnspiel von LCHF Deutschland ein.

Was gibt es zu gewinnen?

1. Preis: 1 Ticket für den Low-Carb-LCHF Kongress am 17. und 18.02.2018 in Düsseldorf im Wert von 320,00 Euro.

2. Preis: 1 Warengutschein von Dr. Almond im Wert von 100,00 Euro.

3. Preis: 1 Buchgutschein von Expert Fachmedien im Wert von 50,00 Euro.

 

Weitere Infos lesen Sie hier.

 

Gleichgesinnte beim Kongress treffen

Am 17. und 18. Februar 2018 treffen sich namhafte Experten und Gesundheitsinteressierte zum Low Carb – LCHF Kongress in Düsseldorf.

Der Kongress ist eine attraktive Plattform für alle Low Carb – Ernährungsformen. Diese Ernährung stellt eine wesentliche Voraussetzung dar, um mit Leichtigkeit gesund durchs Leben gehen zu können.

Themen des Kongresses sind Demenz, Diabetes, Ketogene Ernährung, Krebs, Rheuma, Sport und Vitamin D. Hier erfahren Sie mehr.

 

 

Margret Ache / www.LCHF-Deutschland.de und  Low Carb – LCHF Kongress 201

 

 

 

(1) https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22735432

 

Bildrechte: Fotolia

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Schlagwörter:

info@lchf-deutschland.de

Review overview
1 COMMENT
  • Jocke 16. Dezember 2017

    Nur die Kalorien, die man dem Körper zuführt, zu zählen macht bei *keiner* Diät und *keiner* wissenschaftlichen Studie Sinn. Zum Einen werden nicht alle Stoffe, die wir essen, in den Körper aufgenommen, zum Anderen wird ein Teil des Essen von den Bakterien in unserm Darm aufgebraucht — unter anderem um neue Bakterien herzustellen, die wir dann z.T. wieder ausscheiden.
    Das bedeutet aber auch, dass selbst wenn man alle Ausscheidungen auf Ihrem Energiegehalt untersuchen würde und vom zugeführten Essen abziehen würde, man immer noch nicht wüsste, wie viel Energie der Körper aufgenommen hat, da auch die Bakterienvermehrung und Wärmeerzeugung der Bakterien unterschiedliche Mengen Energie verbrauchen kann. Studien die zeigen, dass sich das Bakterienmiljö von schlanken und dicken Menschen deutlich unterscheiden bestätigen genau diesen Zusammenhang.
    Was dagegen Sinn macht ist Erstens den Körper auf Ketosis umzustellen, um Ihm den Zugriff auf das Körperfett zu ermöglichen. Wenn man danach die Menge an Fett, die man aufnimmt, dauerhaft unter dem Wert drückt, den der Körper braucht um sich mit Energie zu versorgen, dann zwingt man Ihn seine Fettreserven aufzubrauchen. Dann kann man davon ausgehen, dass man unter allen Umständen abnehmen wird. Nur in diesem Fall macht Kalorienzählen auch Sinn.

Kommentieren