Home / Rezepte  / Köttbullar – Schwedische Hackbällchen

Köttbullar – Schwedische Hackbällchen

Köttbullar (Schwedische Hackfleischbällchen) (6 Portionen)

1000 g Hackfleisch
2 Eier
200 ml Sahne
1 gehackte Zwiebel
3 EL Sesamsamen
2 EL gemahlener Flohsamen (Fiberhusk)
2 EL grobkörniger Senf
Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer
Butterschmalz zum Braten

Die gehackte Zwiebel glasig anbraten. Die Eier mit Sahne, Sesamsamen, Flohsamen, Senf und Gewürzen verrühren. Nun das Hackfleisch mit dieser Mischung verrühren. Zuletzt die angebratenen Zwiebelwürfel unterkneten.
Abschmecken und eventuell nachwürzen. Danach für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, dann lassen sich die Bällchen leichter rollen.

Bevor Sie Hackbällchen rollen, lassen Sie am besten kaltes Wasser über Ihre Hände laufen. So können Sie leicht schöne, runde Bällchen formen.

Geben Sie nicht zu viele Bällchen auf einmal in die Bratpfanne. Schütteln Sie die Pfanne, wenn die Bällchen an der Unterseite schön braun aussehen. So lassen sich die Bällchen leicht rundherum braten, ohne die Form zu verlieren. Die Bratzeit beträgt etwa 6-8 Minuten.

Rezept von der Schwedin Birgitta Höglund aus dem Low Carb – LCHF Magazin 4/2014

Kochjournal Mediterrane Küche_Titel_WebMehr Rezepte gibt es in den Kochjournalen. Aktuell erschienen ist das Kochjournal Mediterrane Küche. Die Mittelmeerküche gilt als eine der gesündesten und gleichzeitig beliebtesten Küchen weltweit! Ende 2010 wurde sie seitens der UNESCO sogar in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. Grundelemente der Landesküchen aus der Mittelmeerregion sind vor allem frische Kräuter und Gewürze wie Thymian, Rosmarin, Koriander, Salbei, Fenchel, Kümmel, Anis, Oregano und Basilikum. Fisch, Fleisch und Meeresfrüchte gehören ebenso dazu wie viel frisches Gemüse und nicht zu vergessen – ein gutes Olivenöl!

„Mit Leichtigkeit gesund durchs Leben“ ist der Leitspruch von LCHF Deutschland. Damit das Leben auch für alle Thermomix-Fans leichter wird, gibt es heute das Kochjournal Thermomix gratis zum Download.

Sie möchten lieber ein Buch, dann empfehlen wir Ihnen  „Aus Liebe zum Essen“ von der Schwedin Anne Aobadia.

Wer es lieber etwas süß hat, ist mit dem Rezeptheft Nr. 1 von Dr. Almond gut bedient.

Margret Ache/www.LCHF-Deutschland.de

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren