Home / Rezepte  / Warme Gerichte  / Fischgerichte  / Lachsburger mit grünem Püree und Zitronenbutter aus der Keto-Küche

Lachsburger mit grünem Püree und Zitronenbutter aus der Keto-Küche

Heute hat Anne Aobadia einen Lachsburger für uns.

 

Lachsburger mit grünem Püree und Zitronenbutter (4 Portionen)

 

Extrem lecker und kinderleicht zu kochen. Die farbschönen Lachsburger werden mit einem grünen Püree serviert, das die ganze Familie erfreut. Dazu gibt es noch eine köstliche Zitronenbutter.

 

Zutaten

 

600 g Lachs

1 Ei

½ Zwiebel, gerieben oder fein gehackt

1 TL Salz

½ TL Pfeffer

50 g Weidebutter oder Olivenöl zum Braten

 

Grünes Püree

 

500 g Brokkoli

150 g Butter

50 g Parmesankäse, wer möchte

Salz und Pfeffer

 

Zitronenbutter

 

100 g Weidebutter (Zimmertemperatur)

2 EL Zitronensaft

Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

 

Zubereitung

 

  1. Den Backofen auf 120 Grad vorheizen. Den Fisch in Würfel oder Stücke schneiden. Mit den anderen Zutaten in eine Küchenmaschine füllen.
  2. Etwa 30 bis 45 Sekunden zerkleinern, es soll eine grobe Masse entstehen. Jedoch nicht zu sehr zerkleinern, sonst werden die Burger zu kompakt.
  3. 6 bis 8 Burger formen und etwa 4 bis 5 Minuten bei mittlerer Wärme von jeder Seite anbraten. Danach in den Backofen stellen, nun können Sie in Ruhe weiterkochen.
  4. Den Brokkoli putzen und teilen. Die Stile schneiden Sie in kleine Stücke.
  5. Ein paar Minuten in ausreichend Salzwasser kochen, bis der Brokkoli weich ist. Das Wasser abgießen.
  6. Den Brokkoli, die Butter und den Parmesankäse in der Küchenmaschine verrühren oder mit einem Stabmixer. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Butter und den Zitronensaft mit einem elektrischen Mixer ein paar Minuten verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zusammen mit den Lachsburgern und dem grünen Püree servieren.

 

Inhalt Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Energieverteilung in Prozent 15 3 81

 

6 g Kohlenhydrate pro Portion.

 

Tipp

 

Sie können die Burger auch gerne mit Knoblauch, Chili, getrockneten Kräutern oder Curry würzen. Oder warum nicht mit feingehackten Kapern und geriebenem Käse? Für die Butter können Sie auch frisch geriebenen Ingwer, Knoblauch oder Chili nehmen. Auch das Pürree kann durch frisch gehackte Petersilie, Basilikum oder Koriander einen noch besseren Geschmack bekommen, 15 bis 30 g reichen.

Sie möchten ein milchfreies Gericht, dann lassen Sie einfach den Parmesankäse weg.

 

Das Originalrezept finden Sie hier. Vielen Dank an Anne Aobadia und dem Team Diet Doctor, Rezepte übersetzen zu dürfen.

 

Kochbuch Aus Liebe zum Essen

Matkärlek-deutsch-591

Schweden – LCHF – Anne Aobadia

In „Aus Liebe zum Essen“ von der Schwedin Anne Aobadia finden Sie viele Tipps, wie Sie auf einfache Art und Weise die besten Gerichte mit nur wenigen Kohlenhydraten und durchaus üblichen Zutaten, die es in Ihrem Lebensmittelladen gibt, zubereiten können. Gesund zu leben und zu essen soll einfach sein. Das Buch enthält 101 Rezepte – alles von schnellen Alltagsgerichten bis hin zu lange geschmorten und festlichen Gerichten mit einem Geschmack, sowohl von der Mittelmeerküche als auch schwedischer Hausmannskost.

 

Margret Ache / www.LCHF-Deutschland.de und LCHF-Akademie.de

 

Titelbild: Emma Shevtzoff – kostdoktorn.se

 

 

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren