Home / Gesundheit  / Gesunde Ernährung  / LCHF-Ernährung: Der erste Restaurantbesuch

LCHF-Ernährung: Der erste Restaurantbesuch

Der erste Restaurantbesuch

Sie haben gerade erst Ihre Ernährung auf LCHF umgestellt? Dann beachten Sie bitte: Vor allem in den ersten Wochen Ihrer Ernährungsumstellung ist es wichtig, am Ball zu bleiben, keine Ausnahmen zu machen. Denn: Ist die erste Ausnahme gemacht, steht die Tür für weitere Ausnahmen offen. Daher bleiben Sie bitte in den ersten Wochen unbedingt strikt bei der Ernährung, die Sie für sich ausgesucht haben, auch bei einem Restaurantbesuch.

Der erste Restaurantbesuch

Der erste Restaurantbesuch

Es ist auf jeden Fall hilfreich, wenn Sie stets unseren Flyer in der Tasche haben, um ggf. noch einmal nachzuschauen, was genau zu Ihrer neuen Ernährungsform gehört.

Keine Scheu beim Restaurantbesuch

Viele sehen es als Hürde an, auswärts essen zu gehen. Doch meine Erfahrung zeigt, dass es in fast allen Fällen problemlos ist, das Gericht in Absprache anzupassen. Haben Sie einfach den Mut ihre Wünsche zu äußern. In den letzten Jahren kommt immer häufiger der Kommentar: „Ach, Sie essen Low Carb“. Wie heißt es so schön: Nur redenden Menschen kann geholfen werden ;-).

 

Bestellen Sie beim Restaurantbesuch die Beilagen um, bitten Sie um Salat oder Gemüse statt Kartoffeln, Reis, Pommes frites oder Knödel. Bestellen Sie sich zum Fleisch oder Fisch eine extra Portion Butter. Wenn Sie Salat bestellen, sollten Sie stets nach dem Dressing fragen. Häufig wird Balsamicoessig verwendet, der hat leider relativ viele Kohlenhydrate. Lassen Sie sich den Salat lieber ohne Dressing servieren und bitten um Essig und Olivenöl (Tipp: einige Restaurants haben kein hochwertiges Olivenöl, daher kann es von Vorteil sein, stets ein kleines Fläschchen in der Tasche mit sich zu führen). Falls dafür ein kleiner Aufpreis verrechnet werden sollte, fragen Sie sich: Ist mir das meine Gesundheit wert? Wenn Sie satt sind, ohne das der Teller leer ist, dann lassen Sie die Reste ohne schlechtes Gewissen in die Küche zurückgehen.

 

Meiden Sie fertige Saucen oder fragen Sie, ob die Saucen Mehl und/oder Zucker enthalten. Ebenso ist es fast immer möglich, die Sauce separat serviert zu bekommen. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen.

 

Burger lassen sich in der Regel gut ohne Brot bestellen. In einem unserer Lieblingsrestaurants brauche ich gar nichts mehr zu sagen, da kommt schon der Kommentar „Ohne Brot, ich weiß“.

Die Getränkewahl

Wasser, Mineralwasser, Tee und/oder Kaffee sollte stets die erste Wahl sein. Vermeiden Sie Zero-Getränke, die Inhaltsstoffe sind fernab von gesund. Falls Sie am Abend essen gehen, ist gegen ein Glas Wein nichts einzuwenden, doch er muss trocken sein.

Nachtisch

Fragen Sie sich bitte nach Ihrem Hauptgericht, ob Sie noch hungrig sind. Falls nicht reicht Ihnen vielleicht ein leckerer Kaffee oder Tee. Wenn Sie noch gerne etwas essen möchten, sind Beeren mit ungesüßter Schlagsahne eine gute Wahl.

Das Frühstücksbuffet

Beim Frühstücksbuffet sind die vielen Brötchen und Brotsorten sicher verlockend. Bitte stehen lassen! Sie können bestimmt Eier, Käse, Wurst und Schinken bekommen. Achtung bei nicht frisch zubereiteten Rühreiern, die enthalten häufig nicht LCHF-konforme Zutaten. Nehmen Sie dann besser ganze Eier oder fragen Sie nach frischen Spiegeleiern.

 

Falls Sie Ihren Kaffee oder Tee nicht schwarz trinken, lassen Sie sich etwas Sahne statt Milch servieren.

Und was ist mit Pizzarestaurants?

Beim Italiener können Sie Pizza ohne Pizzaboden bestellen. Fragen Sie einfach, ob der Pizzabelag in eine Auflaufform gegeben und so serviert werden kann. Falls das nicht geht, dann essen Sie eben nur den Belag. Die meisten Pizzarestaurants bieten leckere Salate, fragen Sie unbedingt nach dem Dressing. Am besten ist es auch hier, sich Essig und Öl separat bringen zu lassen.

Allgemeine Tipps

Bevorzugen Sie stets unpanierte Lebensmittel.

Wenn Sie asiatisch essen gehen, passen in der Regel die Gerichte aus dem Wok. Dann einfach den Reis weglassen. Manchmal gibt es Shirataki-Nudeln, die können Sie gerne essen, sie enthalten sehr wenig Kohlenhydrate.

 

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß und guten Appetit beim ersten Restaurantbesuch mit der neuen Ernährung,

Ihre

Margret Ache

Low Carb Das Kochjournal

Low Carb Das Kochjournal

In Low Carb Das Kochjournal finden Sie 55 Rezepte, um Ihre Gesundheit zu revolutionieren. Zusätzlich bietet Ihnen das Kochjournal eine kleine Einführung in die gesunde Ernährung, einen Befindlichkeitsfragebogen und eine Kohlenhydrattabelle.

Das Low Carb Das Kochjournal ist die komplett überarbeitete Fassung von: Das LCHF Kochmagazin.

Du bist was du isst

„Du bist, was du isst“, dieses Sprichwort kennen Sie. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung fördert Wohlbefinden, Gesundheit und Leistung. Doch was genau ist eine gesunde Ernährung? Die aktuelle Wissenschaft und Studienlage besagt, dass es vor allem eine Ernährung ohne raffinierten Zucker, „leere“ Kohlenhydraten, Zusatzstoffe und mit hochwertigen Lebensmitteln ist.

 

Low Carb Brot von Anne Aobadia

Der menschliche Körper benötigt keine Kohlenhydrate zum Überleben, wohl aber hochwertige Fette und Eiweiß. Diesen Ansatz finden Sie in der Low Carb Healthy Fat Ernährung. Doch auch wir verzichten nicht komplett auf Kohlenhydrate, es geht ja schließlich auch um den Genuss und die Optik beim Essen. Und die darf auf gar keinen Fall zu kurz kommen. Vielmehr geht es um Rezepte, die uns für mehrere Stunden satt und zufrieden machen, die unsere Gedanken nicht ständig um das nächste Essen kreisen lassen.

 

Werden Sie durch das Kochjournal inspiriert, wie einfach und lecker es ist, so zu essen, dass sich wohlfühlen, satt und zufrieden sind.

 

Bestellen Sie  unsere Publikationen bitte beim Expert Fachverlag, vielen Dank!

 

Neuigkeiten

 

Sie möchten das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wenn Sie keine neuen Posts verpassen möchten, dann abonnieren Sie unseren Blog hier.

 

Margret Ache und Iris Jansen / www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland Akademie und LCHF Kongress und LCHF Magazin

 

 

 

 

 

Titelbild: AboutImages/Envato.com

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren