Home / Rezepte  / Warme Gerichte  / Fleischgerichte  / Gourmet-Steak mit Zucchini-Pommes

Gourmet-Steak mit Zucchini-Pommes

Gourmet-Steak

Ursprünglich kommt das Wort Gourmet aus Frankreich, es bedeutet Feinschmecker. Und Feinschmecker genießen gerne, so wie das Steak vom Weiderind mit Zucchini-Pommes.

Gesunde Weidehaltung, artgerechte Tierfütterung und Schlachtung vor Ort sind ein Garant für Premiumqualität und Frische von Fleisch. Daher bitte stets auf die Qualität achten, denn die Tiere wollen auch gut leben.

Gourmet-Steak vom Weiderind mit Zucchin-Pommes (4 Portionen)

Gourmet-Steaks

Gourmet-Steak

Gourmet-Steak

Zutaten:

4 Rinderhüftsteaks á 200 g (vom Weiderind)

20 g Kakaobutterpulver

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Alle benötigten Utensilien bereitstellen.

Die Herdplatte auf Maximum stellen. Die Pfanne auf die Platte stellen und das Kakaobutterpulver hineingeben.  Wenn das Pulver heiß ist, die Steaks in die Pfanne geben. Zuerst auf jeder Seite 1 Minute scharf anbraten. Die Hitze auf die mittlere Stufe reduzieren. Steaks wieder von jeder Seite 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Steaks aus der Pfanne nehmen, in Folie packen und 2 Minuten ruhen lassen oder im Backofen bei 60 – 70 Grad noch 10 Minuten ziehen lassen. Ohne Backofen: Von jeder Seite ½ Minute nachbraten.

(Für Anfänger haben wir die Steak-Kochschule weiter unten zum Nachlesen)

Zucchini-Pommes

Zucchini-Pommes

Zucchini-Pommes

Zutaten:

800 g Zucchini

60 g Mandelmehl

60 g gemahlene Mandeln

80 g geriebener Parmesan

Zwiebelpulver, Salz, Pfeffer

2 Eier

30 ml Olivenöl

Zubereitung:

Den Backofen auf 225 Grad vorheizen.

Ein Backofenblech mit Backpapier auslegen.

Das Ei in einem tiefen Teller aufschlagen.

Das Mandelmehl und die gemahlenen Mandeln würzen in einen zweiten Teller füllen und vermischen.

Die Zucchini in zentimeterdicke Stäbchen schneiden. Bei Bedarf die Kerne entfernen.

Die Stäbchen nacheinander in der Panade rollen, in die Eiermasse tauchen und noch einmal in der Panade wälzen.

Auf das Backblech legen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Etwa 20 bis 25 Minuten backen, die Pommes sollen eine schöne Farbe bekommen.

Nährwerte Gourmet-Steak mit Zucchini-Pommes

Inhalt Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Gesamt in Gramm 275,6 27,7 159,8
Pro Portion in Gramm 69,0 6,9 40,0
Energieverteilung in Prozent 42 4 53

 

Skaldeman-Ratio: 0,5

Energie gesamt: 2669 kacl, pro Portion: 675

Broteinheiten gesamt: 2,3, pro Portion: 0,58

Ballaststoffe gesamt: 26,6 g, pro Portion: 6,7

Spezielle Ernährungsinformation: striktes LCHF

 

Tipp: Dazu passt selbstgemachte Mayonnaise.

 

Rezept: Margret Ache

Die kleine Steak-Kochschule für Anfänger

Damit die Steaks das Essen krönen, sollten Sie dies wissen:
• Steaks sollten mindestens 3 – 4 cm dick sein
• Zum Braten sind dunkle Pfannen aus Gusseisen besonders gut geeignet
• Steaks nie klopfen oder panieren
• Kokosfett oder Butterschmalz sind besonders gut zum Anbraten geeignet
• Das Steak sollte vor dem Braten Zimmertemperatur haben
• Zum Wenden des Fleisches eine Zange nehmen
• Bei hoher Hitze anbraten, dadurch werden die Poren geschlossen und das Steak bleibt schön saftig
• Weiterbraten immer bei herabgesetzten Temperatur
• Bratzeiten für ein 200 g Steak: etwa 2 Minuten pro Seite für blutig (rare = braune Kruste, innen rosa und im Kern blutig), etwa 4 Minuten pro Seite für medium (braune Kruste innen rosa) und etwa 5 Minuten pro Seite für durch (well-done = innen durchgebraten)
• Garprobe: Das Steak muss bei Druck mit den Fingern leicht nachgeben

So gelingen medium-Steaks am besten

• Alles benötigten Utensilien bereitstellen
• Die Herdplatte auf Maximum stellen
• Pfanne auf die Platte stellen und das Bratfett hineingeben, etwas 30 g.
• Wenn das Öl heiß ist, die Steaks in die Pfanne geben
• Zuerst auf jeder Seite 1 Minute scharf anbraten
• Die Hitze auf die mittlere Stufe reduzieren
• Steaks wieder von jeder Seite 2 Minuten braten
• Mit Salz und Pfeffer würzen
• Steaks aus der Pfanne nehmen, in Folie packen und 2 Minuten ruhen lassen oder im Backofen bei 60 – 70 Grad noch 10 Minuten ziehen lassen
• Ohne Backofen: Von jeder Seite ½ Minute nachbraten.

Neuigkeiten

Sie möchten das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wenn Sie keine neuen Posts verpassen möchten, dann abonnieren Sie unseren Blog hier.

 

Margret Ache und Iris Jansen www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland AkademieLCHF KongressLCHF MagazinFacebook und YouTube

 

 

 

Titelbild: kapusnak by Envato

Bild Zucchini-Pommes: Anna-Lena Leber

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren