Home / Rezepte  / Keto-Küche/Keto  / LCHF-Nudeln mit Blauschimmelkäsesauce aus der Keto-Küche

LCHF-Nudeln mit Blauschimmelkäsesauce aus der Keto-Küche

Für alle Nudel-Fans hat Anne Aobadia ein wundervolles LCHF konformes Rezept.

 

LCHF-Nudeln mit Blauschimmelkäsesauce (2 Portionen)

 

Es erfordert schon etwas Einsatz, seine eigenen glutenfreien LCHF-Nudeln herzustellen, doch es lohnt sich auf jeden Fall. Sie schmecken mit dieser einfachen cremigen Blauschimmelkäsesauce einfach köstlich.

 

LCHF-Nudeln

 

4 Eier

140 g Frischkäse

½ TL Salz

50 g FiberHUSK

 

Blauschimmelkäsesauce

 

100 g Blauschimmelkäse

100 g Frischkäse

30 g Weidebutter

1 Prise Pfeffer

 

Garnitur

1 – 2 EL Pinienkerne

4 EL frisch geriebener Parmesankäse

 

Zubereitung

LCHF-Nudeln

 

  1. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Die Eier mit dem Frischkäse und dem Salz zu einem glatten Teig verrühren. FiberHUSK hinzugeben und dabei ständig rühren. Den Teig für ein paar Minuten ruhen lassen.
  2. Danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech füllen, am besten mit einem Spatel oder Teigschaber. Darauf wieder einen Bogen Backpapier legen und den Teig auf etwa 33 x 45 cm ausrollen. Möchten Sie besonders dünne Nudel, verteilen Sie den Teig auf zwei Backbleche.
  3. Lassen Sie das Backpapier auf dem Teig. Etwa 10 bis 12 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen und dann das Backpapier entfernen.
  4. Schneiden Sie den Teig mit einem Messer oder Pizzaroller in dünne Streifen. Noch einfacher ist es, den Teig der Länge nach aufzurollen und mit einer Schere zu schneiden.
  5. Die Nudeln können mindestens 2 bis 3 Tage im Kühlschrank verwahrt werden und lassen sich auch hervorragend einfrieren. Bei Raumtemperatur oder vorsichtig in der Mikrowelle auftauen.
  6. Vor dem Servieren reicht es, die Nudeln etwa 30 Sekunden bei mittlerer Wärme zu erwärmen oder sie in der warmen Sauce zu wenden. Denn die Nudeln sind ja bereits gekocht.

 

Blauschimmelkäsesauce

 

  1. Den Blauschimmelkäse zerkleinern und in einen kleinen Topf füllen. Vorsichtig unter Rühren bei mittlerer Wärme schmelzen. Den Frischkäse hinzugeben, gut verrühren und noch etwas erwärmen.
  2. Die Butter hinzugeben und solange rühren, bis die Sauce eine schöne Konsistenz hat. Doch bitte nicht aufkochen, die Sauce benötigt nur die Temperatur, mit der sie auch gegessen werden kann.
  3. Sofort mit den LCHF-Nudeln servieren.
  4. Mit gerösteten Pinienkernen und frisch geriebenem Parmesankäse garnieren.

 

Tipp

 

Sie können die Nudeln auch in tollen Farbe herstellen. Geben Sie 1 bis 2 EL Tomatenmark für rote Nudeln in den Teig. Oder die gleiche Menge feingehacktes, frisches Basilikum oder ein paar Würfel tiefgefrorenen Spinat für grüne Nudeln. Möchten Sie lieber richtig gelbe Nudeln, geben Sie ½ Gramm Safran hinzu, das gibt zusätzlich einen wunderbaren Geschmack. Safran mit 1/3 EL heißem Wasser vermischen und vor dem FiberHUSK zum Teig geben.

 

Inhalt Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Energieverteilung in Prozent 18 3 79

 

7 g Kohlenhydrate pro Portion.

 

Das Originalrezept finden Sie hier. Vielen Dank an Anne Aobadia und dem Team Diet Doctor, Rezepte übersetzen zu dürfen.

 

Guten Appetit oder wie die Schweden sagen smaklig måltid!

 

Margret Ache / www.LCHF-Deutschland.de und www.LCHF-Akademie.de

 

Titelbild: Emma Shevtzoff – kostdoktorn.se

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren