Home / Gesundheit  / Gesunde Ernährung  / Preiswerte Low-Carb/LCHF-Ernährung – 7 Tipps

Preiswerte Low-Carb/LCHF-Ernährung – 7 Tipps

Wie funktioniert eine Low-Carb-/LCHF-Ernährung, wenn nur ein kleines Budget zur Verfügung steht? Diese Frage begegnet mir immer wieder, daher kommen hier ein paar Tipps.

1. Prioritätenliste

Schreiben Sie eine Liste, für welche Lebensmittel Sie bisher viel und für welche Lebensmittel Sie bisher wenig Geld ausgegeben haben. Denken Sie nun darüber nach, für welche Produkte Sie weiterhin etwas mehr Geld zahlen möchten, vielleicht für ökologische Eier. Markieren Sie die Lebensmittel, die preiswert sind und Ihnen gut schmecken.

Tipp: Gehen Sie zum Ende des Wochenmarkts einkaufen, es gibt immer einige Schnäppchen. Zum Beispiel statt einem Blumenkohl, gibt es zwei zum selben Preis. Überhaupt ist Gemüse für die Low-Carb-/LCHF-Küche sehr interessant, denn es gibt viele Sorten, die weniger als 5 g Kohlenhydrate in 100 g Lebensmittel enthalten.

2. Kochen Sie einfache Gerichte

Sie können mit wenigen Zutaten leckere Gerichte kochen. Zum Beispiel einen Auflauf mit Eiern, Gemüse der Saison und Sahne- oder Buttersauce. Das ist viel preiswerter als eine aufwendige Gemüsetorte mit vielen verschiedenen Zutaten.

3. Wählen Sie das richtige Fleisch goulash-74249_640

Rinderfilet oder Roastbeef sind Delikatessen, jedoch sehr teuer. Soll gespart werden, ist es besser, preiswerte Varianten wie Gulasch, Schweinebraten oder Hochrippe zu kaufen. Dieses Fleisch bietet eine schmackhafte Alternative. Und bedenken Sie, bei der LCHF-Ernährung reicht es, wenn das Fleischstück so groß wie Ihr Handteller ist. Essen Sie eine reichhaltige Sauce dazu, Sie werden satt sein.

4. Legen Sie einen Vorrat mit Sonderangeboten an

Werden Ihnen tolle Sonderangebote gemacht, kaufen Sie etwas mehr als gewöhnlich. Fisch, Fleisch, Butter und Gemüse lassen sich sehr gut einfrieren. Ebenso lassen sich zum Beispiel Kaffee und gute Öle bestens bevorraten.

shopping-list-749302_640 a5. Planen Sie Ihre Einkäufe

Schreiben Sie am besten einen Wochenplan, was Sie kochen möchten. Dazu schreiben Sie die Zutatenlisten und gehen danach einkaufen. So kaufen Sie stets gezielt ein und behalten einen besseren finanziellen Überblick. Mit dieser Taktik vermeiden Sie auch, dass Sie zu viel Lebensmittel kaufen, die Sie gar nicht verwerten.

6. Kaufen Sie nach Saison

Am meisten Geld können Sie sparen, wenn Sie Ihre Lebensmittel immer nach Saison kaufen. Vor allem schmecken Ihre Einkäufe so auch um ein vielfaches besser.

7. Kochen Sie selbst

Vermeiden Sie es auswärts essen zu gehen, wenn Sie unterwegs sind oder in Ihrer Mittagspause. Nehmen Sie stattdessen Ihre „Tupperdose“ mit selbst zubereitetem Essen mit. So haben Sie auch eine genaue Kontrolle darüber, was Sie essen.

Sondertipp: Urlaub in Schweden

Und falls Sie mal in Schweden unterwegs sind: Hier gibt es in vielen Restaurants das sogenannte „dagens rätt“, das Gericht des Tages. Dieses Gericht besteht aus einem einfachen, sättigenden Gericht, das zur Lunchzeit zu herabgesetztem Preis angeboten wird, meist um die 9,00 Euro. Fast immer gehören ein frischer Salat, Wasser oder Mineralwasser und eine Tasse Kaffee  dazu.

Kochjournal Schweden

Kennen Sie schon das Low Carb – LCHF Kochjournal Schweden? Der Name dieses Landes lässt in vielen von uns Kindheitserinnerungen wach werden. Wir sind aufgewachsen mit Michel, Pippi und den Kindern aus Bullerbü, lieben Astrid Lindgrens Geschichten, auch heute noch. Und genauso stellen wir es uns vor, dieses wunderschöne, grüne Königreich da oben im Norden, wo die Welt vielleicht noch ein bisschen heiler ist, die Wiesen grüner, die Sommer wärmer und die Winter noch richtige Winter sind.

Wer Schweden kennenlernt – seine vielfältige Natur und geschichtsträchtige Kultur – der wird nicht nur das Land lieben, sondern auch die Menschen dort. Fröhliche Menschen, die das Leben und seine Hürden gerne auch mit einer gesunden Portion Humor nehmen.

Kommen Sie mit auf einen kleinen Ausflug ins LCHF-Mutterland, und genießen Sie zusammen mit Ihren Lieben schmackhafte, und vor allem rund um gesunde Gerichte.

In diesem Sinne,

Smaklig måltid!

Margret Ache/www.LCHF-Deutschland.de

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren