Home / Rezepte  / Kalt und lecker  / Salat mit Ziegenfrischkäse-Bällchen aus der Keto-Küche

Salat mit Ziegenfrischkäse-Bällchen aus der Keto-Küche

Ein Salat mit Ziegenkäse passt gut in die warme Jahreszeit und lässt sich optisch schön gestalten.

 

Salat mit Ziegenfrischkäse-Bällchen (4 Portionen)

400 g Ziegenfrischkäse
100 g Radieschen
100 g Tomaten
100 g grüne Oliven
200 g Salatgurke
300 g Kopfsalat
20 g Schittlauch

 

Dressing:
80 ml Olivenöl
20 ml Essig
Salz und Pfeffer

 

Die Radieschen, die Tomaten und die Salatgurke waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Salat waschen und trocken schleudern. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Alles auf vier Teller verteilen.

 

Den Ziegenkäse zu 16 Bällchen formen und je 4 Bällchen auf einen Teller legen. Die Oliven ebenfalls verteilen.

 

Alle Zutaten des Dressings vermischen und über den Salat träufeln.

 

Nährwerte

Inhalt Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Gesamt 71,0 19,4 169,2
Pro Portion 17,8 4,9 42,3
Energieverteilung in Prozent 15 4 80

 

Skaldeman-Ratio: 1,9

 

Energie gesamt: 1724 kcal, pro Portion: 431.

 

Broteinheiten (BE) gesamt: 1,6. BE pro Portion: 0,4.

 

Gesund durch die Richtige Ernährung

Kann eine Ernährung, die wenig Kohlenhydrate und dafür mehr gesunde Fette enthält der Gesundheit dienlich sein? Der Schwede Mats Lindgren hat durch eine Ernährungsumstellung seine ganz persönlichen Erfahrungen in einem Buch festgehalten:

 

mats Lindgren

Mats Lindgren – Gesundheit – Ernährung

Gesund durch die richtige Ernährung – Diabetes: Mit LCHF in ein neues Leben

 

Mats Lindgren erzählt seine persönliche und eindrucksvolle Geschichte zur Ernährung mit LCHF (Low Carb High Fat), mit wenig Kohlenhydraten und gesunden Fetten.

Er ist Mittfünfziger, leidet an Herzbeschwerden, chronischen Schmerzen und Erschöpfung und bekommt eine niederschmetternde Diagnose: Diabetes.

 

Wie er sein Leben in die Hand nahm, mit einer Ernährungsumstellung zu LCHF beschwerdefrei wurde, keine Medikamente mehr benötigte und acht Kilo verlor, erzählt er in seiner Geschichte „Gesund durch die richtige Ernährung – Diabetes: Mit LCHF in ein neues Leben“.

 

Mit der Ernährungsform gegen jede offizielle Empfehlung verbesserte er seine Gesundheit und richtet deshalb auch scharfe Kritik an das Gesundheitswesen, welches nur die Symptome, nicht aber die Ursachen betrachtet und behandelt.

 

Informationsboxen der schwedischen Ernährungsberaterin Jenny Elwe zu zentralen Themen wie Kohlenhydrate, Fette und Zuckersucht machen diese für den Leser leicht verständlich.

 

Für wen ist „Gesund durch die richtige Ernährung“?

 

Das Buch richtet sich an alle, denen das bestehende Gesundheitssystem nicht die erhoffte Hilfe gibt und an diejenigen, die eine gesunde Ernährung ausprobieren möchten und etwas Inspiration benötigen.

 

Margret Ache / www.LCHF-Deutschland.de und www.LCHF-Akademie.de

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Bewertung
KEINE KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar

Translate »