Home / Gesundheit  / Gesunde Ernährung  / Tipps, damit der Einstieg in die Low Carb – High / Helalthy Fat-Ernährug gelingt

Tipps, damit der Einstieg in die Low Carb – High / Helalthy Fat-Ernährug gelingt

Low Carb – High / Healty Fat (LCHF) ist ein Lebensstil, der in erster Linie Ihre Gesundheit revolutioniert. Eine angenehme Nebenwirkung ist bei Übergewichtigen die Gewichtsreduktion, bei Untergewichtigen die Zunahme. Wie kann das sein, mit derselben Ernährung? Das hängt mit der hormonellen Regulation durch diese Ernährung zusammen.

LCHF ist keine Hungerdiät

LCHF ist keine Reduktions-Diät, die mit Hunger verbunden ist. Es ist eine Ernährungsweise, die dafür sorgt, dass wir uns wohl fühlen und dass sich unser Gewicht reguliert. Lernen Sie zu unterscheiden, wann Sie Appetit und wann Sie Hunger oder Durst haben. Menschen, die sehr wenig trinken, meinen häufig Hunger zu haben, wenn Sie im Grunde genommen durstig sind. Sorgen Sie dafür, dass Sie ausreichend trinken.

 

Wenn Sie das Trinken vergessen, versuchen Sie es mit dem „Trinkwecker“. Stellen Sie sich Ihren persönlichen Trinkwecker (Smartphone oder herkömmlicher Wecker) und lassen Sie sich in Ihrem Rhythmus „wecken / erinnern“, um ein Glas Wasser oder Tee zu trinken.

Die Suche nach den Appetitauslösern

Versuchen Sie herauszufinden, wo Ihre Trigger sind. Also Lebensmittel, auf die Sie verstärkt mit Appetit reagieren oder von denen Sie mehr essen, als nötig ist. Wer sehr gerne Süßigkeiten isst oder gegessen hat, reagiert häufig auf Süßstoffe mit einem vermehrten Appetit. Käse oder insgesamt Milchprodukte können auch gefährlich werden. Doch jeder reagiert anders, was sich bei anderen als Trigger herausgestellt hat, muss nicht auf Sie zutreffen.

Das Auge isst mit

Denken Sie stets daran: Das Auge isst mit. Wählen Sie Ihre Ernährung dementsprechend aus, achten Sie auf gute Qualität. Nehmen Sie sich, wenn möglich, Zeit zum Kochen und Essen. Sorgen Sie für ein schönes Ambiente, das macht ein gutes Gefühl und erhöht den Genuss. Gewöhnen Sie sich an, gut zu kauen.

Seien Sie konsequent

Vermeiden Sie Ausnahmen bei der Nahrungsaufnahme. Versuchen Sie in den ersten Wochen konsequent LCHF-konforme Lebensmittel zu essen. Denn sonst kann eine Ausnahme schnell weitere Ausnahmen nach sich ziehen und so entfernen Sie sich schnell von den Zielen gesünder zu werden und / oder abzunehmen. Daher ist es immer ein Vorteil, alle nicht LCHF-konformen Lebensmittel aus der Küche zu verbannen. (LCHF-konforme Lebensmittel finden Sie in unserem Flyer im Download-Bereich. Lesen Sie gerne den Artikel Diese Lebensmittel sollen bei der Low Carb-Ernährung verfügbar sein)

Bewegung tut gut

Bringen Sie Bewegung in Ihren Alltag. LCHF funktioniert zwar ohne Sport, doch etwas Bewegung ist oft sehr wohltuend. Spazieren gehen, walken, schwingen auf dem Trampolin, Treppen steigen… ist ein guter Einstieg. Werden Sie fitter, möchten Sie vielleicht lieber joggen oder ins Fitnessstudio, machen Sie das, wozu Sie Lust haben. Aber machen Sie es!

Manchmal ist Geduld gefragt

Seien Sie geduldig, wenn Sie eine Diätkarriere hinter sich haben. Dann dauert es länger, bis der Körper der LCHF-Ernährung vertraut und sich die erhofften Erfolge einstellen. Befinden Sie sich zusätzlich in den Wechseljahren, kann es sogar sein, dass Ihr Körper gar keine Pfunde hergibt. Doch seien Sie gewiss, es kommt trotzdem zu gesundheitlichen Verbesserungen.

Keine Macht der Waage

Stellen Sie Ihre Waage in den Keller, wenn Ihnen das Wiegen Stress bereitet.  Messen Sie lieber, zum Beispiel den Bauch- und Taillenumfang. Es kann sein, dass sich wohl am Umfang aber nicht sofort etwas am Gewicht verändert. Bei der LCHF-Ernährung modelliert sich der Körper neu.

Informieren Sie sich

Seien Sie neugierig. Lesen Sie viel über Ihre Ernährung, zum Beispiel im Low Carb – LCHF Magazin. Probieren Sie neue Gerichte aus, lassen Sie sich hier auf unserer Website oder durch unserer Kochjournale inspirieren. Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus, zum Beispiel beim

Low Carb – LCHF Kongress

Am 17. und 18. Februar 2018 treffen sich namhafte Experten und Gesundheitsinteressierte zum Low Carb – LCHF Kongress in Düsseldorf.

Der Kongress ist eine attraktive Plattform für alle Low Carb – Ernährungsformen. Diese Ernährung stellt eine wesentliche Voraussetzung dar, um mit Leichtigkeit gesund durchs Leben gehen zu können.

Themen des Kongresses sind Demenz, Diabetes, Ketogene Ernährung, Krebs, Rheuma, Sport und Vitamin D. Hier erfahren Sie mehr.

 

Gesunde gesättigte Fettsäuren

Haben Sie keine Angst vor gesättigten Fettsäuren. Essen Sie Butter, Fleisch, Speck, Kokosfett usw., denn alle seriösen neuen Studien zeigen, dass gesättigte Fette das Risiko für Herzerkrankungen nicht erhöhen. Lesen Sie den Artikel Mythos gesättigte Fettsäuren.

 

www.LCHF-Deutschland.de und  Low Carb – LCHF Kongress 2018

 

Titelbild: © craevschii – Fotolia.com

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Bewertung
KEINE KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar