Home / Rezepte  / Kalt und lecker  / Tsatsiki aus der Low-Carb-Küche

Tsatsiki aus der Low-Carb-Küche

Tsatsiki ist eine der beliebtesten Vorspeisen aus der griechischen Küche und passt auch super zu Gegrilltem.

Tsatsiki (8 Portionen)

 

1 Salatgurke

2 Knoblauchzehen

Dill

Minze

250 g Sahnequark

250 g Crème fraîche

40 ml Olivenöl

20 ml Zitronensaft

Salz und Pfeffer

 

Die Gurke waschen und die Schale ganz dünn abschälen, danach raspeln. Mit 1 EL Salz vermischen und die Flüssigkeit etwa 15 Minuten abtropfen lassen.

 

Die Knoblauchzehen schälen und ganz fein hacken und pressen. Dill und Minze waschen, trocknen und etwas für die Dekoration beiseitelegen. Den Rest fein hacken.

 

Die geraspelte Gurke in ein sauberes Küchentuch geben und das Wasser ausdrücken, danach in eine Schüssel füllen. Knoblauch, Minze, Dill, Sahnequark, Zitronensaft und Crème fraîche hinzugeben und alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Folie über das Tsatsiki ziehen und im Kühlschrank für mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.

 

Vor dem Servieren mit Dill und Minze dekorieren.

Nährwerte Tsatsiki

Inhalt Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Gesamt 33,6 27,0 137,4
Pro Portion 4,2 3,4 17,2
Energieverteilung in Prozent 9 8 83

 

Skaldeman-Ratio: 2,3

 

Energie: 1495 kcal, pro Portion: 187.

 

Broteinheiten (BE) gesamt: 2,2. BE pro Portion: 0,28.

Low Carb – LCHF Kochjournal Mediterrane Küche

Wussten Sie, dass auf Antrag Spaniens, Griechenlands und Italiens die Mittelmeerküche von der UNESCO im November 2010 in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen wurde? Sie gilt als eine der gesündesten und gleichzeitig beliebtesten Küchen weltweit! Grundelemente der Landesküchen aus der Mittelmeerregion sind vor allem frische Kräuter und Gewürze wie Thymian, Rosmarin, Koriander, Salbei, Fenchel, Kümmel, Anis, Oregano und Basilikum. Fisch, Fleisch und Meeresfrüchte gehören ebenso dazu wie reichlich frisches Gemüse und nicht zu vergessen – ein gutes Olivenöl!
Kochjournal Mediterrane Küche_Titel_WebAber – geht denn eine mediterrane Ernährung auch ohne helles Brot, Nudeln und Reis? Oh ja!
Und genau das zeigen wir Ihnen mit unserem Kochjournal „Mediterrane Küche“. Freuen Sie sich auf leckere Rezepte für Salate und Vorspeisen, schmackhafte Suppen, raffinierte Fisch- und Fleischgerichte sowie neue Ideen für Saucen und Dips. An alle Vegetarier unter uns haben wir natürlich ebenfalls gedacht!
Probieren Sie Neues aus, überraschen Sie Ihre Familie und Ihre Gäste. Lassen Sie einen Hauch Mittelmeer in Ihre Küche und vor allem, bleiben Sie gesund und genießen Sie die Sonne!
Wir bedanken uns bei Martina Rosati aus dem Restaurant Martinello in Berlin für ihr italienisches Gastmenü.
Herzlichen Dank auch an Bastian Jordan aus unserer Heimatstadt Hilden, der seine Begeisterung zum Olivenöl mit uns teilt.
In diesem Sinne, Buon appetito (it.), Buen provecho (sp.), Καλή όρεξη (gr).

 

Weitere Kochjournale

Die Low Carb – LCHF Kochjournale Frühling, Sommer, Herbst & Winter finden Sie im 4-Jahreszeiten-Bundle 2015!

 

Das ganze LCHF-Jahr mit leckeren Rezepten gestalten – das geht ganz einfach mit den auf die Jahreszeiten abgestimmten Rezepten in den LCHF Kochjournalen.

 

Bei allen Rezepten sind die Nährwerte angegeben, die Energieverteilung und die Skaldeman-Ratio. Jedes Magazin enthält als Anregung einen Essensplan für vier Wochen. Tipps und eine Lebensmittelkunde runden die LCHF Kochjournale ab.

 

Besonders zu empfehlen ist das LCHF Kochmagazin für Einsteiger und erfahrene Genießer.

 

Margret Ache/www.LCHF-Deutschland.de und www.LCHF-Akademie.de

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Bewertung
KEINE KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar