Home / Rezepte  / Keto-Küche/Keto  / Warmer Grünkohlsalat, eine Beilage, die zu vielen Gerichten passt

Warmer Grünkohlsalat, eine Beilage, die zu vielen Gerichten passt

Dieser Grünkohlsalat von Anne Aobadia, ist schön und knackig. Er passt als Beilage zu den meisten Gerichten. In den Wintermonaten bietet er uns eine gute Möglichkeit viele Vitamine aufzunehmen.

Warmer Grünkohlsalat

60 g Butter
200 g Grünkohl, frisch und verlesen
Salz und Pfeffer
100 – 200 ml Sahne
2 EL Mayonnaise
1 TL Dijon-Senf ungesüßt
2 EL Olivenöl
½ – 1 gehackte Knoblauchzehe
100 g Blauschimmel- oder Feta-Käse oder ein anderer schmackhafter Käse

1. Vermischen Sie Sahne, Mayonnaise, Senf, Olivenöl und die Knoblauchzehe in einem Becher. Schmecken Sie das Dressing mit Salz und Pfeffer ab.
2. Waschen Sie den Grünkohl und hacken ihn anschließend grob.
3. Nehmen Sie eine große Pfanne und erwärmen Butter darin. Braten Sie den Grünkohl darin kurz an, er soll nur etwas Farbe bekommen,  mehr nicht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Füllen Sie den Salat in eine schöne Schüssel, geben das Dressing darüber und vermischen alles gut. Servieren Sie dazu zerbröckelten Blauschimmel-, Feta- oder anderen Käse.

Inhalt Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Energieverteilung in Prozent 7 4 88

 

5 g Kohlenhydrate pro Stück (insgesamt 2 Portionen).

 

Tipp

Das Dressing passt natürlich auch gut zu jedem anderen grünen Salat.

 

Das Originalrezept finden Sie hier. Vielen Dank an Anne Aobadia und dem Team Diet Doctor, Rezepte übersetzen zu dürfen.

 

Aus Liebe zum Essen

Low Carb – LCHF

In ihrem Kochbuch Aus Liebe zum Essen lädt Anne Aobadia zu einer Gesundheitsernährung ein – ohne Zucker, Gluten, künstliche Zusätze und Süßstoffe.

In „Aus Liebe zum Essen“ finden Sie viele Tipps, wie Sie auf einfache Art und Weise die besten Gerichte mit nur wenigen Kohlenhydraten und durchaus üblichen Zutaten, die es in Ihrem Lebensmittelladen gibt, zubereiten können. Gesund zu leben und zu essen soll einfach sein. Das Buch enthält 101 Rezepte – alles von schnellen Alltagsgerichten bis hin zu lange geschmorten und festlichen Gerichten mit einem Geschmack, sowohl von der Mittelmeerküche als auch schwedischer Hausmannskost.

LCHF 2.0 nennt Anne Aobadia ihre neue, frische und persönliche Version von LCHF (Low Carb High Fat – Wenig Kohlenhydrate und mehr hochwertige Fette).

Das Buch beinhaltet Rezepte mit Nährwertangaben, mit natürlichen Lebensmitteln, für die man nicht den ganzen Tag in der Küche stehen muss. Rezepte, die sowohl zu denen passen, die schon LCHF essen, als auch zu denen, die gerade mit einer kohlenhydratreduzierten Ernährung begonnen haben.

 

Margret Ache / www.LCHF-Deutschland.de

Titelbild: Emma Shevtzoff – kostdoktorn.se

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren