Home / LCHF – Was ist das? / Bessere Fettverbrennung: LCHF und 5:2 Fasten

Was ist 5:2

glass-371210_6405:2 bedeutet fünf Tage wie gewöhnlich LCHF zu essen und zwei Tage zu fasten. An den Fastentagen können Frauen 500 und Männer 600 Kalorien zu sich nehmen. Durch diese Methode wird die Fettverbrennung erhöht und das Risiko für bestimmte Krankheiten wie Krebs, Demenz und Diabetes soll gesenkt werden. Es ist egal an welchen Tagen Sie fasten, doch nie an zwei Tagen hintereinander.

Die Kalorienmenge kann auf eine Mahlzeit oder auf drei Mahlzeiten verteilt werden. Finden Sie heraus, wie Sie am besten durch einen Fastentag kommen.

Sie nehmen ab, weil Ihre Fettverbrennung effektiver wird. Da Sie nur einen Tag fasten erleidet der Körper keinen Mangel und verliert keine Muskelmasse.

Studien haben bewiesen, dass durch die 5:2 Methode das Niveau des IGF 1 (Insulin-like Growth Factor-1) gesenkt wird. IGF 1 soll eine maßgebliche Rolle bei vielen Krankheiten spielen.

In Schweden hat der Kostdoktor Andreas Eenfeldt die 5:2 Methode in Kombination mit LCHF zur Optimierung des Gewichtsverlustes empfohlen, weil sie die Fettverbrennung optimiert.

 Tipps für 5:2

  1. Achten Sie an den Fastentagen auf die Menge der Kohlenhydrate. Sie sollte nicht höher sein, als an Ihren LCHF-Tagen.
  2. Probieren Sie 5:2 mindesten zwei Wochen. Wir Menschen sind Gewohnheitstiere und die meisten Abbrüche sind in der ersten Woche. Deswegen ist die Zielsetzung von zwei Wochen sehr wichtig und motiviert zum Durchhalten.
  3. Achten Sie darauf genügend Wasser zu trinken, so kann der Körper anfallende Schlackenstoffe besser ausscheiden. Kaffee und Tee in Maßen sind ebenfalls erlaubt.
  4. Verteilen Sie Ihre Kalorien so, wie es am besten zu Ihnen passt. Einige benötigen ein gutes Frühstück und ein kleines Abendessen. Andere essen lieber ein Mittag- und ein Abendessen. Versuchen Sie jedoch, sich auf drei Mahlzeiten zu beschränken.
  5. Machen Sie sich klar, warum Sie diese Methode testen. Visualisieren Sie die gewünschten Ziele, wie bessere Gesundheit oder einige Kilos weniger.
  6. Fasten Sie nie an zwei Tagen hintereinander. So hat der Körper keine Chance zu glauben, dass ihm eine Hungersnot droht. Sie wissen: Morgen  kann ich wieder richtig lecker essen.
  7. Suchen Sie einen „Mitfaster“, das fördert die Motivation und Sie können sich gegenseitig unterstützen.
  8. Messen Sie Ihren Erfolg. Schreiben Sie Ihre Werte wie Gewicht, Blutzucker, Taillenumfang auf, bevor Sie 5:2 beginnen. Kontrollieren Sie diese Werte nach zwei Wochen. Genießen Sie den Erfolg!
  9. Passen Sie Ihre Fastentage Ihrem Leben an. Ist 5:2 nicht machbar, dann versuchen Sie 6:1. Passt auch 6:1 nicht, versuchen Sie 16:8 (16 Stunden fasten, 8 Stunden stehen Ihnen für Ihre gewohnten Mahlzeiten zur Verfügung).
  10. Sind Sie Profisportler, Diabetiker, essgestört, untergewichtig, schwanger oder stillend, sollten Sie diese Methode unter keinen Umständen ausprobieren. Auch für Kinder ist diese Methode tabu.

5:2 Tagesplan

Um die empfohlene Tagesmenge an Kalorien besser einhalten zu können, haben wir Ihnen eine Auswahl zusammengestellt.

Frühstück
Mittag- und Abendessen

Weiterführende Links

Hier geht es zu der BBC Dokumentation von Michael Mosley: http://www.spiegel.tv/filme/bbc-fasten-macht-gluecklich/embed/

Ebenfalls sehr interessant, das Fastenexperiment bei Quarks und Caspers: http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks_und_co/videoralphsfastenexperimentdiediaet102_size-L.html?autostart=true