Home / Rezepte  / Zucchinisalat von Birgitta Höglund aus der Low-Carb-Küche

Zucchinisalat von Birgitta Höglund aus der Low-Carb-Küche

Birgitta Höglund ist eine wundervolle Rezeptkreatörin in der schwedischen Low-Carb-Szene. Sie hat mehrere Kochbücher geschrieben, die es zum Teil auch auf Englisch gibt. Hier geht es zu ihrem Blog: LCHF Made in Sweden. Für uns hat Birgitta einen Zucchinisalat.

 

Zucchinisalat (2 Portionen)

»1 kleine Zucchini

»2 TL Butter

»1 TL frisch gepresster Zitronensaft

»Salz und schwarzer Pfeffer

»50 g Mayonnaise

»50 ml Sahne

»1 Bund feingehackter Dill

»2 TL Kapern

 

Die Zucchini in kleine Stücke schneiden. Einige Minuten in Butter bräunen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und abkühlen lassen.

Verrühren Sie die anderen Zutaten miteinander. Probieren Sie, ob Sie noch mehr salzen und pfeffern müssen.

TIPP: Servieren Sie den Salat zu gegrilltem Lachs, der in Olivenöl, Zitrone und Chiliflocken über Nacht mariniert wurde.

 

Low Carb Das Kochjournal Frühling

In Low Carb Das Kochjournal Frühling finden Sie Rezepte, um Ihre Gesundheit zu revolutionieren. Zusätzlich bietet Ihnen das Kochjournal einen Artikel von Daniela Pfeifer: Kleine Kraftpakete: Sprossen und Keimlinge.

Das Low Carb Das Kochjournal Frühling ist die komplett überarbeitete Fassung von Low Carb – LCHF Kochjournal Frühling.

Du bist was du isst

„Du bist, was du isst“, dieses Sprichwort kennen Sie. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung fördert Wohlbefinden, Gesundheit und Leistung. Doch was genau ist eine gesunde Ernährung? Die aktuelle Wissenschaft und Studienlage besagt, dass es vor allem eine Ernährung ohne raffinierten Zucker, „leere“ Kohlenhydraten, Zusatzstoffe und mit hochwertigen Lebensmitteln ist.

 

Der menschliche Körper benötigt keine Kohlenhydrate zum Überleben, wohl aber hochwertige Fette und Eiweiß. Diesen Ansatz finden Sie in der Low Carb Healthy Fat Ernährung. Doch auch wir verzichten nicht komplett auf Kohlenhydrate, es geht ja schließlich auch um den Genuss und die Optik beim Essen. Und die darf auf gar keinen Fall zu kurz kommen. Vielmehr geht es um Rezepte, die uns für mehrere Stunden satt und zufrieden machen, die unsere Gedanken nicht ständig um das nächste Essen kreisen lassen.

 

Werden Sie durch das Kochjournal inspiriert, wie einfach und lecker es ist, so zu essen, dass sich wohlfühlen, satt und zufrieden sin

 

Wie sagt der schwedische Arzt, Ernährungsexperte und Buchautor („ECHT FETT“) Dr. Andreas Eenfeldt:

„Die Ernährungsrevolution hat gerade erst begonnen!“

 

Margret Ache / www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland Akademie

 

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
2 COMMENTS
  • Annemarie 8. Mai 2018

    Gerade ausprobiert. Und was soll ich sagen? Ich bin glattweg begeistert! Mein neuer Lieblingssalat 🙂
    Statt Kapern hatte ich selbst-eingelegte Bärlauchknospen. Alles andere genau nach Anleitung.
    Dankeschön für das tolle Rezept.

Kommentieren