Home / Gesundheit  / Beeinflussen Medien die Ansicht über unser Gewicht?

Beeinflussen Medien die Ansicht über unser Gewicht?

Soziale Medien

Fast alle Menschen, die wir im TV oder in den sozialen Medien sehen haben eine „Traum“-Kleidergröße oder ein Traumgewicht. Leider entspricht das nicht der Realität der breiten Masse.

Beeinflussen Medien die Ansicht über unser Gewicht?

Soziale Medien

Beeinflussen Medien die Ansicht über unser Gewicht?

Für viele von uns „normalen Menschen“ ist dieser „Traum“-Körper aus den Medien weit entfernt und auch nicht erreichbar. Trotzdem haben irgendwann viele Frauen und auch inzwischen immer mehr Männer diese Werbefiguren im Kopf. Dadurch entsteht der Druck gesund und fit sein zu wollen, denn das ist ja mit ausschließlich positiven Aspekten gekoppelt (zumindest in der Welt der Werbung). Doch gebe ich zudenken: Noch vor weniger als 100 Jahren waren kurvigere Figuren wünschenswert, und „dünne“ Frauen galten als weniger attraktiv.

 

Es ist zu beobachten, dass sich unsere Besessenheit von Schlankheit oder dem „dünnen Ideal“ in den letzten Jahren dramatisch erhöht hat. Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Nutzung von sozialen Medien ein Hauptgrund für diesen Trend sein kann.[1]

Wie wirkt sich die Beschäftigung mit dem Gewicht und Aussehen in den sozialen Medien aus?

Vorher-Nachher-Bilder können inspirierend sein, allerdings legen sie auch einen hohen Wert auf Gewicht und Aussehen, nicht auf Gesundheit und Wohlbefinden.

 

Stellt sich die Frage: Was ist wichtiger, schlank und fit auszusehen oder gesund zu sein? Auf Facebook, Instagram und in der Werbung erzeugen schlanke und fitte Körper Interesse. Doch in den meisten Fällen haben wir keine Ahnung, wie dieser Körper entstanden ist und wie er erhalten wird. Unzureichende Ernährung, exzessives Training und andere schädliche Strategien zur Gewichtsabnahme können eingesetzt werden, um den Körper zu erreichen, um den wir andere Menschen beneiden.

 

Wenn wir uns mit den vielen „perfekten“ Körpern vergleichen, die wir im TV und / oder online sehen, können wir uns schlecht fühlen. Wir sehen uns vielleicht diese Bilder an und denken: „Ich würde alles dafür geben, so auszusehen!“ Doch der Schein trügt in den meisten Fällen, leider können wir nur in wenigen Fällen hinter die Fassade blicken. Doch wir kennen sie alle, die großen Stars, die wir bewundert haben, die jedoch im Inneren so unglücklich waren, dass sie Drogen nahmen oder Selbstmord begangen.

 

Diese „perfekten“ Menschen in der Werbung erzählen uns häufig etwas über Riegel und Shakes, Diäten und Fitnessprogramme, mit denen sie ihren Traumkörper erreicht haben. Der Hintergrund ist jedoch dieser:  Menschen dazu zu bringen, sich schlecht zu fühlen, ist ein bewährter Weg, um sie zum Geldausgeben zu bewegen. Es geht der Werbung nicht um ihre Gesundheit, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Fazit

Auf jeden Fall versuchen die sozialen Medien und die Werbung Einfluss auf unser Körpergefühl zu nehmen. Doch hören Sie auf irgendwelchen Menschen im TV oder auf Bildern nachzueifern, es erhöht nicht Ihre Gesundheit. Und ein schlanker ist auch nicht zwingend ein gesunder Körper. Essen Sie das, was Ihr Köper benötigt, stellen Sie Ihre Gesundheit in den Vordergrund, der Rest wird sich fügen.

Ihre

Margret Ache

Vom Glück ein Stipendium vergeben zu können, damit Berufung eine Chance hat

 

Vom Glück eines Stipendiums,

damit die Berufung gelebt werden kann.

Für Iris und mich ist eine Herzensangelegenheit, auch anderen Menschen Glück zu schenken, damit sie ihrer Berufung auch ohne die nötigen finanziellen Mittel folgen können.

 

Daher bieten  wir auch in diesem Jahr einem interessierten und wissbegierigen Menschen unserer Community die Möglichkeit an der Ausbildung zum Gesundheits- und Ernährungscoach an der LCHF Deutschland Akademie durch ein Stipendium teilzunehmen. Wir bitten jedoch ausdrücklich darum, fair zu sein und sich nur dafür zu bewerben, wenn es wirklich unmöglich ist, das Geld für die Ausbildung aufzubringen.

 

Das Stipendium enthält die Lehrgangskosten von 3.175,00 Euro. Die Kosten der Übernachtungen und der Verpflegung in der Präsenz- und Prüfungszeit in Kaltenkirchen sind selbst zu tragen. Es kann auch sein, dass diese Zeit wegen der Coronakrise online stattfinden wird, dann entstehen keine weiteren Kosten.

 

Wie bewerben Sie sich? Seien Sie kreativ und überzeugen Sie uns mit Ihrer Geschichte, Ihren Argumenten, Ihrer Vision, was Sie mit der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung erreichen möchten. Schreiben Sie uns, wo Sie sich in 5 Jahren sehen. Bitte schildern Sie uns auch, warum Sie das Geld nicht selber aufbringen können. Ihre aussagekräftige Bewerbung  für das Stipendium schicken Sie bitte bis zum 30.11.2020 an info@lchf-deutschland.de  Selbstverständlich werden Ihre Daten absolut vertraulich behandelt. Viel Glück!

 

Weihnachten werden wir die glückliche Gewinnerin / den glücklichen Gewinner des Stipendiums bekannt geben.

 

Ausbildung zum Gesundheits- und Ernährungscoach
Low Carb – LCHF – Keto Lifestyle

Ausbildungsziel

Die Ausbildung zum Gesundheits- und Ernährungscoach Low Carb – LCHF – Keto Lifestyle bietet die Grundlage für eine Erweiterung bestehender Kompetenzen oder einer beruflichen Neuorientierung.
Ziel der Ausbildung ist, die Low Carb – Ernährungsformen als ganzheitliches qualitatives Modell an andere Menschen weitergeben zu können.

Ausbildung

Die Ausbildung Gesundheits- und Ernährungscoach Low Carb – LCHF – Keto Lifestyle umfasst die Bereiche Ernährung, Mentales Training, Stressmanagement, Bewegung und Entspannung.

 

Sie beinhaltet, neben über zwanzig Lehrbriefen zum Selbststudium, zwei Webinare und Informationsbriefe. Die Lehrbriefe werden wöchentlich als PDF verschickt.

 

Während der Ausbildungszeit werden Sie fachlich und persönlich von uns begleitet und erhalten ein Strategiegespräch.

 

Der geschätzte Lernaufwand richtet sich nach den vorhandenen Vorkenntnissen im Gesundheits- und Ernährungsbereich und ist deshalb schwer einzuschätzen. Wir gehen von fünf bis zehn Wochenstunden aus.

 

Abgeschlossen wird die Ausbildung mit einer einwöchigen Praxiswoche und der Abschlussprüfung.
Die Prüfung besteht aus einer Hausarbeit, einem schriftlichen und zwei praktischen Teilen.
Nach der bestandenen Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie berechtigt, als Gesundheits- und Ernährungscoach Low Carb – LCHF – Keto Lifestyle zu arbeiten. Hier geht es zu weiteren Informationen.

 

Neuigkeiten

 

 

Sie möchten das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wenn Sie keine neuen Posts verpassen möchten, dann abonnieren Sie unseren Blog hier.

 

Margret Ache und Iris Jansen www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland AkademieLCHF KongressLCHF MagazinFacebook,  Instagram und YouTube

 

 

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5545754/

 

Titelbild: avanti_photo by Envato.com

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren