Home / Gesundheit  / Diabetes  / Finnischer Milliardär revolutioniert mit LCHF die Diabetes-Welt in den USA

Finnischer Milliardär revolutioniert mit LCHF die Diabetes-Welt in den USA

Typ

Der finnische Milliardär Sami Inkinen revolutioniert mit LCHF die Diabetes-Welt in den USA. Diese Nachricht schlägt in Fachkreisen wie eine Bombe ein. Unser schwedischer Freund Kjell Granelli aus dem Team Diet Doctor, hat uns heute einen interessanten Link weitergeleitet. Vielen Dank dafür.

Auf der schwedischen Website www.va.se wurde von Tom Turula dieser Artikel über Sami Inkinen publiziert:

 

Iron Man Weltmeister und Gründer eines Milliardenunternehmens – jetzt soll eine App des finnischen Iron Man Diabetes besiegen.

Der finnische Unternehmer, der ein Milliardenunternehmen gründete, über den Stillen Ozean ruderte und Iron Man gewann, kämpft jetzt gegen seine eigene Krankheit an – ohne Medikamente oder Operationen.

Der finnische Unternehmer Sami Inkinen, dessen Immobilienunternehmen ein Erfolgsschlager war, verwendet jetzt sein Vermögen um die Krankheit zu bekämpfen, die bei ihm selbst diagnostiziert wurde (nach Business insider Nordic).

Während seiner Studienzeit an der Stanford University gründete Sami Inkinen zusammen mit seinem Freund und Partner Trulia eine Website, die sich auf Immobilien spezialisierte.

Diese wurde 2012 an der Börse notiert. Drei Jahre später erhielt er einen Anruf, der alles veränderte. Ein anderer Marktführer kaufte seinen Internetauftritt für 3,5 Milliarden Dollar – das größte Geschäft in Sami Inkinens Leben.

Er ließ das Leben als Unternehmer für eine Weile hinter sich und widmete sich neuen Abenteuern: In einem 7-Meter-Boot ruderte er zusammen mit seiner Frau gut 4000 km über den Stillen Ozean bis nach Hawaii.

Nach 45 Tagen erreichte er sein Ziel. Extremsport ist nichts Neues für den Dollarmillionär. Er fuhr auf Skiern von Schweden nach Russland, den Polarkreis entlang, kletterte in den Bergen des Himalaya und wurde Weltmeister seiner Altersklasse beim Iron Man, schrieb Forbes.

Aber die nächste Herausforderung, die auf ihn wartete, war etwas völlig anderes:  Typ-2-Diabetes.

Die Diagnose bekam er schon 2004, aber jetzt beschloss er seine Krankheit zu bekämpfen.

Zusammen mit Ärzten, Forschern und Technikern gründete er das Unternehmen Virta Health – eine onlinebasierte Klinik in San Francisco. Das Unternehmen wurde in dieser Woche auf den Markt gebracht und hat zum Ziel, die Auswirkungen des Typ-2-Diabetes zu verringern.

Mit Hilfe einer Diät, die Kohlehydrate minimiert und gleichzeitig reich an Fett ist, wollen sie ein individuelles Verfahren für jeden Patienten schaffen, für dessen Weg zu einem gesünderen Körper. Dieser Prozess erfährt Unterstützung durch Ärzte, Trainer und Algorithmen. Alles soll ohne Medikamente oder chirurgische Eingriffe geschehen.

Virta sagt, dass eine Studie (1), die diese Behandlung untersucht, gezeigt hat, dass es gelang, die Auswirkungen des Typ-2-Diabetes bei der der Hälfte der Patienten, die die Behandlung ausprobierten, gemildert werden konnten. Es gelang auch bei 87% der Patienten, die Insulindosis zu verringern oder ganz zu beenden – in nur 10 Wochen.

„Zum ersten Mal haben jetzt Personen mit Typ-2-Diabetes eine Alternative zu Operationen, die teuer und riskant sind und auch eine Alternative zur Dauerbehandlung mit Insulin.“

Unter den letzten Investoren von Virta Healths in Silicon Valley, die 262 Millionen Kronen Kapital einbringen, befindet sich das schwedische Unternehmen Swedish Creandum, das normalerweise nicht in amerikanische Betriebe investiert.

Wenn diese Superinnovation wirklich funktioniert, gibt es viele Vorteile. Die Patienten müssen nicht länger unverschämte Summen für Arzneien und Behandlungen ausgeben oder unnötige medizinische Risiken auf sich nehmen.

 

Bekannte Vertreter der LCHF-Bewegung

Die Namen Dr. Jeff S. Volek und Dr. Stephen D. Phinney sind weltbekannt und sie sind an dem neuen Unternehmen beteiligt. Und das Ziel klingt einfach nur phantastisch: 100 Millionen Menschen bis zum Jahr 2025 vom Typ-2-Diabetes zu befreien. Schauen Sie sich gerne auf der Website von Virta um.

 

Das Low Carb – LCHF Magazin

 

Das LOW CARB – LCHF Magazin ist das erste deutschsprachige Magazin zur Low Carb- und ketogenen Ernährung. Die Zeitschrift informiert sachlich über die kohlenhydratarmen Ernährungsformen.

Das Redaktionsteam von LCHF Deutschland stellt für das Low Carb – LCHF Magazin Artikel zusammen, welche die Zusammenhänge zwischen einer Ernährung mit weniger Kohlenhydraten und mehr hochwertigen Fetten und den gesundheitlichen Verbesserungen beleuchtet. Auch Bereiche wie Stressbewältigung, mentales und körperliches Training sind durchaus Themen im Magazin.

Abgerundet durch Rezepte mit natürlichen Lebensmitteln zur kohlenhydratarmen Ernährung ist das LOW CARB – LCHF Magazin eine wertvolle Lektüre für ernährungs- und gesundheitsbewusste Menschen.

Autoren sind Ärzte, promovierte Ernährungswissenschaftler, Coaches, aber auch Personen, die von ihren positiven Erfahrungen mit Low Carb, zum Beispiel bei Krebsbeschwerden, Diabetes und Übergewicht berichten.

Das LCHF Magazin erscheint mit 4 Ausgaben pro Jahr und ist exklusiv über die Expert Fachmedien GmbH zu beziehen.

 

(1) http://diabetes.jmir.org/2017/1/e5/

 

Margret Ache / www.LCHF-Deutschland.de

 

Titelbild: putilov_denis-Fotolia.com

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren