Home / Gesundheit  / Kostenloser Mehrwert für die Gesundheit: Lachen

Kostenloser Mehrwert für die Gesundheit: Lachen

Lachen

Sind Sie auch auf der Suche nach einer Medizin, die gesund und glücklich macht? Und zudem noch völlig kostenlos ist? Dann sind Sie hier richtig. Ich lade Sie zum Weiterlesen ein, übernehme jedoch keine Haftung für Nebenwirkungen 😊. Denn es geht um das Lachen.

Kostenloser Mehrwert für die Gesundheit: Lachen

Lachen

Lachen für mehr Gesundheit und Leichtigkeit

Lachen ist gesund – das beweisen immer mehr Studien. Der Kabarettist und Arzt Eckart von Hirschhausen sagt: «Lachen ist schmerzstillend. Ein solcher Effekt kann bis zu zwei Stunden anhalten». Und das ist sogar wissenschaftlich belegt: Eine  Forschungsgruppe in Zürich, unter Leitung des Humorforschers Willibald Ruch, hat herausgefunden, dass herzhaftes Lachen die Empfindlichkeit für Schmerzen um bis zu 30 Prozent senken kann. Sie schickten 77 Test-Personen in Eiswasser. Wer die Situation mit Humor nahm und dabei schallend lachte, konnte länger aushalten. Allerdings gilt das nur für das echte Lachen, an dem auch die Augen beteiligt sind.

Lachen ist die beste Medizin

„Lachen ist die beste Medizin“ – dieser Satz aus der Mottenkiste medizinischer Plattitüden enthält mehr als nur einen Kern an Wahrheit. Viele Zusammenhänge sind bereits in Dutzenden Studien erforscht worden. Lachen führt zu einer geistigen Entspannung, in gewisser Weise zu einer Atempause im Gehirn, denn niemand ist in der Lage, gleichzeitig zu Lachen und zu Denken. Außerdem steigt die Sauerstoffversorgung des Gehirns  beim Lachen an, Gesichtsmuskeln werden entspannt, und der Kreislauf wird aktiviert. Lachen steigert das allgemeine Wohlempfinden, baut Stresshormone ab und stärkt das Immunsystem. Welche Medizin kann das noch ohne Nebenwirkungen?

 

„Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag“,

sagte schon Charlie Chaplin. Doch Kinder beherrschen diese Gefühlsäußerung  viel besser als Erwachsene. Kinder lachen laut wissenschaftlicher Untersuchung rund 400 Mal am Tag. Ein Erwachsener dagegen nur 15 Mal am Tag.

 

Und auch George Bernard Shaw wusste:

„Das Le­ben hört nicht auf ko­misch zu sein, wenn wir ster­ben. So we­nig wie es auf­hört ernst zu sein, wenn wir lachen.“

 

Lachen

Sammelt ein Dalmatiner Punkte?

Also, worauf warten Sie noch? Seien Sie albern, lachen Sie grundlos aus vollem Herzen, schauen Sie sich einen witzigen Film an, lesen Sie Witze, … Dann können Sie mit Leichtigkeit gesund durchs Leben gehen.

 

Kennen Sie diesen Witz? Kommt ein Dalmatiner an die Kasse. Fragt ihn die Kassiererin: Sammeln Sie Punkte?

Die wissenschaftlich bewiesenen positiven Auswirkungen des Lachens

Dies alles sind wissenschaftlich bewiesene Wirkungen des Lachens:

  • Die Sauerstoffversorgung des Gehirns steigt.
  • Glückshormone und schmerzstillende körpereigene Substanzen (endogene Opioide) werden freigesetzt.
  • Das Herz schlägt schneller, die Sauerstoffversorgung steigt, der Stoffwechsel wird angeregt.
  • Die Stresshormone Cortisol und Adrenalin werden abgebaut, und das Glückshormon Endorphin wird ausgeschüttet.
  • Der Blutdruck sinkt.
  • Die Immunabwehr wird gestärkt.
  • Das Zwerchfell wird in Bewegung gesetzt und massiert; Leber, Galle, Milz, der Magen-Darm-Bereich werden kräftig durchgeknetet, die Verdauung wird gefördert.
  • Die Skelettmuskulatur entspannt sich.
  • Die Hirnregionen, die für das Wohlbefinden zuständig sind, werden aktiviert (z. B. wenn man den Witz verstanden hat).
  • In unserem Gesicht werden alleine 18 Muskeln in Bewegung gesetzt, vor allem der Jochbeinmuskel.
  • Der Cholesterinspiegel verbessert sich.
  • 2 bis 3 Minuten herzhaftes Lachen sollen gesundheitlich so viel bringen wie 15 Minuten Joggen, sagen die Lachforscher.
  • Wenn Sie während des Essens Lachen, steigt der Blutzucker weniger an (1).

 

Entdeckt wurde die Lachtherapie übrigens von dem Wissenschaftsreporter Norman Cousins (2), der an einer äußerst schmerzhaften Rückenmarkserkrankung litt. Er entdeckte, wenn er lustige Filme ansah und dabei etwa 10 Minuten herzhaft lachte, konnte er zwei Stunden schmerzfrei schlafen.

 

Manchmal kann es so einfach sein, etwas für die Gesundheit zu tun. Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall jede Menge herzhafte Lacher bei der Umsetzung Ihres persönlichen Wohlfühlprogramms.

Herzlichst

Ihre

Margret Ache

 

Das einzigartige Mini-Coaching-Programm für mehr Leichtigkeit im Leben

Das Ziel unseres Mini-Coaching-Programms für jeden Tag im Jahr ist die Förderung gesunder Lebens- und Ernährungsstrategien, damit Sie ein langes, aktives und gesundes Leben führen können.
Mit einem gesunden Lebensstil können Sie den heutigen Volkskrankheiten – wie Diabetes, Fettleber oder Bluthochdruck optimal entgegenwirken. Beschwerden zu verhindern oder sie zu verbessern, bedeutet Lebensqualität.

Die dazu notwendigen Maßnahmen bieten wir Ihnen auf einem qualitativ hochwertigen neuartigen Weg an, den es so in der Low-Carb-Szene noch nicht gibt. Die gewünschte Lebensstiländerung in Bezug auf Ernährung, Entspannung und mentaler Gesundheit soll fest in Ihrem alltäglichen Leben verankert werden. Aus diesem Grund ist unser 365 Tage Programm so aufgebaut, dass Sie in kleinen Schritten jeden Tag mehr erfahren und umsetzen können. Denn jede Veränderung beginnt mit Wissen über die Mechanismen und mit ersten Schritten, wie das Weglassen von Zucker, der nicht nur den Körper, sondern auch Geist und Seele stärkt und Ihnen neue Kraft bringt.

 

Sie erhalten jeden Tag ein Mini-Coaching als Audiodatei, meist mit einer Länge von 5 bis 10 Minuten. Ab und zu gibt es längere Dateien zu speziell ausgesuchten Themenkomplexen oder spannende Interviews. Hier erfahren Sie mehr.

Neuigkeiten

 

Sie möchten das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wenn Sie keine neuen Posts verpassen möchten, dann abonnieren Sie unseren Blog hier.

 

Margret Ache und Iris Jansen www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland AkademieLCHF KongressLCHF Magazin,

Facebook und YouTube

 

 

(1) https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/19450597/

(2) http://www.michael-titze.de/content/de/texte_de/text_d_31.html

 

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren