Home / Gesundheit  / Umweltschutz – Plastikmüll

Umweltschutz – Plastikmüll

Sich Low Carb/LCHF zu ernähren bedeutet auch, sich mit der Umwelt auseinanderzusetzen. Ein Thema, das mir sehr am Herzen liegt, ist der Plastikmüll.

Jährlich sollen 9 Millionen Tonnen Plastikmüll in den Weltmeeren landen. Im Nordpazifik hat sich ein Müllstrudel von der Größe Westeuropas gebildet. Die Folgen für die Meerestiere sind tragisch: Sie halten den blinkenden Plastikmüll für Nahrung, fressen ihn und verhungern dadurch mit vollem Magen. Doch es geht noch weiter. Der Plastikmüll wird von Sonne und Wasser zersetzt, es bilden sich Mikroplastikstücke, die gelöste Schadstoffe aufnehmen. Diese werden von den Meerestieren gegessen, wir essen die Meerestiere und somit nehmen wir die schädlichen Substanzen wieder auf. Der Kreis schließt sich, zum Teil auch mit dramatischen Folgen für uns. http://oceancare.org/de/projekteundkampagnen/kampagnen/plastikverschmutzung/?gclid=CM2gg5XKvckCFegMcwod1pIBrw

„5,25 Billionen Plastikpartikel schwimmen in den Meeren – von Plastiktüten über Flaschen, Fischernetze bis hin zu Mikrokügelchen. „Es wird sogar angenommen, dass sechsmal mehr Plastik in den Ozeanen treibt als Plankton.“ Hunderttausende Tiere verenden qualvoll, weil sie sich in den Plastikringen eines ehemaligen Sixpacks verfangen, weil sie Plastiktüten mit Quallen verwechseln, weil sie an Feuerzeugen ersticken.“ http://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/gmund-ort65533/gmunder-meeresbiologin-kaempft-gegen-plastikmuell-ozeanen-5888054.html

Daher meine Bitte an Sie. Vermeiden Sie Plastik! Nehmen Sie Jutebeutel zum Einkaufen mit. Kaufen Sie Glas- statt Plastikflaschen. Vermeiden Sie in Plastikfolie eingepackte Lebensmittel…

Margret Ache/www.LCHF-Deutschland.de

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren