Home / News  / Willkommen im Team, Melanie Ryan

Willkommen im Team, Melanie Ryan

Wir freuen uns, Melanie Ryan im LCHF Deutschland Team begrüßen zu dürfen.

 

Beim Low Carb – LCHF Kongress 2018 haben wir Melanie Ryan kennen gelernt und die Chemie stimmte sofort. Es folgte ein lockerer E-Mail-Kontakt und bei dem Kongress 2019 haben wir Nägel mit Köpfen gemacht, da wir dieselben Ziele verfolgen: Low Carb – LCHF und Keto verständlich und leicht umsetzbar in die Welt zu tragen.

 

Hier stellt sich Melanie unseren Lesern vor:

 

Melanie Ryan

 

Melanie Ryan

Ich heiße Melanie Ryan und bin seit einigen Jahren selbstständig als Ernährungsberaterin (Nutritional Therapist DipION) in Leigh-on-Sea, Essex, England, tätig. Schwerpunkte meiner Arbeit sind Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Gewichtsabnahme. Gerade in diesen Bereichen besteht sehr viel Verwirrung, da die konventionellen Ernährungsrichtlinien (in fast allen Ländern) veraltet sind und nicht wirklich funktionieren. Immer mehr frustrierte Patienten sind nicht länger bereit, die Schuld an ihrem mangelnden Fortschritt („Sie müssen halt weniger essen und sich mehr bewegen!“) auf sich zu nehmen und suchen einen anderen Ansatz – LCHF-Ernährung.

 

Mein Interesse an Ernährung begann schon in jungen Jahren, weil ich schon immer gern gekocht habe. Mich zu fragen, was das Essen mit uns macht, gehörte für mich schon immer dazu. Mit Anfang 20 bekam ich die Diagnose „familiäre Hypercholesterinämie“ – was im Klartext bedeutet, dass meine Leber genetisch bedingt nicht in der Lage ist, LDL-Cholesterin abzubauen, weil dafür ein Enzym fehlt. Aus diesem Grund verfolge ich die Cholesterin-Debatte schon seit beinahe 30 Jahren. Als Konsequenz dieser Diagnose wurde ich zunächst Vegetarierin und schließlich (allerdings nur für drei Jahre) Veganerin. Mein Cholesterinspiegel verbesserte sich damit nicht, und zu meiner Überraschung nahm ich auch noch stetig zu. Immerhin: Nach nur wenigen Monaten ohne Milchprodukte verschwand mein Heuschnupfen (nach 18 Jahren Leidenszeit jeden Sommer) und ein chronisches Ekzem. Damit begann ich dann, mich ernsthaft mit Ernährung zu beschäftigen, nicht zuletzt weil ich als Veganerin ständig gefragt wurde, woher ich mein Eiweiß bekomme und ob ich auch genügend Kalzium zu mir nehme. (Interessanterweise hatten die Fragenden, die sich „normal“ ernährten, selbst keine Ahnung ob sie genügend Eiweiß bekommen und ausreichend Kalzium zu sich nehmen – das nimmt jeder „Normalesser“ einfach an.) Dass ich mal Ernährung studieren könnte, hielt ich zu der Zeit noch nicht für möglich. Ich war zunächst Europa-Sekretärin geworden und hatte dann an der Universität Siegen Geisteswissenschaften studiert (Anglistik, Germanistik und Geschichte). Naturwissenschaften waren nur für richtig schlaue Leute! Nach einigen Jahren in der Sprachenabteilung einer Londoner Bank packte mich die Ernährungswissenschaft dann doch noch und ich absolvierte 2009 erfolgreich meine Prüfung als Nutritional Therapist am Institute for Optimum Nutrition in London.

 

Während meiner Ausbildung und noch lange danach war ich überzeugte Vegetarierin, aber in den letzten Jahren erschien Studie um Studie, die erstens die Bedeutung von Cholesterin bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Frage stellte, und zweitens die Reputation von gesättigten Fetten wiederherstellte. Zuerst steckte ich mir noch die Finger in die Ohren und weigerte mich einfach, das zu glauben, aber irgendwann ließ sich der Ruf von LCHF nicht mehr überhören. Nach 20 Jahren begann ich wieder Fleisch zu essen, und nach 20 Jahren Übergewicht geht es jetzt wieder in die richtige Richtung. Jetzt möchte ich gern Teil der Bewegung sein, die den Patienten zum Erfolg verhilft, die mit den konventionellen Ernährungsrichtlinien nicht weitergekommen sind.

 

Ich vermittele nicht nur Ernährungswissen – darauf liegt der Schwerpunkt nur zu Beginn – sondern begleite meine Klienten auch bei der Umsetzung ihrer neuen Ernährung im Alltag, mit Coaching, Rezepten und praktischen Tipps. Darüber hinaus halte ich Vorträge zu Ernährungs- und Gesundheitsthemen in Leigh-on-Sea und Southend-on-Sea, arbeite freiberuflich für eine Organisation die Materialien, Coaching und ein Netzwerk für Ernährungsberater in Großbritannien und Irland bereitstellt, und übersetze und schreibe nun auch für das LCHF-Magazin und -Blog.

 

www.nutriliciousnutrition.co.uk

melanie@nutriliciousnutrition.co.uk

https://www.facebook.com/nutriliciousnutrition1/

Instagram: nutriliciousmel

 

Margret Ache und Iris Jansen / www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland Akademie

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
2 COMMENTS
  • Avatar
    Stephanie Titz 12. März 2019

    Hört sich nach bester Verstärkung an. Vor allem das Fachwissen zu Diabetes ist für mich interessant.

  • Avatar
    Patricia Reizlein 12. März 2019

    Willkommen zu diesem tollen Blog.
    Schön, dass Margret eine nette und kompetente Unterstützung bekommt.

    Liebe Grüße, Patricia

Kommentieren