Home / Rezepte  / Warme Gerichte  / Fleischgerichte  / Wirsingeintopf – wärmendes Soulfood!

Wirsingeintopf – wärmendes Soulfood!

Wirsingeintopf

Wirsingeintopf – wärmendes Soulfood, wenn draußen die Herbstwinde wehen. Zudem ist Wirsing eine reichhaltige Quelle für Vitamin C und unterstützt somit das Immunsystem. Die Einlage mit Hackfleisch macht satt, während die warme Brühe mit Sahne ganz fein von Innen wärmt. Das ist nicht nur ein genussvolles Essen sondern zugleich ein Seelenschmeichler an kühlen Herbsttagen!

Wirsingeintopf (4 Portionen)

Wirsingeintopf

Wirsingeintopf

Zutaten:

600 g Wirsing

150 g durchwachsener Speck

400 g gemischtes Hackfleisch

2 Schalotten

250 ml Brühe

200 ml Sahne

Muskatnuss

4 Tomaten

30 g Petersilie

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Speck würfeln und im Topf auslassen. Das Hackfleisch dazuzugeben und braten, bis es krümelig wird.

Die Schalotten schälen, würfeln und kurz mitbraten.

Den Wirsing putzen, waschen, in grobe Stücke zerteilen und in den Topf füllen. Die Brühe und die Sahne hinzufügen, etwas Muskat darüber reiben. Den Deckel auflegen und alles ohne zwischendurch umzurühren etwa 30 Minuten garen.

Die Tomaten überbrühen, schälen und in Würfel schneiden. Ganz zum Schluss unter den Eintopf rühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Petersilie bestreuen.

Nährwerte Wirsingeintopf

Inhalt Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Gesamt in Gramm 121,3 39,0 172,2
Pro Portion in Gramm 30,3 9,8 43,1
Energieverteilung in Prozent 23 7 70

 

Skaldeman Ratio: 1,1

Energie gesamt: 2203 kcal, pro Portion: 551

Broteinheiten gesamt: 3,2, pro Portion: 0,8

Ballaststoffe gesamt: 16,4 g, pro Portion: 4,1

Spezielle Ernährungsinformation: moderates LCHF

 

Rezept: Margret Ache

Bild:  Anna-Lena Leber

Prävention – Gesundheit – Immunsystem

Der Online-Schnupperkurs LCHF

Gesundheit und Ernährung

Gesundheit und Ernährung

Mehr wissen, gesünder leben!

„Ich möchte abnehmen.“ „Ich möchte gesünder leben.“ „Ich möchte mehr über gesunde Ernährung wissen.“ „Ich möchte ein widerstandsfähiges Immunsystem.“

Finden Sie sich in diesen Aussagen wieder? Prima, dann lesen Sie bitte weiter.

Die Bezeichnung Diät kommt aus dem Griechischen. Ursprünglich wurde damit die „Lebensführung“/„Lebensweise“ gemeint. Und genau um diese geht es bei der Ernährung mit wenig Zucker und mehr gesunden Fetten, kurz LCHF genannt. Wir möchten, dass Sie das WARUM verstehen. Schließlich gibt es hunderte von Diäten, die viel versprechen und wenig halten. Warum soll nun ausgerechnet die LCHF-Ernährung gut sein? Beim Herantasten an diese Ernährungsform tauchen viele Fragen auf. Und wir möchten, dass Sie verstehen, warum LCHF die Abläufe Ihres Stoffwechsels optimiert. Wir möchten Ihnen zeigen, dass Abnahme und Gesundheit durchaus mit Genuss verbunden sind.

Gehören Sie zu den Menschen, die mehr wissen möchten? Wir laden Sie ein in unserem Schnupperkurs die Fakten und wissenschaftlichen Grundlagen verständlich zu erfahren. Denn wie sagte schon John F. Kennedy:

„Der große Feind der Wahrheit ist oftmals nicht die Lüge – wohl bedacht, erfunden und unehrlich -, sondern der Mythos – hartnäckig, überzeugend und unrealistisch“.

Sie kennen wahrscheinlich auch den Mythos: „Fett macht fett“ oder „Das Gehirn benötigt Kohlenhydrate, um gut arbeiten zu können“. Wir erklären Ihnen in unserem Kurs, was wirklich stimmt und achten dabei stets auf die aktuellen Erkenntnisse der Wissenschaft.

Was genau erwartet Sie in unserem Kurs für Gesundheit und Ernährung?

Kursinhalt:

Grundlagenwissen LCHF
Infobrief Immunsystem
LCHF Grundschule
18 Abnehmtipps von Dr. Andreas Eenfeldt
Zahlreiche Fachbeiträge
Rezeptbroschüren
Infomaterial: Flyer, LCHF Etagere und vieles mehr
50 % Rabatt auf das Audio-Erfolgsprogramm 365-Tage mit Leichtigkeit gesund durchs Leben

 

Während des Kurses werden Sie fachlich und persönlich von uns betreut.
Die Unterlagen werden Ihnen als PDF per E‐Mail zugeschickt.

Kursdauer:

Der Kurs dauert vier Wochen. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Hier erfahren Sie mehr.

Neuigkeiten

 

 

Sie möchten das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wenn Sie keine neuen Posts verpassen möchten, dann abonnieren Sie unseren Blog hier.

 

Margret Ache und Iris Jansen www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland AkademieLCHF KongressLCHF MagazinFacebook,  Instagram und YouTube

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

anna-lena@leber.com.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren