Home / Gesundheit  / Gesunde Ernährung  / Bekomme ich bei LCHF/Keto genug Nährstoffe?

Bekomme ich bei LCHF/Keto genug Nährstoffe?

Nährstoffe

Wir werden ab und zu mit der Frage konfrontiert: Bekomme ich bei der LCHF-/Keto-Ernährung überhaupt genügend Nährstoffe oder gibt es ein Nährstoffdefizit? Daher möchte ich heute diese Frage beleuchten.

Bekomme ich bei LCHF/Keto genug Nährstoffe?

Nährstoffe

Bekomme ich bei LCHF/Keto genug Nährstoffe?

Im Grunde genommen bin ich von der Frage verwundert. Denn warum sollen wir bei einer natürlichen Ernährung ein Nährstoffdefizit haben. Doch ich fange mal ganz von vorne an: Die Nahrungsmittel, die bei einer LCHF- bzw. Keto-Ernährung gegessen werden, sind sehr nahrhaft. So gelten zum Beispiel Eier als eins der besten Nahrungsmittel überhaupt[1] und Eier sind ein fester Bestandteil unserer Ernährung.

 

Aus den Nährstoffen, die im Ei enthalten sind, kann ein vollständiges Huhn wachsen. Eier sind also ein großartiges Geschenk der Natur. Sie bieten, bis auf Vitamin C, alle Vitamine, die wir benötigen. Sie enthalten auch Lecithin, welches die Leber und die Darmschleimhaut schützt. Lecithin soll auch für eine bessere Konzentration und Gedächtnisleistung sorgen. Dadurch können die Nerven gestärkt werden und stressige Situationen werden besser verkraftet.

 

Fleisch, Fisch und Gemüse sind ebenfalls sehr nahrhafte Lebensmittel. Und viele Menschen, die LCHF/Keto essen, ersetzen nährstoffarme Nudeln, Reis und Kartoffeln durch nährstoffreicheres Gemüse. Daher haben Studien auch bestätigt, dass eine LCHF- Ernährung ernährungsphysiologisch vollständig ist.[2]

 

Es gilt zu bedenken, dass raffiniertes Mehl mehr oder weniger frei von jeglichen Nährstoffen ist. Es enthält zwar reine Stärke, doch die benötigen wir nicht wirklich. Dennoch gibt es in der „normalen“ westlichen Ernährung viele Produkte aus Weizenmehl, die in der täglichen Ernährung vorkommen, wie zum Beispiel Brot. Erschwerend kommt hinzu, dass Getreide wie Weizen einen hohen Gehalt an Phytinsäure aufweist, die die Absorption vieler Mineralstoffe potenziell verringern kann.[3] Denn Pflanzen bilden Phytinsäure, um sich gegen den Verzehr zu schützen. Daher ist die Phytinsäure im Grunde ein Pflanzenschutzmittel.

 

Ein weiterer Kritikpunkt bei der LCHF-/Keto-Ernährung Ernährung ist, dass wir relativ wenig Obst zu uns nehmen. Und Obst gilt immer noch als extrem nahrhaft und vitaminreich. Doch dem ist nicht wirklich so. Abgesehen von Vitamin C gibt es in den meisten modernen Früchten nur sehr wenige Nährstoffe.[4] Das Obst wurde in der Moderne  so gezüchtet, dass es groß und süß ist. Am schlimmsten sind jedoch die frisch gepressten Obstsäfte, denn sie enthalten viel Zucker und dafür keine Ballaststoffe, die die Aufnahme verlangsamen würden.[5] [6]

 

Moderne Fast-Food-Produkte enthalten viele Kalorien und wenig Nährstoffe.[7] Fettarme Produkte sind arm an essentiellen fettlöslichen Vitaminen, die in Vollfettversionen von Joghurt, Käse und anderen Vollwertnahrungsmitteln enthalten sind.

Fazit

Eine LCHF- oder Keto-Ernährung bietet eine gute Versorgung mit allen Nähstoffen, die wir benötigen, um gesund und leistungsfähig zu sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass wir sogar besser versorgt sind, als Menschen, die sich nach dem westlichen Standard ernähren, ist hoch.

Genießen Sie unsere gesunde Ernährung und holen Sie sich gerne Inspiration bei mehr als 500 Rezepten auf unserer Website.

Ihre

Margret Ache

Prävention – Gesundheit – Immunsystem

Der Online-Schnupperkurs LCHF

Gesundheit und Ernährung

Gesundheit und Ernährung

Mehr wissen, gesünder leben!

„Ich möchte abnehmen.“ „Ich möchte gesünder leben.“ „Ich möchte mehr über gesunde Ernährung wissen.“ „Ich möchte ein widerstandsfähiges Immunsystem.“

Finden Sie sich in diesen Aussagen wieder? Prima, dann lesen Sie bitte weiter.

Die Bezeichnung Diät kommt aus dem Griechischen. Ursprünglich wurde damit die „Lebensführung“/„Lebensweise“ gemeint. Und genau um diese geht es bei der Ernährung mit wenig Zucker und mehr gesunden Fetten, kurz LCHF genannt. Wir möchten, dass Sie das WARUM verstehen. Schließlich gibt es hunderte von Diäten, die viel versprechen und wenig halten. Warum soll nun ausgerechnet die LCHF-Ernährung gut sein? Beim Herantasten an diese Ernährungsform tauchen viele Fragen auf. Und wir möchten, dass Sie verstehen, warum LCHF die Abläufe Ihres Stoffwechsels optimiert. Wir möchten Ihnen zeigen, dass Abnahme und Gesundheit durchaus mit Genuss verbunden sind.

Gehören Sie zu den Menschen, die mehr wissen möchten? Wir laden Sie ein in unserem Schnupperkurs die Fakten und wissenschaftlichen Grundlagen verständlich zu erfahren. Denn wie sagte schon John F. Kennedy:

„Der große Feind der Wahrheit ist oftmals nicht die Lüge – wohl bedacht, erfunden und unehrlich -, sondern der Mythos – hartnäckig, überzeugend und unrealistisch“.

Sie kennen wahrscheinlich auch den Mythos: „Fett macht fett“ oder „Das Gehirn benötigt Kohlenhydrate, um gut arbeiten zu können“. Wir erklären Ihnen in unserem Kurs, was wirklich stimmt und achten dabei stets auf die aktuellen Erkenntnisse der Wissenschaft.

Was genau erwartet Sie in unserem Kurs für Gesundheit und Ernährung?

Kursinhalt:

Grundlagenwissen LCHF
Infobrief Immunsystem
LCHF Grundschule
18 Abnehmtipps von Dr. Andreas Eenfeldt
Zahlreiche Fachbeiträge
Rezeptbroschüren
Infomaterial: Flyer, LCHF Etagere und vieles mehr
50 % Rabatt auf das Audio-Erfolgsprogramm 365-Tage mit Leichtigkeit gesund durchs Leben

 

Während des Kurses werden Sie fachlich und persönlich von uns betreut.
Die Unterlagen werden Ihnen als PDF per E‐Mail zugeschickt.

Kursdauer:

Der Kurs dauert vier Wochen. Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Hier erfahren Sie mehr.

Neuigkeiten

 

 

Sie möchten das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wenn Sie keine neuen Posts verpassen möchten, dann abonnieren Sie unseren Blog hier.

 

Margret Ache und Iris Jansen www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland AkademieLCHF KongressLCHF MagazinFacebook,  Instagram und YouTube

 

Titelbild: LightFieldStudios by Envato.com

 

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4303863/

[2] https://bmjopen.bmj.com/content/8/2/e018846

[3] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18357620/

[4] https://www.fda.gov/media/76508/download

[5] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/21720441/

[6] https://www.thelancet.com/journals/landia/article/PIIS2213-8587(14)70013-0/fulltext

[7] https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/25670354/

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren