Home / Gesundheit  / Gesunde Ernährung  / Diese Lebensmittel sollen bei der Low Carb-Ernährung verfügbar sein

Diese Lebensmittel sollen bei der Low Carb-Ernährung verfügbar sein

Lebensmittel

Wer seine Ernährung umstellt, sollte dafür sorgen, dass sich die richtigen Lebensmittel in den Schränken befinden. Richtige Lebensmittel sind die, die dafür sorgen, dass der Körper gute Nährstoffe bekommt, die der Gesundheit dienlich sind. https://lchf-deutschland.de/service/downloads/

Was soll in den Schränken sein?

Hier eine Übersicht, was in die Schränke gehört, was Sie besser verschenken und was Sie behalten sollten. Bitte versuchen Sie möglichst saisonal einzukaufen.

Auffüllen mit Aussortieren Behalten
Küchenschrank – guten Ölen wie Kokos und Olivenöl

– Weidebutter

– Ghee

– Flohsamenschalen wie FiberHUSK

– Schmalz

– Oliven

– Dijonsenf

– Leinsamen

– Chiasamen

– Kokosmilch

– Avocado

– Kakao

– …

– Zucker

– Kandis

– Brot

– Weißmehlprodukte

– Kartoffeln

– Nudeln

– Mais

– Hülsenfrüchte

– Chips und Flips

– Sonnenblumen- und Maiskeimöl

– Süßigkeiten

– Leichtprodukte

– Fertiggerichte

– Marmeladen

– Honig

– Fruchtsäfte

– Bier

– süße Weine

– Liköre

– Süßes Obst wie Bananen…

– Kaffee

– Tee

– Gewürze

– Mandeln

– Nüsse wie Pecan oder Macadamia

– Essig

– Mineralwasser

– Stilles Wasser

– Eier

Kühlschrank oder

Gefriertruhe

– Brokkoli

– alle Kohlformen

– Blattsalate

– Beeren

– Aubergine

– Zucchini

– Radieschen

– Sahne (ohne Carrageen)

– Crème fraîche

– Butter

– Fetter Käse

– …

 

– Margarine

– Fertiggerichte

– Milch

– Sojaprodukte

– Sahne mit Carrageen

– …

– Fleisch

– Fisch

– Gemüse, das über der Erde wächst

 

10 Tipps für den LCHF-konformen Einkauf

Diese Ratschläge können den Einkaufs-Alltag erleichtern:

1. Kaufen Sie Lebensmittel der Saison.
2. Sorgen Sie für einen guten Vorrat an Grundlebensmitteln, wie Gewürze, Kokosöl, Butter, Eingefrorenes wie Gemüse, Fisch oder Fleisch.
3. Versuchen Sie grundsätzlich Rohwaren zu kaufen, also Spinat und Sahne statt Rahmspinat.
4. Schreiben Sie sich einen Wochenplan, was Sie essen möchten und gehen mit diesem gezielt einkaufen.
5. Wenn Sie ohne Einkaufszettel einkaufen gehen, können Sie einen Teller visualisieren, der das enthält, was Sie in der Regel essen. Kaufen Sie also: Gemüse oder Salat, Fisch oder Fleisch oder Eier und etwas für eine gesunde Portion Fett.
6. Wenn es Sonderangebote gibt, greifen Sie zu: Fisch, Fleisch, Butter und Gemüse lassen sich sehr gut einfrieren.
7. Sie bekommen kein gutes Fleisch in den Geschäften Ihrer Nähe? Dann machen Sie doch mal einen Ausflug zu einem guten Fleischlieferanten und kaufen Sie auf Vorrat.
8. Bei allen Lebensmitteln, die Sie fertig einkaufen, wie Käse, Sahne, Mascarpone, Gurken etc. gewöhnen Sie sich bitte an, immer auf den Inhalt zu sehen. Alles was maximal 5 g Kohlenhydrate per 100 g Lebensmittel und möglichst keine oder wenig Zusatzstoffe enthält, passt in Ihre Ernährung.
9. Wenn Sie einen Wochenmarkt haben, gehen Sie kurz vor Ende einkaufen, Sie können viele Schnäppchen machen.
10. Haben Sie immer einen LCHF-Flyer (finden Sie hier) in der Tasche, der Ihnen als Richtlinie beim Einkauf dient.

Gleichgesinnte zum Austausch treffen

Es ist immer schön Gleichgesinnte zum Erfahrungsaustausch zu treffen. Kommen Sie doch zum Low Carb – LCHF Kongress am 11.02.2017 nach Düsseldorf.

 

Margret Ache / www. LCHF-Deutschland.de

Titelbild: © Gina Sanders – Fotolia.com

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren