Home / Gesundheit  / Gesunde Ernährung  / LCHF (Low Carb – Healthy Fat) für Anfänger

LCHF (Low Carb – Healthy Fat) für Anfänger

Küchenalltag

Die LCHF-Ernährung gibt dem Körper das, was er wirklich benötigt. Und das Verlangen nach Fast Food und Süßigkeiten verschwindet fast automatisch.

Für viele, die abnehmen wollen, ist es genau die richtige Ernährung, um ein schnelles Resultat zu sehen. Warum? Weil der Körper artgerechte Ernährung bekommt, die Nährstoffe, die ihn befriedigen. Durch mehr gesunde Fette besteht ein längeres Sättigungsgefühl. Auch signalisiert der Körper uns schneller, dass er satt ist, als bei einer Ernährung mit vielen Kohlenhydraten.

Stellen Sie sich vor, Sie sollen 530 Kalorien essen. Das entspricht einer Tafel Schokolade oder sieben Eier. Was fällt Ihnen leichter? Signalisiert der Körper nach einer 100 g Schokolade, dass er satt ist und wie lange hält das vor? Was passiert, wenn Sie 385 g ( 7 Stück) Ei essen? Wann kommt das Sättigungsgefühl und wie lange werden Sie satt sein?

Schauen wir uns die Makronährstoffe an

Lebensmittel Kalorien Protein / Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Schokolade 100 g 530 6,4 g 58,5 g 29,5 g
Ei 385 g 526 45,6 g 5,9 g 35,8

Was bewirkt die LCHF-Ernährung?

Eine Studie aus dem Jahr 2012 zeigte, dass Menschen, die kohlenhydratarme Ernährung praktizierten, täglich um 300 Kalorien mehr verbrennen – und das während des Ruhezustandes! Einer der an dieser Studie beteiligten Harvard-Professoren vertrat die Meinung, dass dieser Vorteil „jener Menge Kalorien entsprach, die man normalerweise bei einem anstrengenden körperlichen Training von einer Stunde verbrennt“.

Das bedeutet: Kohlenhydratarme Ernährung verringert den Hunger und macht es leichter, weniger zu essen. Sie steigert noch dazu die Verbrennung im Ruhezustand. Eine Studie nach der anderen zeigt, dass kohlenhydratarme Ernährung der klügste Weg ist, abzunehmen und gleichzeitig die Gesundheit zu verbessern, um mit Leichtigkeit gesund durchs Leben zu gehen.

Die 3 Grundsätze der LCHF-Ernährung

1. Begrenzen Sie die Kohlenhydratzufuhr auf ein Minimum.
2. Ersetzen Sie die dadurch fehlende Energie mit gesundem Fett. Die Proteinmenge bleibt unverändert.
3. Wählen Sie natürliche Nahrungsmittel, aus regionalem Anbau und der Saison entsprechend.

Was können Sie essen?

Am besten drucken Sie sich unseren Flyer im Download-Bereich aus, so erhalten Sie einen Überblick, welche Lebensmittel perfekt in Ihre Ernährung passen.

Wie viel Makronährstoffe können Sie zu sich nehmen?

Hier gibt es keine pauschale Zahl, die für alle gültig ist. Wir sind unterschiedlich groß und alt, Mann oder Frau und bewegen uns mehr oder weniger. All das spielt eine große Rolle. Doch hier ein paar Tipps, an denen Sie sich orientieren können:

Fett: Mindestens 100 g am Tag, bzw. das 1,5 bis 2,5 fache Ihres Normalgewichtes. Aber bitte nur hochwertige Fette wie Butter oder Kokosöl (VCO) verwenden.

Protein: Etwa 1 g pro Kilogramm Normalgewicht. Bitte bedenken Sie, dass 70 g Protein etwa 350 g Fleisch entsprechen.

Kohlenhydrate: Bis maximal 50 g am Tag, wenn Sie liberales LCHF essen möchten, es dürfen auch gerne weniger Kohlenhydrate sein. Probieren Sie aus, welche Menge am besten zu Ihren Zielen und Wohlbefinden beiträgt.

Beratung und Coaching

Sie möchten lieber eine individuelle Beratung oder ein Online-Coaching? Wir können Ihnen unsere „Ganzheitlichen Gesundheits- und Ernährungsberater“ empfehlen. Schauen Sie sich auch gerne unser Angebot des Online-Coachings an.

Margret Ache/www.LCHF-Deutschland.de

Titelbild: © rodjulian – Fotolia.com

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren