Home / Rezepte  / Warme Gerichte  / Fischgerichte  / Lachs-Quiche aus der leckeren LCHF-Küche

Lachs-Quiche aus der leckeren LCHF-Küche

Lachs-Quiche

Lachs enthält viele wertvolle Omega-3-Fettsäuren und lässt sich vielseitig in der Küche verwenden. Heute für eine Lachs-Quiche, das Lieblingessen unserer Freunde aus der High-Carb-Szene, die gar nicht merken, dass sie LCHF essen…

Lachs-Quiche (4 Personen)

Boden:

100 g Mandelmehl

50 g gemahlene Mandeln
30 g Kokosmehl
1 EL FiberHUSK
1 Prise Salz
50 g Butter
1 Ei

Füllung:

350 g Lachsfilet (möglichst Wildlachs)

250 g Brokkoli (alternativ Spinat)

2 Eier

150 ml Sahne

50 g Schmand

Salz, Pfeffer aus der Mühle

20 g Pinienkerne

Alle Zutaten für den Boden in eine Rührschüssel geben und miteinander verquirlen. Danach den Teig in eine gefettete Springform geben und leicht eindrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und für 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Für den Belag das Lachsfilet waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Brokkoli waschen und kurz in kochendem Salzwasser etwas garen lassen. Danach abgießen.

Die Eier mit der Sahne in einer Schüssel verquirlen, Schmand, Salz, Pfeffer hinzugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Den Lachs und den Brokkoli auf dem Teigboden verteilen. Den Eierguss darüber gießen und mit Pinienkernen bestreuen.

Die Quiche für etwa 40 Minuten bei 180 Grad Ober- und Unterhitze in den Backofen geben. Danach herausnehmen, frisch gemahlenen Pfeffer darüber geben und servieren.

Guten Appetit.

Nährwerte Lachs-Quiche
Inhalt Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Gesamt in Gramm 171,7 26,4 170,6
Pro Portion in Gramm 42,9 6,6 42,7
Energieverteilung in Prozent 31 5 64

 

Skaldeman-Ratio: 0,9.

Energie gesamt: 2539 kcal, pro Portion: 635.

Broteinheiten (BE) gesamt: 2,2, pro Portion: 0,55.

Ballaststoffe gesamt: 45 g, pro Person: 11.

 

Tipp: Sie können gerne noch geriebenen Käse in den Eierguss geben.

Low Carb Das Kochjournal

Low Carb Das Kochjournal

In Low Carb Das Kochjournal finden Sie 55 Rezepte, um Ihre Gesundheit zu revolutionieren. Zusätzlich bietet Ihnen das Kochjournal eine kleine Einführung in die gesunde Ernährung, einen Befindlichkeitsfragebogen und eine Kohlenhydrattabelle.

Das Low Carb Das Kochjournal ist die komplett überarbeitete Fassung von: Das LCHF Kochmagazin.

Du bist was du isst

„Du bist, was du isst“, dieses Sprichwort kennen Sie. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung fördert Wohlbefinden, Gesundheit und Leistung. Doch was genau ist eine gesunde Ernährung? Die aktuelle Wissenschaft und Studienlage besagt, dass es vor allem eine Ernährung ohne raffinierten Zucker, „leere“ Kohlenhydraten, Zusatzstoffe und mit hochwertigen Lebensmitteln ist.

 

Low Carb Brot von Anne Aobadia

Der menschliche Körper benötigt keine Kohlenhydrate zum Überleben, wohl aber hochwertige Fette und Eiweiß. Diesen Ansatz finden Sie in der Low Carb Healthy Fat Ernährung. Doch auch wir verzichten nicht komplett auf Kohlenhydrate, es geht ja schließlich auch um den Genuss und die Optik beim Essen. Und die darf auf gar keinen Fall zu kurz kommen. Vielmehr geht es um Rezepte, die uns für mehrere Stunden satt und zufrieden machen, die unsere Gedanken nicht ständig um das nächste Essen kreisen lassen.

 

Werden Sie durch das Kochjournal inspiriert, wie einfach und lecker es ist, so zu essen, dass sich wohlfühlen, satt und zufrieden sind.

 

Bestellen Sie  unsere Publikationen bitte beim Expert Fachverlag, vielen Dank!

 

Neuigkeiten

 

 

Sie möchten das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wenn Sie keine neuen Posts verpassen möchten, dann abonnieren Sie unseren Blog hier.

 

Margret Ache / www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland Akademie und LCHF Kongress und LCHF Magazin

 

 

Titelbild: Dream79 / Envato.com

 

Print Friendly, PDF & Email
Schlagwörter:

info@lchf-deutschland.de

Review overview
2 COMMENTS
  • Avatar
    Silke Fengler 15. März 2020

    Ich habe das Quiche heute gemacht, war sehr lecker, ich frage mich nur, was das Omega 3 im Lachs so tut, wenn man es 40 Minuten bei 180°C bäckt… geschmeckt hat*s jedenfalls super!

Kommentieren