Home / Gesundheit  / Gesunde Ernährung  / Eine Kalorie ist nicht gleich eine Kalorie

Eine Kalorie ist nicht gleich eine Kalorie

Eine Kalorie

Eine randomisierte Studie (1) bestätigte im Oktober 2018, dass es eine große Rolle spielt, was wir essen, statt nur 1 zu 1 auf die Kalorien zu achten. Denn eine Kalorie ist nicht gleich eine Kalorie, auch wenn das noch viele Menschen glauben. Das Forschungsteam stellte alle Lebensmittel mit einem Wert von 12 Millionen US-Dollar für die gesamte Studie zur Verfügung, um sicherzustellen, dass sich die Probanden an die vorgegebene Ernährung halten konnten. Nach einer kurzen gemeinsamen Ernährungszeit wurden drei Gruppen ausgelost. Eine Gruppe mit 20%, eine 40% und eine mit 60% Kohlenhydraten, alle bekamen 20% Protein. Die Studie lief  über 20 Wochen. In der Low-Carb-Gruppe hatten die Probanden ihre Energiezufuhr auf über 200 Kalorien anheben müssen, um das Gewicht zu halten.

Eine Kalorie ist nicht gleich eine Kalorie

Low Carb schlägt Low Fat

Warum ist die oben genannte Studie so wichtig? Sie zeigt, dass die herkömmliche Ansicht, weniger  essen, mehr bewegen und Kalorien zu zählen, nicht der beste Weg zur Gewichtsreduktion ist. Immer mehr Studien zeigen eine bessere Gewichtsabnahme mit einer Low-Carb im Vergleich zu einer Low-Fat-Diät. Nun gibt es Studien wie diese, die uns helfen zu verstehen, warum.

 

Unser Körper ist keine Kalorienzählmaschine, es laufen vielmehr komplizierte hormonelle Reaktion auf verschiedene Arten von Lebensmittel ab.

 

Doch damit wir uns richtig verstehen, diese Studie ist kein Freischein für „Essen ohne Grenzen“. Zwar ist eine Kalorie nicht gleich eine Kalorie und doch ist es so: Wenn wir mehr essen, als der Körper verbrennt, nehmen wir zu. Doch eine Low-Carb-Ernährung sorgt dafür, dass wir dauerhaft eine Chance auf Abnahme haben und die Heißhungerattacken und die Achterbahnfahrt des Blutzuckers besiegen können. Denn das hilft dem Körper wieder ein „normales“ Hungergefühl zu entwickeln.

 

Und noch einmal: Die Probanden aus der Low-Carb-Gruppe haben innerhalb der Studiendauer von 20 Wochen ihre Kalorienzufuhr um über 200 Kalorien anheben müssen, um nicht abzunehmen. Sie wissen, was das bedeutet 😉.

 

Der Low Carb – LCHF Kongress

Ende Februar 2020 treffen sich namhafte Experten und Gesundheitsinteressierte zum Low Carb – LCHF Kongress in Düsseldorf.

 

Der Kongress ist eine attraktive Plattform für alle Low Carb – Ernährungsformen. Diese Ernährung stellt eine wesentliche Voraussetzung dar, um mit Leichtigkeit gesund durchs Leben gehen zu können.

 

Bereits am Freitag, den 28. Februar 2020 findet ab 18.00 Uhr ein Come together im Restaurantbereich statt. Mit Zeit zum Kennenlernen und Austausch der Kongressteilnehmer, Referenten und Aussteller.

 

Der Kongress beginnt am Samstag, den 29.02.2020 um 8.30 Uhr und endet am Sonntag, den 01.03.2020 gegen 16.00 Uhr. Als Frühbucher zahlen Sie 290,00 Euro Teilnehmergebühren inkl. Kongressjournal, zwei Mittagessen und Pausengetränke, Low Carb – Snacks sowie einer Tasche mit vielen weiteren Informationen. Ab dem 01. 12. 2019 zahlen Sie 330,00 Euro, Studenten erhalten einen Sonderpreis von 200,00 Euro.

 

Die LCHF Deutschland Akademie wird mit einem Info-Stand zu dem aktuellen Kursangebot vertreten sein.

 

Wir freuen uns, Sie nächstes Jahr in Düsseldorf zu treffen. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Sie möchten das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

 

 

Margret Ache und Iris Jansen / www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland Akademie und LCHF Kongress und LCHF Magazin

 

 

 

(1) https://www.bmj.com/content/363/bmj.k4583

 

Titelbild: azurita / Fotolia.com

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
4 COMMENTS

Kommentieren