Home / Rezepte  / Frühstück  / Egg Benedict – das ganz besondere Frühstücksei

Egg Benedict – das ganz besondere Frühstücksei

Egg Benedict

Klassisch kommt das Egg Benedict aus der amerikanischen Frühstückskultur.

Das Gericht setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen.

Ein Pochiertes Ei auf einer Scheibe Toast, mit gebratenem Speck und Hollandaise.

In diesem Rezept verwenden wir natürlich das tolle Weissbrot aus der Low Carb Küche.

Perfekt für einen besonderen Frühstücksanlass, wie den Osterbrunch.

Serviert wird das ganz besondere Frühstücksei, versteckt unter Sauce Hollandaise – fast ein Osterei!

 

Egg Benedict – 2 Portionen –

Zutaten für die Hollandaise:

125 g flüssige Butter

1 Eigelb

10 ml Wasser

1 g Salz

10 ml Weisser Balsamico

Prise Pfeffer

 

Zubereitung Hollandaise:

Über einem Wasserbad in einer Schüssel das Eigelb, Wasser, Weisser Balsamico sowie Salz und Pfeffer mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Nach und nach die flüssige Butter in dünnem Faden langsam dazu gießen. Immer weiter schlagen bis die Masse andickt. Ähnlich wie bei einer Mayonnaise.

 

Zutaten für die Pochierten Eier:

2 Eier

750 g Wasser

20 ml Weisser Balsamico

20 ml Apfelessig

 

Zubereitung Pochierte Eier:

Die Eier jeweils in eine einzelne Tasse aufschlagen.

In einem Topf das Wasser und beide Essige geben und aufkochen. Dann den Herd ausschalten, dass Wasser darf nicht mehr kochen. Mit einem Schneebesen rühren um das Wasser in Bewegung zu bringen. Sobald das Wasser rotiert, die Eier nacheinander zugeben. Diese werden sich im Wasserstrudel selbst mit dem langsam stockendem Eiweiß umwickeln.

 

Zutaten Belag:

80 g Speck

2 Scheiben Weissbrot

 

Zubereitung Belag:

Zu erst den Speck in einer Pfanne knusprig anbraten und danach zur Seite geben.

In der gleichen Pfanne die Weissbrot Scheiben von beiden Seiten leicht anbräunen.

 

Servieren:

Auf das Weissbrot die Speckscheiben geben. Darauf das Pochierte Ei setzen und mit der Hollandaise garnieren.

 

Rezept und Bild: Anna-Lena Leber

 

Low Carb Das Kochjournal

Low Carb Das Kochjournal

In Low Carb Das Kochjournal finden Sie 55 Rezepte, um Ihre Gesundheit zu revolutionieren. Zusätzlich bietet Ihnen das Kochjournal eine kleine Einführung in die gesunde Ernährung, einen Befindlichkeitsfragebogen und eine Kohlenhydrattabelle.

Das Low Carb Das Kochjournal ist die komplett überarbeitete Fassung von: Das LCHF Kochmagazin.

Du bist was du isst

„Du bist, was du isst“, dieses Sprichwort kennen Sie. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung fördert Wohlbefinden, Gesundheit und Leistung. Doch was genau ist eine gesunde Ernährung? Die aktuelle Wissenschaft und Studienlage besagt, dass es vor allem eine Ernährung ohne raffinierten Zucker, „leere“ Kohlenhydraten, Zusatzstoffe und mit hochwertigen Lebensmitteln ist.

 

Low Carb Brot von Anne Aobadia

Der menschliche Körper benötigt keine Kohlenhydrate zum Überleben, wohl aber hochwertige Fette und Eiweiß. Diesen Ansatz finden Sie in der Low Carb Healthy Fat Ernährung. Doch auch wir verzichten nicht komplett auf Kohlenhydrate, es geht ja schließlich auch um den Genuss und die Optik beim Essen. Und die darf auf gar keinen Fall zu kurz kommen. Vielmehr geht es um Rezepte, die uns für mehrere Stunden satt und zufrieden machen, die unsere Gedanken nicht ständig um das nächste Essen kreisen lassen.

 

Werden Sie durch das Kochjournal inspiriert, wie einfach und lecker es ist, so zu essen, dass sich wohlfühlen, satt und zufrieden sind.

 

Bestellen Sie  unsere Publikationen bitte beim Expert Fachverlag, vielen Dank!

 

Neuigkeiten

 

 

Sie möchten das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wenn Sie keine neuen Posts verpassen möchten, dann abonnieren Sie unseren Blog hier.

 

www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland Akademie und LCHF Kongress und LCHF Magazin

 

 

Print Friendly, PDF & Email

anna-lena@leber.com.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren