Home / LCHF Magazin  / Gemüsepastete von Birgitta Höglund aus der Low-Carb-Küche

Gemüsepastete von Birgitta Höglund aus der Low-Carb-Küche

Gemüsepastete

von Birgitta Höglund, der erfolgreichen Kochbuchautorin, aus der kreativen, schwedischen Küche. Hier geht es zu ihrem Blog: LCHF Made in Sweden.

 

Herrlich schmackhaft ist dieses Rezept für eine Gemüsepastete. Eine gesunde Hauptspeise, die nach Lust und Laune variiert werden kann.

 

»200 g Brokkoli in Stücke
»2 Eier
»50 ml Sahne
»2 EL gehackte Kräuter
»geriebene Muskatnuss
»Salz und Pfeffer

Tomatenschicht

 

»10 große Cocktailtomaten

»1 Schalotte
»1 Knoblauchzehe
»1 EL Butter
»1 EL Olivenöl
»1 Ei
»Salz
»Cayennepfeffer
»ein paar Tropfen Worcestershire-Sauce

 

Den Brokkoli in kleinere Stücke schneiden und in Salzwasser sehr weich kochen. Gut abtropfen lassen. Ein Kreuz in die Tomaten schneiden und eine halbe Minute in kochendes Wasser legen.

 

Das heiße Wasser abgießen und mit kaltem Wasser auffüllen. Die erkalteten Tomaten schälen und in Stücke schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch fein hacken. Butter und Olivenöl leicht erwärmen, die Schalotte, Knoblauch und Tomaten hinzugeben.

 

Bei schwacher Hitze etwa 15 bis 20 Minuten brutzeln lassen, damit die Flüssigkeit verkocht. Einige Male umrühren, damit nichts anbrennt.

 

Die Gewürze und Worcester untermischen, abschmecken und abkühlen lassen.

 

Den Brokkoli mit Sahne und Kräuter vermengen. Ich benutzte Petersilie, Estragon und Schnittlauch.Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, das Ei unterrühren.

 

Die Tomatenmasse gut mit dem Ei verrühren. Eine kleine feuerfeste Form mit Butter einfetten.

 

Eine Schicht Brokkoli auf den Boden füllen und darüber das Tomatenmus verteilen. Zum Abschluss den Rest der Brokkolimasse vorsichtig auf die Tomatenschicht füllen. Eine große Auflaufform mit ein paar Zentimetern warmem Wasser füllen und die Form mit der Gemüsemischung hineinstellen.

 

Die Pastete im Wasserbad bei 175 ° für 40 Minuten backen lassen. Mit der Hand prüfen, ob die Pastete fest ist. Aus dem Ofen nehmen und eine Weile abkühlen lassen. Die Pastete vorsichtig aus der Form lösen und auf ein Schneidebrett legen.

 

Lauwarm oder kalt servieren, gerne mit Feta-Käse in etwas Sahne. Sie können auch aus der Pastete ein Ei formen, mithilfe eines in warmen Wasser getauchten Löffels. Kürbiskerne, Paprika und Petersilie eignen sich zum Garnieren.

 

Bildrechte: Birgitta Höglund, Mikael Eriksson, Pixabay

 

Low Carb – LCHF Kochjournale

LCHF-Kochjournale-webDas ganze LCHF-Jahr mit leckeren Rezepten gestalten – das geht ganz einfach mit den auf die Jahreszeiten abgestimmten Rezepten in den LCHF Kochjournalen.

Bei allen Rezepten sind die Nährwerte angegeben, die Energieverteilung und die Skaldeman-Ratio. Jedes Magazin enthält als Anregung einen Essensplan für vier Wochen. Tipps und eine Lebensmittelkunde runden die LCHF Kochjournale ab. Alle Rezepte sind mit Logos versehen.

Die LCHF-Kost beinhaltet keine Sojaprodukte, kein Eiweißpulver oder Getreide. Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker, Gluten oder Glutamat gehören einfach nicht in unser Essen. Wir setzen auf regionale und jahreszeitenbezogene Lebensmittel, möglichst aus biologischem Anbau und Fleisch aus artgerechter Haltung.

 

 

www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland Akademie

 

 

Print Friendly, PDF & Email

britta.wingartz@dvs-hg.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren