Home / News  / LCHF Kongress 2020: 5 Fragen an Daniela Pfeifer

LCHF Kongress 2020: 5 Fragen an Daniela Pfeifer

Professor Jörg Spitz

Daniela Pfeifer ist ebenfalls eine feste Institution des LCHF Kongresses. Ihre Leidenschaft ist es, das wertvolle Grundlagenwissen der TCM mit den modernen Erkenntnissen der klassischen Medizin und Ernährungslehre sinnvoll miteinander zu verknüpfen und leichtverständlich an Interessierte zu vermitteln. Was ihr immer wieder perfekt gelingt. Das Vortragsthema von Daniela Pfeifer lautet:

Unser Energiezentrum Leber aus der Sicht der TCM und wie man sie mit der LCHF-Ernährung optimal unterstützen kann

5 Fragen an Daniela Pfeifer

Pfeifer

Daniela Pfeifer

Du bist beim LCHF Kongress als Speaker dabei, was bedeutet das für Dich?
​Es freut mich sehr, dass ich ein Teil dieser LCHF-Familie sein darf! Diese Leute sind so offen für neue Informationen und genau deswegen macht es unglaublich viel Spaß vor so vielen interessierten Zuhörern über meine Lieblingthemen zu sprechen!
Es bedeutet mir auch viel, bei diesem Kongress vielen meiner Fans und Zuhörern so nah sein zu können und gleichzeitig auch mit allen Referenten tolle Gespräche führen zu können. Es ist ein genialer Treffpunkt um sich mit Gleichgesinnten, gemütlichen und interessanten Leuten auszutauschen und viel Spaß zu haben!
Ich komme immer mit einer Menge schöner Eindrücke und noch viel mehr neu angeeignetem Wissen nach Hause und freu mich gleich auf den nächsten LCHF-Kongress!
Danke Iris und Margret dass ihr den immer wieder organisiert. Der Kongress ist einfach großartig – und einzigartig!
Was schätzt Du besonders an diesem Kongress?
Die gemütliche, familiäre Atmosphäre. Und das toll durchdachte Essen – man muss sich keine Gedanken über LCHF-Tauglichkeit machen: man kann gleich essen!
Natürlich schätze ich auch den wunderbaren Austausch mit Kollegen, die Vielzahl an interessanten Gesprächen aus denen sich meist tolle Projekte ergeben.
Warum lohnt sich dieser Kongress sowohl für Experten als auch für Interessierte?
Ich persönlich finde es immer gut, wenn man seine Fans, Publikum und Kunden auch persönlich kennenlernen kann. Dafür ist der Kongress ein genialer Rahmen!
Auch der persönliche Austausch mit anderen Referenten ist eine unglaubliche Bereicherung für mich: bei einem guten Kaffee lassen sich die besten Ideen spinnen. So ungezwungen kann man sich kaum mit anderen Experten austauschen! Ein Besuch beim Kongress lohnt sich natürlich auch besonders für die Interessenten: nicht nur die Menge an Informationen und Eindrücke die sie nach Hause nehmen können, sondern auch der ungezwungene Kontakt mit allen Referenten (man kann mit ihnen plaudern, Fragen stellen, weitere Informationen holen…) ist unbezahlbar!
Was wird dieses Jahr Dein Thema sein?
Ich werde 2020 wieder über die Leber sprechen: diesmal aber aus der Sicht der TCM – besonders mit der LCHF-Ernährung kann man nämlich die Leber besonders gut unterstützen!
Was wünscht Du Dir für diesen Kongress?
Ich wünsche mir viiiiiiiele interessierte Zuhörer die einige „AHA-Erlebnisse“ haben werden und ebenso viele interessante Gespräche mit anderen „LCHF-Familienmitgliedern“! Ich freu mich schon riesig auf den Kongress!
Vielen Dank für das Interview, liebe Daniela. Wir freuen uns auf deinen sicherlich interessanten Vortrag.

 

Low Carb – LCHF Kongress

Am 29. Februar und 01. März 2020 treffen sich namhafte Experten und Gesundheitsinteressierte zum Kongress in Düsseldorf. Mit dieser Veranstaltung wird eine attraktive Plattform für alle Low Carb – Ernährungsformen geschaffen. Diese Ernährung stellt eine wesentliche Voraussetzung dar, um mit Leichtigkeit gesund durchs Leben gehen zu können. Themen des Kongresses sind Autoimmunerkrankungen, Diabetes, Darm- und Gehirngesundheit, Epigenetik, Ketogene Ernährung bei Krebs, Sport, TCM, Schwangerschaft und Kleinkinder, Gewichtsregulierung sowie Vitamin D.

Das Who is Who der Low Carb-Szene trifft sich

Bei dem Kongress im Radisson Blu Scandinavia Hotel in Düsseldorf trifft sich die Who is Who Szene der Low Carb-Ernährung: Dr. med. Markus Bock, Dr. med. univ. Vilmos Fux, Dipl. oec. throph. Ulrike Gonder, Julia Gruber, Josef Heusserer,  Fehmye Kerkhof, Carmela Mongelli-Lamprecht, Markus Opalka, Dr. Sabine Paul, Daniela Pfeifer, Dr. Akuma Saningong, Prof. Dr. med. Jörg Spitz und Mag. Julia Tulipan MSc. klinische Ernährungsmedizin laden zu spannenden Vorträgen ein.

Die LCHF-Familie

Inzwischen fühlt sich der Kongress auch wie ein Treffen einer großen Familie an. Alle fühlen sich während der Veranstaltung so wohl und getragen im Kreise Gleichgesinnter. Es stehen interessante und inspirierende Gespräche und das Miteinander – Füreinander lässt die Seele jubeln.

Lesen Sie gerne die Impressionen vom 2. LCHF Kongress auf der Website von Dr. Strunz, hier.

Informationen rund um den Kongress 2020

Weitere Informationen über die Speaker finden Sie hier: http://low-carb-lchf-kongress.de/

 

Ihre Ansprechpartnerin für den 4. Deutschsprachigen Low Carb – LCHF Kongress ist Frau Britta Wingartz: T +49, (0)211. 1591 – 155. Möchten Sie sich als Aussteller anmelden oder über Werbemöglichkeiten Auskunft erhalten, setzen Sie sich bitte mit Frau Iris Jansen in Verbindung: T +49. (0)160 – 94762325.

 

Bereits am Freitag, den 28. Februar 2019 findet ab 18.00 Uhr ein Come together im Restaurantbereich statt. Mit Zeit zum Kennenlernen und Austausch der Kongressteilnehmer, Referenten und Aussteller.

 

Der Kongress beginnt am Samstag, den 29.02.2020 um 8.30 Uhr und endet am Sonntag, den 01.03.2020 gegen 16.00 Uhr. Als Frühbucher zahlen Sie 290,00 Euro Teilnehmergebühren inkl. Kongressjournal, zwei Mittagessen und Pausengetränke, Low Carb – Snacks sowie einer Tasche mit vielen weiteren Informationen. Ab dem 01. 12. 2019 zahlen Sie 330,00 Euro, Auszubildende und Studenten erhalten einen Sonderpreis von 200,00 Euro.

 

Wir freuen uns, Sie am 29.  Februar und 01. März 2020 in Düsseldorf zu treffen.

 

Margret Ache und Iris Jansen / www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland Akademie und LCHF Magazin

 

Titelbild: © kasto – Fotolia.com

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren