Home / Rezepte  / Keto-Küche/Keto  / Rosenkohl mit Buttersauce aus der Keto-Küche

Rosenkohl mit Buttersauce aus der Keto-Küche

Buttersauce

Wir lieben Rosenkohl. Gut zu wissen, dass Wissenschaftler der Universität Linköping (Schweden), in einer Studie (1) herausgefunden haben, dass Lutein Entzündungen unterdrücken kann. Und Lutein kommt u.a.  in Gemüsen wie Rosenkohl, Brokkoli und Grünkohl vor. Also schlagen wir mit diesem leckeren Rosenkohl mit Buttersauce zwei Fliegen mit einer Klappe 😉.

 

Rosenkohl mit Buttersauce (4 Portionen)

Zutaten:

800 g Rosenkohl

Sauce:

150 g Butter

1 feingehackte Schalotte

30 ml Weißweinessig

40 ml Wasser

3 Eigelb

Salz und Pfeffer

25 g Butterflöckchen

Zubereitung:

Den Rosenkohl in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

In der Zwischenzeit die Butter schmelzen. Weißweinessig, Wasser, Schalotte, Salz und Pfeffer in einen kleinen Topf füllen und so lange kochen lassen, dass sich die Flüssigkeit auf etwa 50 ml reduziert hat.

Die Flüssigkeit durch ein Sieb in eine feuerfeste Schüssel gießen, die sich für ein Wasserbad eignet. So nach und nach unter Rühren im Wasserbad die Eigelbe hinzugeben. Sobald die Sauce eindickt vom Wasserbad nehmen und weiterrühren. Nun die abgekühlte geschmolzene zuerst in Tropfen hinzugeben, danach in einem kleinen Strahl. Die ganze Zeit gut rühren, die Sauce soll eindicken und glatt sein.

 

Den Rosenkohl mit Butterflocken garnieren und die Buttersauce dazu servieren.

Nährwerte Rosenkohl mit Buttersauce

Inhalt Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Gesamt in Gramm 41,7 22,1 167,6
Pro Portion in Gramm 10,4 5,5 41,9
Energieverteilung in Prozent 10 5 85

 

Skaldeman Ratio: 2,6

Energie gesamt: 1775 kcal, pro Portion 444

Broteinheiten (BE) gesamt: 1,8, pro Portion: 0,45

Ballaststoffe gesamt: 32,4 g, pro Portion: 8,1

Spezielle Ernährungsinformation: Keto und striktes LCHF

Neuigkeiten

Sie möchten Experten der LCHF-Ernährung erleben? Das Who is Who der Low-Carb-Szene trifft sich traditionell im Februar in Düsseldorf. Es findet stets ein reger Austausch statt, der alle bereichert. Sie haben Lust auf die große LCHF-Familie? Dann kommen Sie zum Low Carb – LCHF Kongress. Um einen Eindruck vom Kongress zu gewinnen können Sie sich kostenlos Vorträge auf unserem YouTube-Kanal ansehen.

 

Welches Fett ist gut für die Gesundheit, welches Fett nehme ich am besten für die Küche und sind gesättigte Fettsäuren wirklich böse? Gehören Sie auch zu den Menschen, die sich mit diesen Fragen beschäftigen und gerne Licht im Dunklen hätten? Dann hat die Expertin Ulrike Gonder fettes Wissen für Sie.

 

Die Gründerinnen der LCHF Deutschland Akademie, Margret Ache und Iris Jansen, haben zusammen mit Ulrike Gonder überlegt, wie alltagstaugliches Wissen und praktische Tipps rund um das Thema gute Fette – böse Fette vermittelt werden kann. Herausgekommen ist dabei der Kurs: FETTES WISSEN (Klicken Sie, um mehr zu erfahren).

 

Sie möchten das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wenn Sie keine neuen Posts verpassen möchten, dann abonnieren Sie unseren Blog hier.

 

 

Margret Ache und Iris Jansen / www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland Akademie und LCHF Kongress und LCHF Magazin

 

(1)  http://dx.doi.org/10.1016/j.atherosclerosis.2017.05.008

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren