Home / Rezepte  / Warme Gerichte  / Fleischgerichte  / Schweineschnitzel – mit gebratenem grünen Spargel

Schweineschnitzel – mit gebratenem grünen Spargel

Schweineschnitzel mit grünem Spargel

Schweineschnitzel – mit gebratenem grünen Spargel. Die klassische Kombination einmal mit mediterraner Note. Und Rahmsauce statt Hollandaise. Einfach in der Zubereitung, hält dieses Gericht mit einem Restaurant-Besuch mit!

Schweineschnitzel mit gebratenem grünen Spargel (4 Portionen)

Zutaten:

4 Schweineschnitzel (je Schnitzel etwa 150 g)

200 g Parmaschinken

6 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)

1 Zwiebel

200 ml Sahne

200 ml Brühe

400 g grüner Spargel

2 x 20 g Butterschmalz

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Schweineschnitzel klopfen, salzen, pfeffern und je 1 Scheibe Parmaschinken und eine Tomate auflegen. Eng zusammenrollen und mit einem Zahnstocher feststecken. Den restlichen Parmaschinken in Streifen schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Röllchen scharf anbraten. Bei geringer Hitze etwa 6 – 8 Minuten weiter braten lassen. Danach aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Im Bratensatz die Zwiebel, den Schinken und die restlichen zwei Tomaten etwa 8 Minuten scharf anbraten. Danach mit der Brühe ablöschen, kurz aufkochen lassen und die Sahne dazu geben. Nach Geschmack salzen, pfeffern und die Röllchen zufügen und alles etwa 20 – 30 Minuten bei mittlerer Hitze gar ziehen lassen, je nach Dicke der Röllchen.

Den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Butterschmalz scharf anbraten. Nach etwa 5 Minuten die Hitze reduzieren und weitere 10 – 15 Minuten weiter braten. Der Spargel soll knackig bleiben. Nach Geschmack salzen und pfeffern und mit den Röllchen und der Sauce servieren.

Nährwerte:
Inhalt Eiweiß   Kohlenhydrate Fett   kcal
Gesamt in Gramm 160,8 26,2 141,7 2085
Pro Stück in Gramm 40,2 6,6 35,4   521
Energieverteilung in Prozent 32 %  5 %   63 %

Skaldeman-Ratio: 0,8

Broteinheiten (BE) gesamt: 2,2

Broteinheiten (BE) pro Portion: 0,55

 

Rezept: Margret Ache

Bild: Anna-Lena Leber

 

Low Carb Das Kochjournal

Möchten Sie Ihre Gesundheit revolutionieren? Sich gesünder und fitter fühlen, ohne zu hungern? Dann sind Sie bei uns richtig! Sich mit guten Lebensmitteln satt zu essen und gleichzeitig etwas für die Gesundheit zu tun ist einfach. Sie benötigen nur die richtigen Rezepte. Und die haben wir für Sie: Low Carb Das Kochjournal und hier auf unserer Website.

In Low Carb Das Kochjournal finden Sie 55 Rezepte, um Ihre Gesundheit zu revolutionieren. Zusätzlich bietet Ihnen das Kochjournal eine kleine Einführung in die gesunde Ernährung, einen Befindlichkeitsfragebogen und eine Kohlenhydrattabelle.

 

Das Low Carb Das Kochjournal ist die komplett überarbeitete Fassung von Das LCHF Kochmagazin.

 

Du bist was du isst

„Du bist, was du isst“, dieses Sprichwort kennen Sie. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung fördert Wohlbefinden, Gesundheit und Leistung. Doch was genau ist eine gesunde Ernährung? Die aktuelle Wissenschaft und Studienlage besagt, dass es vor allem eine Ernährung ohne raffinierten Zucker, „leeren“ Kohlenhydraten, Zusatzstoffen und mit hochwertigen Lebensmitteln ist.

 

Low Carb Brot von Anne Aobadia

Der menschliche Körper benötigt keine Kohlenhydrate zum Überleben, wohl aber hochwertige Fette und Eiweiß. Diesen Ansatz finden Sie in der Low Carb Healthy Fat Ernährung. Doch auch wir verzichten nicht komplett auf Kohlenhydrate, es geht ja schließlich auch um den Genuss und die Optik beim Essen. Und die darf auf gar keinen Fall zu kurz kommen. Vielmehr geht es um Rezepte, die uns für mehrere Stunden satt und zufrieden machen, die unsere Gedanken nicht ständig um das nächste Essen kreisen lassen.

 

Werden Sie durch das Kochjournal inspiriert, wie einfach und lecker es ist, so zu essen, dass Sie sich wohlfühlen, satt und zufrieden sind.

 

Neuigkeiten

 

 

Sie möchten das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wenn Sie keine neuen Posts verpassen möchten, dann abonnieren Sie unseren Blog hier.

 

Margret Ache und Iris Jansen / www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland Akademie und LCHF Kongress und LCHF Magazin

 

Print Friendly, PDF & Email

anna-lena@leber.com.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren