Home / Buchvorstellung  / Low Carb / LCHF  / Probleme beim Abnehmen?

Probleme beim Abnehmen?

Probleme beim Abnehmen? Reduzieren Sie  Milchprodukte und Nüsse!

Es gibt zwei Lebensmittel, die zwar zur kohlenhydratarmen Ernährung gezählt werden, die aber bei größeren Mengen hin und wieder ein Problem darstellen können. Wenn es trotz einer Low-Carb-Ernährung mit dem Abnehmen nicht klappt, sollten Sie mit diesen Produkten vorsichtig sein:

• Milchprodukte ( Joghurt, Sahne, Käse)
• Nüsse

Michprodukte enthalten unterschiedliche Mengen Milchzucker, der das Abnehmen bremsen kann. Außerdem führt ein Teil der Milchprodukte zur Freisetzung von Insulin, das ebenfalls das Abnehmen beeinträchtigen kann. Zurückhaltung bei Milchprodukten kann hingegen das Abnehmen beschleunigen. Das gilt vor allem für fettarme Milchprodukte wie Milch oder Buttermilch, eventuell jedoch auch für Sahne und Käse.

Insulin ist ein fetteinlagerndes, bzw. Speicher-Hormon, umso höher der Spiegel, umso mehr wird gespeichert und der Fettabbau erfolgreich verhindert. Durch die LCHF-Ernährung wird ein konstantes Niveau erreicht und dadurch die weitere Fetteinlagerung verhindert und der Fettabbau gefördert. Doch wie gerade geschrieben: Vorsichtig mit Milchprodukten.

Butter zählt zwar zu den Milchprodukten, bildet jedoch eine Ausnahme. Sie besteht fast nur aus reinem Fett und hat keine negativen Auswirkungen auf die Abnahme, bei moderatem Genuss.

Nüsse enthalten einen nicht unbeträchtlichen Teil Kohlenhydrate und es passiert leicht, dass größere Mengen davon gegessen werden. Cashewkerne gehören zu den gefährlichsten, mit 30 g Kohlenhydraten pro 100 g. Wenn also 100 Gramm davon genascht werden, überschreitet man leicht seine komplette Tagesration an Kohlenhydraten, die bei einer normalen LCHF-Ernährung auf etwa 20 g ausgelegt ist. Erdnüsse enthalten etwa 10 g Kohlenhydrate auf 100 g – auch nicht gerade unproblematisch.

Wenn Sie also Probleme beim Abnehmen haben, sollten Sie vorsichtig bei Nüssen sein. Zu besonderen Anlässen ein paar Macadamianüsse (mit nur 3% Kohlenhydraten) oder Paranüsse (mit 4% Kohlenhydraten) sind in Ordnung.

Mehr über die gesunde Low-Carb-Ernährung lesen Sie in unserem Low Carb – LCHF Magazin und in dem Buch „Echt Fett“ von dem schwedischen Ernährungsexperten Dr. Andreas Eenfeldt.

Margret Ache/www.LCHF-Deutschland.de

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren