Home / Gesundheit  / Gesunde Ernährung  / Welche Fallen gibt es bei der Ernährungsumstellung?

Welche Fallen gibt es bei der Ernährungsumstellung?

In den Schränken befinden sich nur noch Low Carb-Produkte, die Motivation richtig zu essen ist groß. Der nächste Einkauf steht an und da meldet sich ein kleines Hüngerchen. Und dieses Hüngerchen kann gefährlich werden, es hat ein Stimmchen, das uns zuflüstert „Kauf dir doch schnell ein Teilchen, dann ist der Hunger gleich weg“. Oh ja, eine Puddingbrezel denkt es nun, doch STOPP, das passt gar nicht in die neue Ernährung und könnte die Ernährungsumstellung boykottieren.

Satt einkaufen gehen

Gerade zu Beginn der neuen Ernährung ist es sehr wichtig, satt einkaufen zu gehen. Ansonsten landen schnell Lebensmittel aus Ihrem „früheren Leben“ im Einkaufswagen, oder die Puddingbrezel in der Hand.  Schaffen es diese Lebensmittel bis nach Hause, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie es auch bis in Ihren Mund schaffen. Am besten nehmen Sie zu jedem Einkauf den LCHF-Flyer mit.

Gute Fette statt Kohlenhydrate

Sehen Sie in der ersten Zeit beim Einkaufen bitte immer auf die Angabe der Kohlenhydrate, sofern Angaben auf der Verpackung stehen. Sie werden staunen, wo Sie überall versteckte Zucker finden. Nehmen Sie am besten Lebensmittel mit maximal 5 bis 10 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm Lebensmittel.
Bei Low Carb / LCHF geht es nicht nur darum, Kohlenhydrate zu sparen, sondern die fehlende Energie mit gesunden, hochwertigen Fetten auszugleichen. Die Proteinmenge bleibt unverändert, denn Proteine sollen dem Körper in erster Linie als Bausteine zur Verfügung stehen.

Richtig planen, damit die Ernährungsumstellung perfekt ist

Planen Sie gerade zu Beginn der neuen Ernährung genügend Zeit zum Kochen ein. Eine häufige Falle ist, dass wir nicht kochen und irgendwann hungrig werden. Ist der Hunger da, überlegen wir nicht mehr, was ein gesundes Essen ist. Dann soll nur noch der Hunger gestillt werden und da nehmen wir alles, was wir finden können. Daher ist es so wichtig, alles aus der unmittelbaren Umgebung zu verbannen, was nicht zum neuen Ernährungsstil gehört.
Zur Arbeit nehmen Sie sich am besten immer Essen mit, so sind Sie auf der sicheren Seite. Für den Notfall, also einen kleinen Hunger zwischendurch, sollten Sie ein paar Nüsse in der Tasche haben, zum Beispiel Macadamia oder Paranüsse. Sehr viele, die zur LCHF-Ernährung wechseln, essen gerne Süßes. Da ist es besonders ratsam zu versuchen, ohne die sogenannten Nachbauten von Süßigkeiten mit Süßstoff auszukommen. Sonst laufen Sie Gefahr, immer wieder aufs Neue Lust darauf zu bekommen. Süßigkeiten und Kuchen sollen Ausnahmen sein, zum Beispiel zu Feierlichkeiten. Haben Sie das Gefühl, dass es gar nicht ohne etwas Süßes geht, probieren Sie es am besten mit geschlagener Sahne oder einem Stück Schokolade mit mindestens 70% Kakaoanteil. Noch besser: machen Sie Ihre Schokolade selber. Rezepte finden Sie bei unseren lieben Kollegen von Dr. Almond.

Neue Geschmackserlebnisse

Versuchen Sie, Ihren Fokus auf all die köstlichen Lebensmittel zu lenken, die Sie mit gutem Gewissen essen dürfen. Geben Sie den Lebensmitteln, die nun nicht mehr zu Ihrer Ernährung gehören, keine Macht mehr, indem Sie ständig daran denken, dass nun Nudeln oder Brot für Sie tabu sind. Konzentrieren Sie sich lieber auf den gewonnenen Genuss durch den Geschmacksverstärker Fett.

Empfehlungen rund um LCHF, damit die Ernährungsumstellung leichter fällt

Der Klassiker für alle Einsteiger: Echt Fett von dem schwedischen Diet Doctor Andreas Eenfeldt. Dieses revolutionäre Buch rät dazu, sich mit einfachen Mitteln zu einer besseren Gesundheit zu essen, abzunehmen und schlank zu bleiben.

Das LOW CARB – LCHF Magazin ist das erste deutschsprachige Magazin zur ketogenen Ernährung. Die Zeitschrift informiert sachlich über die kohlenhydratarmen Ernährungsformen.

Schlank gleich glücklich? Was Abnehmen mit Glücklichsein zu tun hat… von Romina Scalco.

Abnehmen ist schwer. Und furchtbar frustrierend. Und meistens so richtig zum Kotzen. Denn um Abnehmen zu können, braucht es mehr als Kalorienzählen; Körper, Geist und Seele müssen dafür im Einklang sein. Übergewicht hat nämlich nicht das Geringste mit einer Charakterschwäche zu tun, sondern ist eine komplexe Erkrankung. Und wie für andere Erkrankungen, die mehrere Ursachen haben, muss auch Übergewicht mehrstufig angegangen werden.
Ein Teil davon ist das persönliche Glück: Nur allzu oft sagen wir uns: Wenn ich erst schlank bin, dann bin ich glücklich. Doch mit Gedanken wie diesen versperren wir uns selbst den Weg zum Glück. Und das darf nicht sein. Denn jeder hat das Recht darauf, glücklich zu sein – egal, ob wir ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen haben oder nicht. Deshalb teilt die Autorin nicht nur ihre Erfahrungen in Bezug auf das Abnehmen, sondern auch auf das Glücklichsein. Denn beides ist enger miteinander verbunden, als so manch einer ahnen würde.

Low Carb Das Kochjournal ist perfekt für die Ernährungsumstellung:

 „Du bist, was du isst“, dieses Sprichwort kennen Sie. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung fördert Wohlbefinden, Gesundheit und Leistung. Doch was genau ist eine gesunde Ernährung? Die aktuelle Wissenschaft und Studienlage besagt, dass es vor allem eine Ernährung ohne raffinierten Zucker, „leere“ Kohlenhydrate, Zusatzstoffe und mit hochwertigen Lebensmitteln ist.
Der menschliche Körper benötigt keine Kohlenhydrate zum Überleben, wohl aber hochwertige Fette und Eiweiß. Diesen Ansatz finden Sie in der Low Carb Healthy Fat-Ernährung. Doch auch wir verzichten nicht komplett auf Kohlenhydrate, es geht schließlich ebenfalls um den Genuss und die Optik beim Essen. Und die darf auf gar keinen Fall zu kurz kommen. Vielmehr geht es um Rezepte, die uns für mehrere Stunden
satt und zufrieden machen und unsere Gedanken nicht ständig um das nächste Essen kreisen lassen.

Werden Sie durch dieses Kochjournal inspiriert, wie einfach und lecker es ist, so zu essen, dass Sie sich wohlfühlen, satt und zufrieden sind.

Der Low Carb – LCHF Kongress

Am 17. und 18. Februar 2018 treffen sich namhafte Experten und Gesundheitsinteressierte zum Low Carb – LCHF Kongress in Düsseldorf.

Der Kongress ist eine attraktive Plattform für alle Low Carb – Ernährungsformen. Diese Ernährung stellt eine wesentliche Voraussetzung dar, um mit Leichtigkeit gesund durchs Leben gehen zu können.

Themen des Kongresses sind Demenz, Diabetes, Ketogene Ernährung, Krebs, Rheuma, Sport und Vitamin D. Hier erfahren Sie mehr.

 

Margret Ache  / www.LCHF-Deutschland.de und  Low Carb – LCHF Kongress 2018

 

Titelbild: Fotolia.com

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Bewertung
KEINE KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar