Home / Gesundheit  / Das LCHF Lebensmittel ABC: D wie Dill und Co

Das LCHF Lebensmittel ABC: D wie Dill und Co

LCHF Lebensmittel ABC: D wie Dill und Co. - heimische Kräuter

Sie geben vielen Gerichten erst den letzten Schliff und setzen damit das “I-Tüpfelchen” auf unsere Geschmacksknospen. Kräuter wie Dill und Co sind aus der Küche nicht wegzudenken und punkten noch dazu mit wertvollen Inhaltsstoffen. 

 

 

LCHF Lebensmittel ABC: D wie Dill und Co. - heimische Kräuter

LCHF Lebensmittel ABC: D wie Dill und Co. – heimische Kräuter

Das LCHF Lebensmittel ABC: D wie Dill und Co. – heimische Kräuter 

Nicht alle Kräuter sind nordeuropäischen Ursprungs. Doch stehen Gewürzkräuter wie Bohnenkraut, Dill, Petersilie und Schnittlauch heute für die deutsche Küche, da sie auf eine Art und Weise verwendet werden, wie sie nur in der deutschen und nordeuropäischen Küche zu finden ist. So bietet der “deutsche Küchengarten” eine große Vielfalt an Geschmack und Verwendungsmöglichkeiten leckerer Kräuter wie 

 

  • Bärlauch  
  • Beifuß 
  • Bohnenkraut 
  • Dill 
  • (deutscher) Estragon 
  • Kerbel 
  • Liebstöckel 
  • Petersilie 
  • Pimpinelle 
  • Sauerampfer 
  • Schnittlauch 
  • Waldmeister  

 

Herkunft  

Heimisch trifft es also nicht so ganz. Allerdings ist die traditionelle deutsche Küche bereits seit dem Mittelalter von Gewürzen aus dem Orient und dem Mittelmeerraum angereichert. Viele dieser Kräuter kommen problemlos mit unserem Klima klar und werden deshalb seitdem auch gerne in unseren Gärten gezogen. 

 

Saison  

Der Start der Saison hängt natürlich vom Kraut selbst und weiteren verschiedenen Faktoren ab. Wann man mit der Ernte beginnen kann, ist abhängig vom Zeitpunkt der Aussaat und den Wetterverhältnissen. Grob gesagt kann man Kräuter aus dem eigenen Garten oder Balkontopf etwa von März bis Oktober genießen. 

 

Geschmack  

So unterschiedlich wie die Geschmäcker der Menschen ist auch das Aroma der einzelnen Kräuter. Von kräftig, knoblauchartig bis säuerlich und leicht scharf ist für jeden Gaumen ein Kraut gewachsen. 

 

Nährwerte am Beispiel Dill: 

Sein typischer Anisgeschmack ist nicht jedermanns Sache, doch die vielen wichtigen Vitamine und Mineralstoffe sprechen ganz klar für ihn.

Dill enthält auf 100 Gramm durchschnittlich:  

 

Dill

Dill

Kohlenhydrate: 8 Gramm  

Protein: 3,7 Gramm  

Fett: 0,8 Gramm  

Ballaststoffe: 2,2 Gramm  

Dill punktet mit jeder Menge Vitamin C und E, dem Spurenelement Zink und Kalium.  

 

Gesundheitsfakten  – was Dill und Co so alles können

Auch hier kommt es ganz aufs Kraut an. Genießt man die zumeist zarten grünen Blätter regelmäßig und in ganzer Vielfalt, profitiert man von den vielen wertvollen Inhaltsstoffen und nimmt quasi ganz nebenbei eine ordentliche Portion Vitamine und Mineralstoffe auf. Nicht umsonst kann man so einen tollen Kräutergarten auch “Naturapotheke” nennen. 

Die vielseitige Heilwirkung von Dill und Co ist sehr bedeutend. Daher sollten Kräuter häufig auf dem Teller landen. Je nach Kraut gibt es gesundheitliche Pluspunkte wie 

Dill 

  • entkrampfend und beruhigend 
  • bewährt bei Magenkrämpfen und Verdauungsstörungen aller Art 
  • stärkt die Abwehrkräfte 
  • unterstützt die Nervenfunktion 
  • macht schwere Speisen leichter verdaulich 

Petersilie 

  • antioxidativ 
  • antimikrobiell 
  • entzündungshemmend 
  • protektive Effekte auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen  
  • eines der Lebensmittel mit dem höchsten Vitamin C Gehalt  
  • Enthält viel Provitamin A, Vitamin K sowie Kalium und Calcium 
  • kann eine blutdrucksenkende Wirkung haben 

Bärlauch  

  • hilft bei Magen- und Darmbeschwerden wie Blähungen und krampfartigen Schmerzen 
  • schwefelartige ätherische Öle fördern die Entgiftung der Leber 
  • entlastet Magen und Galle 
  • regt die Bildung von nützlichen Verdauungssäften an 
  • entzündungshemmend und abschwellend  
  • enthält viel Chlorophyll und unterstützt damit die Ausscheidung von Giftstoffen, Schwermetallen und zellschädigenden Substanzen 

Liebstöckel 

  • enthält viel Vitamin C, B-Vitamine, Vitamin E, Kalium, Kalzium und Eisen  
  • beruhigend und krampflösend 
  • hilft bei Verdauungsstörungen und Blähungen   
  • gegen Sodbrennen  
  • antimikrobiell und harntreibend und hilft daher bei Blasenleiden 

Waldmeister  

  • Mittel gegen Kopfschmerzen und Migräne 
  • Hilft bei Unterleibskrämpfen 
  • soll bei Schlaflosigkeit und Nervosität helfen 

Schnittlauch 

  • enthält viele Mineralstoffe, Vitamin C und K 
  • entzündungshemmend 
  • immunstärkend  

 

Tipps rund um Einkauf und Küche 

Einkauf  

Kräuter sind fast überall erhältlich. Besonders frisches Kraut bekommt man auf Wochenmärkten. Wer die Gelegenheit hat Kräuter selbst zu ziehen, sollte sie unbedingt nutzen. Frischer und gesünder geht’s nicht. 

Lagerung  

Wie alle frischen Lebensmittel verlieren auch Kräuter wie Dill und Co relativ rasch ihre Frische und vor allem die wertvollen Inhaltsstoffe und sollten daher recht zeitnah verbraucht werden. Für ein paar Tage halten sie sich in ein Tuch eingeschlagen im Gemüsefach des Kühlschranks frisch.  

Zubereitungstipps  

Hacken oder schneiden. Da scheiden sich die Geister. Profiköche sind eindeutig für das Schneiden. Beim Hacken wird zu großer Druck von oben auf das leckere Kraut ausgeübt und es so eher zerquetscht. Dadurch treten die wertvollen ätherischen Öle zum Teil vorzeitig aus. 

Rezeptideen mit Dill und Co gefällig?

Kräuterpower darf in der LCHF Küche keinesfalls fehlen. Dill im Gurkensalat oder Schnittlauch im Quark. Doch schmeckt das Kraut nicht nur als dekoratives Topping, sondern auch wenn man es großzügiger verwendet. So wie wir. Teste doch mal die fantastische Kräuterbutter oder das Petersilienpesto. Wie wäre es mit einem leckeren Kräuteromelette oder mit klassischer “Frankfurter grüne Sauce”? 

 

Frankfurter Grüne Sauce mit Eiern

Frankfurter Grüne Sauce mit Eiern

Extratipp:

Wenn es auch in vielen Ohren eher ungewöhnlich klingt, es ist einen Versuch wert! Auch aus Küchen- und Gartenkräutern wie Dill und CO lassen sich hervorragende Kräuteraufgüsse herstellen. Eine wunderbare Alternative zum klassischen alkoholischen “Absacker”. 

 

 

Leseratte oder Bücherwurm?

Du kennst bestimmt den Film „e-m@il für Dich“ In dieser anrührenden Liebesgeschichte mit Tom Hanks und Meg Ryan in den Hauptrollen ist ein kleiner Verlag das zentrale Thema. Die Eröffnung einer Filiale  einer Buchladenkette führt zur Schließung des kleinen Buchladens von Kathleen Kelly (gespielt von Meg Ryan). Und da sind wir beim Thema: Unterstütze bitte einen kleinen Verlag wie Expert Fachmedien und belohne ihn für den Mut,  mit dem Bereich Gesundheit und Ernährung Neuland betreten zu haben. Und dieser Verlag stellt jetzt eine Frage an dich: Leseratte oder Bücherwurm?

Leseratte oder Bücherwurm

Leseratte oder Bücherwurm

Warum stellt der Verlag Expert Fachmedien diese Frage? Weil er gerade zwei wundervolle Aktionen für dich als Leseratte und / oder Bücherwurm im Büchershop hat:

Bei der Bestellung eines Buches aus dem Shopangebot erhältst du ein LCHF Magazin nach Wahl gratis dazu.

Und so funktioniert es:

Du kannst dir hier eine Gratisausgabe eines LCHF Magazins sichern. Das Magazin legst du mit einem Klick in deinen Warenkorb. Dann suchst du dir das Buch aus, das du bestellen möchtest und legst es auch in deinen Warenkorb.
Die Artikelnummer deines Lieblingsmagazins gibst du in das Feld für Bemerkungen beim Kaufabschluss ein und schon hast du es geschafft. Deine Buchbestellung wird fertig gemacht und du legst dir dein Magazin dazu.

 

Es gibt jetzt auch für kurze Zeit die Möglichkeit dir dein eigenes Wunschpaket (bestehend aus 4 LCHF Magazinen) zusammenzustellen. Wir haben ein Hammer Angebot für dich:

4 Magazine nach Wahl bekommst du für nur 10 Euro!

Und so funktioniert es:

Du gehst über diesen Link in den Buchshop und legst dir das Magazinpaket in deinen Warenkorb. Dann suchst du dir die für dich interessanten Magazine aus. Die Artikelnummern gibst du in das Feld für Bemerkungen beim Kaufabschluss ein. Und das war es im Grunde schon. Deine Magazine werden zusammengepackt und dir zugesandt.

 

Einzelausgaben unserer Magazine gibt es hier zum Sonderpreis von 3 Euro.

 

Wir wünschen dir viel Spaß beim Schmökern und danken dir von Herzen für die Unterstützung des Verlages in diesen schwierigen Zeiten.

 

Neuigkeiten

 

Du möchtest das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonniere unseren Newsletter. Wenn du keine neuen Posts verpassen möchtest, dann abonniere unseren Blog hier.

 

Margret Ache und Iris Jansen www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland AkademieLCHF KongressLCHF MagazinFacebook,  Instagram und YouTube

 

 

Print Friendly, PDF & Email

info@moodfood-lchf.com

Ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungscoach Low Carb – LCHF – Keto - Lifestyle Ganzheitlicher Stresscoach (LC) Fettsäureberaterin Erzieherin

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren