Home / Gesundheit  / Das LCHF Lebensmittel ABC: M wie mediterrane Kräuter 

Das LCHF Lebensmittel ABC: M wie mediterrane Kräuter 

Das LCHF Lebensmittel ABC: M wie mediterrane Kräuter

Mit ihren ätherischen Ölen betören sie nicht nur durch ihren intensiven Geruch, auch dem Essen geben sie einen einzigartig frischen und würzigen Geschmack. Darüber hinaus haben mediterrane Kräuter heilende Eigenschaften.

 

Das LCHF Lebensmittel ABC: M wie mediterrane Kräuter

Das LCHF Lebensmittel ABC: M wie mediterrane Kräuter

Das LCHF Lebensmittel ABC: M wie mediterrane Kräuter 

Beheimatet sind sie, wie der Name bereits verrät im Mittelmeerraum. Ob aus Frankreich, Italien oder Spanien, mediterrane Kräuter verleihen Gerichten den letzten Pfiff und sind aus der Küche nicht mehr wegzudenken. Was die Römer bereits in der Antike schätzten, kam spätestens in den 1960er Jahren auch in andere Teile Europas. Heute würzen sie Suppen und Eintöpfe, Schmorgerichte, aber auch Süßspeisen und Getränke auf der ganzen Welt. Doch nicht nur in Töpfen und Pfannen sind die feinen Blättchen und Nadeln zu finden. Mit ihrer Heilwirkung fanden sie ihren Weg auch in Teetassen, Umschläge, Salben und Tinkturen, was sie für die Naturapotheke unabdingbar macht. 

 

 

Mediterrane Kräuter (pixabay)

  • Lavendel  
  • Majoran  
  • Minze  
  • Oregano  
  • Rosmarin  
  • Salbei 
  • Thymian 
  • Zitronenmelisse  

 

Herkunft   

Ursprünglich aus dem Mittelmeerraum fühlen sich mediterrane Kräuter bei richtiger Pflege heute auch in unseren Gärten und Balkontöpfen wohl. 

  

Saison   

Je nach Sorte sind die gesunden Kräuter ein- oder mehrjährig. Manche von ihnen können daher auch bei passenden Temperaturen überwintern, andere werden jährlich neu ausgesät. Dementsprechend variiert die Saison. Viele Kräuter sind bereits ganzjährig im Super-, Bio- oder Gartenmarkt erhältlich. 

  

Geschmack   

Eines haben sie alle gemeinsam: Ihren großen Gehalt an ätherischen Ölen, welches allen einen sehr intensiven Geschmack verleiht. Daher gilt beim Würzen weniger ist mehr, damit man auch von den anderen Zutaten noch etwas herausschmeckt. Von leicht fruchtig, über herb oder frisch bis zitronig bieten die mediterranen Kräuter eine ganze Bandbreite an Aromen, was ihre Verwendung besonders vielseitig macht. 

  

Nährwerte am Beispiel Salbei:  

Salbei (pixabay)

Sein leicht herber und sehr intensiv würziger Geschmack ist nicht jedermanns Sache, doch mit seinen vielen wertvollen Inhaltsstoffen spielt er bereits seit Jahrhunderten in großen Teilen der Welt als Würz- und Heilpflanze eine wichtige Rolle. 

 

Salbei enthält auf 100 Gramm durchschnittlich:   

Kohlenhydrate: 6,9 Gramm   

Protein: 1,7 Gramm   

Fett:  2,0 Gramm   

Ballaststoffe:  2,9 Gramm   

   

Gesundheitsfakten – was mediterrane Kräuter so alles können
 

Insbesondere durch ihre vielen ätherischen Öle sorgen mediterrane Kräuter für ein großes Spektrum gesundheitlicher Vorteile. Daher dürfen Kräuter häufig auf dem Teller, aber auch in der Tasse landen. So sagte schon der Naturkundler Sebastian Kneipp:

“Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen!“

 

Lavendel  

  • enthält u.a. das ätherische Öl Linalool und Gerb- und Bitterstoffe  
  • krampflösend z.B. bei Husten 
  • beruhigend  
  • nervenstärkend 
  • schlaffördernd 
  • antiseptisch 
  • entzündungshemmend 
  • lindert Muskelschmerzen und fördert die Regeneration 

  

Majoran  

  • enthält u.a. die ätherischen Öle Thymol und Carvacrol und Gerb- und Bitterstoffe 
  • krampflösend bei Blähungen und krampfartigen Schmerzen 
  • antiseptisch 
  • entzündungshemmend 
  • lindert typische Erkältungssymptome 
  • verdauungsfördernd 
  • blutdrucksenkend 
  • beruhigend 
  • entwässernd 

 

Minze   

  • enthält das ätherische Öl Menthol und Gerb- und Bitterstoffe 
  • anregend bei Kreislaufbeschwerden 
  • krampflösend bei Blähungen und krampfartigen Schmerzen 
  • lindert typische Erkältungssymptome 
  • hilft bei Übelkeit und Brechreiz 
  • verdauungsfördernd 
  • wohltuend bei Muskel- und Nervenschmerzen 

 

Oregano  

  • enthält u.a. die ätherischen Öle Thymol und Carvacrol und Gerb- und Bitterstoffe 
  • beruhigend 
  • krampflösend  
  • entzündungshemmend 
  • lindert Husten und löst festsitzenden Schleim 
  • nervenstärkend 
  • verdauungsfördernd 

 

Rosmarin   

  • enthält ätherische Öle wie Cineol und Campher und Gerb- und Bitterstoffe  
  • beruhigend 
  • krampflösend 
  • durchblutungsfördernd 
  • nervenstärkend 
  • schmerzstillend z.B. bei Kopfschmerzen 
  • konzentrationsfördernd 
  • entzündungshemmend 

 

Salbei  

  • enthält ätherische Öle wie Thujon, Cineol und Kampfer und Gerb- und Bitterstoffe 
  • antiseptisch z.B. bei Halsschmerzen und Rachenentzündungen 
  • stoppt starkes Schwitzen 
  • schleimlösend z.B. bei Husten mit festsitzendem Schleim 
  • krampflösend  
  • verdauungsfördernd 

   

Thymian 

  • enthält u.a. das ätherische Öl Thymol und Gerb- und Bitterstoffe  
  • krampf- und schleimlösend z.B. bei Koliken und Blähungen, akutem und chronischem Husten, Bronchitis und Asthma 
  • antiseptisch 
  • entzündungshemmend 
  • verdauungsfördernd 

 

Zitronenmelisse 

  • enthält u.a. die ätherischen Öle Citronellal und Citral und Gerb- und Bitterstoffe 
  • beruhigend 
  • krampflösend 
  • hilfreich bei nervösen Beschwerden 

  

Tipps rund um Einkauf und Küche  

Einkauf   

Mediterrane Kräuter sind fast überall erhältlich. Besonders frisches Kraut bekommt man auf Wochenmärkten. Wer die Gelegenheit hat mediterrane Kräuter selbst zu ziehen, sollte sie unbedingt nutzen. Ganz ihrer Heimat entsprechend mögen sie viel Sonne und eher kargen Boden. Ein windgeschützter Platz in Südlage gefällt ihnen ganz besonders. 

Lagerung   

Am meisten hat man von mediterranen Kräutern im Topf. Sollte man sich erst mal an den ölreichen Pflanzen versuchen wollen, kauft man sie am besten ganz frisch im Bündel und verbraucht sie innerhalb weniger Tage, da ihr wertvolles und heilsames ätherisches Öl, einmal geerntet, schnell verfliegt.  

Schonend zum Beispiel im Dörrautomat getrocknet und dunkel gelagert kann man mediterrane Kräuter deutlich länger lagern und von ihrem Aroma profitieren. 

 

Rezeptideen mit mediterranen Kräutern gefällig?
 

Minze, die nicht im Tee landet, taucht häufig in kühlen Getränken unter. So auch in unserem Himbeer- Cocktail. Die griechischen Hacksteaks schmecken mit einer Prise Majoran gleich nochmal so gut und der überbackene Feta bekommt seine Krönung durch den Oregano. Gemüse ist langweilig? Nicht dieses Ratatouille mit seiner fein mediterranen Würze, die ihm Rosmarin und Thymian bescheren. Mmmhhhhh so schmeckt Urlaub. 

  

Überbackener Fetakäse

Überbackener Fetakäse

 

Extra-Info:
 

Auch andere Fleckchen Erde beschenkten uns mit duftenden und wohlschmeckenden Kräutern. So z.B. der König unter den Kräutern, Basilikum, aus Ost-Indien und Iran. Asiatische Gerichte schmecken hervorragend mit dem dort beheimateten Koriander und aus Süd- und Ostrussland, der Mongolei und Sibirien kam der Estragon zu uns, der besonders gut zu Senfsaucen harmoniert.  

 

Du kannst von der leckeren Kräuterküche nicht genug bekommen?

Dann haben wir da was für dich:

Wusstest du, dass auf Antrag Spaniens, Griechenlands und Italiens die Mittelmeerküche von der UNESCO im November 2010 in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen wurde? Sie gilt als eine der gesündesten und gleichzeitig beliebtesten Küchen weltweit! Grundelemente der Landesküchen aus der Mittelmeerregion sind vor allem frische Kräuter und Gewürze wie Thymian, Rosmarin, Koriander, Salbei, Fenchel, Kümmel, Anis, Oregano und Basilikum. Fisch, Fleisch und Meeresfrüchte gehören ebenso dazu wie reichlich frisches Gemüse und nicht zu vergessen – ein gutes Olivenöl!
Kochjournal Mediterrane Küche_Titel_WebAber – geht denn eine mediterrane Ernährung auch ohne helles Brot, Nudeln und Reis? Oh ja!
Und genau das zeigen wir dir mit unserem Kochjournal „Mediterrane Küche“. Freue dich auf leckere Rezepte für Salate und Vorspeisen, schmackhafte Suppen, raffinierte Fisch- und Fleischgerichte sowie neue Ideen für Saucen und Dips. An alle Vegetarier unter uns haben wir natürlich ebenfalls gedacht!
Probiere Neues aus, überrasche deine Familie und Gäste. Lasse einen Hauch Mittelmeer in deine Küche und vor allem, bleib gesund und genieße die Sonne!
Wir bedanken uns bei Martina Rosati aus dem Restaurant Martinello in Berlin für ihr italienisches Gastmenü.
Herzlichen Dank auch an Bastian Jordan aus unserer Heimatstadt Hilden, der seine Begeisterung zum Olivenöl mit uns teilt.
In diesem Sinne, Buon appetito (it.), Buen provecho (sp.), Καλή όρεξη (gr).

Die Low Carb – LCHF Kochjournale Frühling, Sommer, Herbst & Winter findest du im 4-Jahreszeiten-Bundle 2015!

Das ganze LCHF-Jahr mit leckeren Rezepten gestalten – das geht ganz einfach mit den auf die Jahreszeiten abgestimmten Rezepten in den LCHF Kochjournalen.

Bei allen Rezepten sind die Nährwerte angegeben, die Energieverteilung und die Skaldeman-Ratio. Jedes Magazin enthält als Anregung einen Essensplan für vier Wochen. Tipps und eine Lebensmittelkunde runden die LCHF Kochjournale ab

Besonders zu empfehlen ist das LCHF Kochmagazin für Einsteiger und erfahrene Genießer.

  

 

Neuigkeiten

 

Du möchtest das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonniere unseren Newsletter. Wenn du keine neuen Posts verpassen möchtest, dann abonniere unseren Blog hier.

 

Margret Ache und Iris Jansen www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland AkademieLCHF KongressLCHF MagazinFacebook,  Instagram und YouTube

Print Friendly, PDF & Email

info@moodfood-lchf.com

Geschäftsführerin von LCHF Deutschland Ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungscoach Low Carb – LCHF – Keto - Lifestyle Ganzheitlicher Stresscoach (LC) Erzieherin Fachlehrerin für Kindergesundheit

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren