Home / Rezepte  / Ketogene Ernährung  / Schokoladen-Muffins aus der Keto-Küche

Schokoladen-Muffins aus der Keto-Küche

Oft heißt es, ketogene Ernährung sei schwer durchzuhalten. Diese Schokoladen-Muffins erzählen eine andere Geschichte ;-). Sie sind auch bei Kindern sehr beliebt. Und auf Zucker zu verzichten ist der Gesundheit immer förderlich.

Schokoladen-Muffins (8 Stück)

3 Eier
100 g Weidebutter
100 g sahniger Frischkäse
120 g Mandelmehl
1 – 2 TL FiberHUSK
4 TL Kakao
1 Vanillestange
1 TL Backpulver
Süße nach Bedarf
50 g selbstgemachte, gehackte Schokolade (vielen Dank an Monika Charrak von Dr. Almond))

 

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
Die Eier schaumig schlagen. Die Butter schmelzen und zusammen mit dem Frischkäse mit der Eiermasse verrühren. Die restlichen Zutaten, außer der Schokolade, hinzugeben und gut verrühren. In eine gebutterte Muffinform füllen und etwa 12 Minuten backen.
Die Schokoladenstückchen direkt nach der Backzeit über die Muffins verteilen.

 

Inhalt Eiweiß Kohlenhydrate Fett
Gesamt 97,8 20,7 192,0
Pro Stück 12,2 2,6 24,0
Energieverteilung in Prozent 18 4 78

 

Skaldeman-Ratio: 1,6

 

Energie gesamt: 2311 kcal, pro Stück: 289.

 

Broteinheiten gesamt: 1,7, pro Stück: 0,21.

 

TIPP: Mit etwas Puderxucker bestäuben und je nach Jahreszeit mit einer Beere garnieren.

Zucker – Pur – weiß – tödlich

Zucker: Pur, weiß, tödlich:

Die Zuckerfalle: Vom Küchenschrank ins Giftkabinett?

Vor über 40 Jahren schrieb John Yudkin sein visionäres Buch „Pure, white and deadly“ und brachte auf den Punkt, was heute durch weiterführende Studien zweifelsfrei belegt worden ist: Zucker verursacht Adipositas, Diabetes, koronare Herzerkrankungen und so ziemlich jede „Zivilisationskrankheit“, die man kennt.

Zucker, so der Autor, ist verantwortlich für über 35 Millionen Todesfälle weltweit pro Jahr. Sprechen wir also von einem Genussmittel oder doch von einem Zellgift? John Yudkin wird als einer der bedeutendsten Ernährungswissenschaftler seiner Zeit angesehen.

Seine Arbeiten zum Zuckerkonsum wurden wiederum von Prof. Dr. Robert Lustig, einem der führenden amerikanischen Stoffwechselexperten und Vorreiter der Low-Carb-Bewegung weitergedacht und publiziert. Gerade heute ist die deutsche Neuauflage von „Pure, white and deadly“ so aktuell wie nie.

– Das visionäre wissenschaftliche Werk zur Zuckergefahr endlich in aktualisierter deutscher Neuauflage.
– Seit den 1960er-Jahren bekannt. Seit 1972 öffentlich gemacht. Heute immer noch verschwiegen: die Zuckergefahr.
– Yudkin war seiner Zeit um Jahrzehnte voraus und doch wurden alle seine Voraussagen bestätigt. Und übertroffen!
– Ein wichtiges, prophetisches und hoch seriöses wissenschaftliches Grundlagenwerk.

Voll verzuckert:

Um eine Frau zu beeindrucken, reduziert Damon Gameau seinen Zuckerkonsum drastisch. Der Effekt: Nie war er fitter, schlanker und ausgeglichener. Erstaunt über die positiven Auswirkungen, entschließt er sich zu einem Experiment: Nach drei zuckerfreien Jahren stellt er seine Ernährung erneut um. Für 60 Tage nimmt er dem durchschnittlichen Konsum eines Australiers entsprechend täglich 40 Teelöffel Zucker zu sich – und das ausschließlich in Form sogenannter gesunder Nahrungsmittel wie Müsli, fettarmen Joghurt und Säfte. Süßigkeiten sind Tabu! Das Ergebnis ist schockierend: Neun Kilo mehr, das Frühstadium einer Fettleber und Diabetes! Vollverzuckert – That Sugar Book beschreibt, wie die Droge Zucker unseren Körper und unser Gehirn zerstört und wie leicht wir Zucker konsumieren, ohne es zu wissen. Als findiger Zuckerdetektiv zeigt Gameau, wie wir unsere Essgewohnheiten umstellen können. Mit über 40 unkompliziert-leckeren Rezepten gelingt ihm ein großartiger Schachzug im Kampf gegen Zucker!

Low Carb – LCHF Kochjournale

Rezepte für eine gelungene Low Carb- und LCHF-Küche finden Sie in den zahlreichen Kochjournalen von LCHF Deutschland. Ob Jahreszeiten bezogen, aus dem Mittelmeerraum  oder Schweden. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

 

Margret Ache/www.LCHF-Deutschland.de und www.LCHF-Akademie.de

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Bewertung
KEINE KOMMENTARE

Schreibe einen Kommentar

Translate »