Home / Gesundheit  / Das LCHF Lebensmittel ABC: K wie Kakao 

Das LCHF Lebensmittel ABC: K wie Kakao 

Das LCHF Lebensmittel ABC: K wie Kakao

Ob als heiße Schokolade, Kuchen oder Tafel: Kakao ist vielseitig einsetzbar und mit seinen gesundheitsförderlichen Eigenschaften ein Traum für Leib und Seele. Schon die Azteken und Mayas wussten das dunkle Kakaopulver aus der Kakaobohne zu schätzen und genossen das “schwarze Gold” als bitteres Heißgetränk – die xocolatl. 

  

Das LCHF Lebensmittel ABC: K wie Kakao

Das LCHF Lebensmittel ABC: K wie Kakao

Das LCHF Lebensmittel ABC: K wie Kakao 

Wir kennen die heiße Schokolade “klassisch” mit Milch zubereitet. Den meisten Menschen ist das fertige Instantkakaopulver bekannt, dass jedoch allein schon aufgrund seines hohen zugefügten Zuckergehaltes nicht wirklich empfehlenswert ist. Auch die wertvollen Inhaltsstoffe, die die Kakaofrucht mit sich bringt, sind in solch einem Pulver maximal noch in Spuren zu erahnen. Die Ureinwohner Mittelamerikas tranken das Heißgetränk aus purem Kakao mit Wasser und lokalen Gewürzen wie Chili und Vanille.  

 

Diese ursprüngliche Zubereitungsart wird immer beliebter und findet sogar bereits Anhänger für sogenannte Kakaorituale. 

Den Leckermäulchen, die sich davon nicht überzeugen lassen, bietet die Kakaopflanze noch deutlich mehr an Möglichkeiten, sich den intensiv schokoladigen Geschmack zu Gemüte zu führen. 

Verwendung finden dafür unterschiedliche Teile der Kakaopflanze, die wiederum auf verschiedene Arten verarbeitet werden. Ob ganz frisch und roh, getrocknet, geröstet, fermentiert oder teilentölt, ein passendes “Stück Kakao” findet sich vermutlich für jeden Geschmack. 

 

  • Kakaobohne 
  • Kakaoschale 
  • Kakaonibs 
  • Kakaopulver 
  • Kakaofaser 
  • Kakaobutter 
  • Kakaomasse 
  • Schokolade 

 

 

Herkunft  

Ursprünglich kommt Kakao aus Süd-und Mittelamerika. Auch heute werden die Kakaopflanzen dort, aber auch in einigen Gebieten Afrikas, Asiens und Europas angebaut. Besonders wohl fühlt sich die Pflanze in warmen, tropischen Gebieten. 

 

Kakaofrucht (pixabay)

Geschmack  

Je nach Sorte, Zubereitungsart und Teil der Pflanze geht der Geschmack von leicht bitter, über fruchtig-süß bis stark schokoladig.  

Schwach entöltes Kakaopulver mit seinen noch mindestens 20 Prozent Fett (Kakaobutter) schmeckt intensiv nach Schokolade. Das stark entölte Kakaopulver hat nur noch einen Fettanteil von 10 Prozent. Dadurch lässt es sich besser in Flüssigkeit lösen, schmeckt allerdings auch viel weniger aromatisch.  

  

Nährwerte  

Kakaobohnen (pixabay)

Kakaobohnen sind ein richtiges Superfood. Sie sind eiweißreich und enthalten reichlich Ballaststoffe. 

Die Zusammensetzung von Kakaobohnen schwankt naturgemäß. Die durchschnittlichen Nährwerte im essbaren Teil sind auf 100 Gramm etwa:  

Kohlenhydrate:  10 Gramm  

Protein:  14 Gramm  

Fett:  50 Gramm  

Ballaststoffe: 26 Gramm 

  

Gesundheitsfakten – Kakao und seine gesundheitlichen Benefits
 

Vor allem seine enthaltenen Mineralstoffe machen den Kakao so gesund. Hohe Mengen an Eisen, Kalium und Magnesium, die von unserem Körper dauerhaft benötigt werden, machen die Kakaobohne besonders wertvoll. Ebenso attraktiv ist der Gehalt an Calcium, Zink und Vitamin E.  

Die Kombination aus Calcium und Phosphor sorgt für starke Knochen und Zähne. Der hohe Gehalt an Magnesium hilft Verkrampfungen und Spannungen zu lösen. Aufgrund der entspannenden Wirkweise gilt er auch als wohlwirkender Schlaftrunk. 

Dementsprechend gilt: Je höher der Anteil an Kakao in Schokolade, desto mehr Mineralstoffe sind enthalten und umso gesünder das zartschmelzende Stück Glück.  

Apropos Glück. Schokolade macht glücklich. Das haben sicher alle ihre Liebhaber schon gehört und verinnerlicht. Doch woran liegt das? Kakao enthält die Aminosäure Tryptophan, die im Gehirn in das Glückshormon Serotonin umgewandelt wird. Serotonin wiederum hat eine stimmungsaufhellende Wirkung.  

Der Gehalt an Theobromin, Theophyllin und (etwas) Koffein lässt manche eine sanft anregende Wirkung verspüren. Zusätzlich hat Theobromin, ein Pflanzenalkaloid, gefäßerweiternde und herzstimulierende Eigenschaften.  

Auch die Polyphenole halten die Blutgefäße rundum gesund. Die sekundären Pflanzenstoffe haben blutdrucksenkende Eigenschaften und dadurch einen positiven Einfluss auf die Gefäße. Außerdem schützen die vielen Antioxidantien den Körper vor freien Radikalen und vorzeitiger Alterung. Einige von ihnen können auch Viren bekämpfen und Entzündungen hemmen. 

Das Fett in der Kakaobohne, die Kakaobutter, ist besonders reich an einfach ungesättigten Fettsäuren, die ebenfalls für eine gesunde Herzfunktion sorgen. Die enthaltene mehrfach ungesättigte Fettsäure Anandamid ähnelt in ihrer Wirkung dem Cannabinoid (Cannabis) und wirkt entspannend und stimmungsaufhellend.

 

Kurz gesagt: Kakao 

  • macht starke Knochen und Zähne  
  • wirkt entspannend 
  • ist stimmungsaufhellend 
  • stärkt das Herz und die Gefäße 
  • stabilisiert den Blutzucker und Blutdruck 
  • schützt die Körperzellen 
  • unterstützt die Abwehrkräfte 

 

Echten Kakao zu trinken ist also nicht nur ein Genuss, es trägt auch zur Gesundheit bei. 

  

Rezeptideen rund um den Kakao gefällig
 

Auf unserer Website findest du weit über 500 LCHF-Rezepte. Selbstverständlich darf Kakao bzw. Schokolade nicht fehlen.
 

Kakao ist ein Seelentröster. Und unsere Schokitella ist da die perfekte Begleiterin. Sie löst keine Probleme, schmeckt aber unfassbar lecker. Auch eine heiße Schokolade tut der Seele geht. Sie wärmt ganz wunderbar. Wem die “nur Kakao-Version“ zu langweilig ist, sollte unbedingt den Irish-Coffee testen. Mmmhhh. Ein toller Begleiter für den internationalen Kaffeetisch ist der schwedische Kladdkaka. Schokoladiger kann ein Kuchen kaum sein. Wer denkt eigentlich nicht an Schokolade, wenn es um Kakao geht? Wie man diese ganz lecker und einfach selbst machen kann, erfährst du im Rezept für Mandel-Schokolade. Milchprodukte sind nicht so dein Ding? Dann haben wir hier einen MiPro-freien Schokopudding für dich, der gleich “TripleChoc” daherkommt. Kakaomasse, Kakaopulver und Kakaobutter machen diesen Pudding unvergleichbar schokoladig cremig. Du bist nicht so der Süßschnabel? Macht nix. Kakao kann nämlich auch herzhafte Gerichte perfekt abrunden. So zum Beispiel in dieser überraschend leckeren Sauce zum Rinderbraten. Und wusstest du, dass Kakaobutter eine fantastische Alternative zum herkömmlichen Bratenfett bietet? Im Rezept fürs Gourmet-Steak haben wir es vorgemacht. Teste du doch auch mal… 

 

Schokoladenpudding

Schokoladenpudding – ohne MiPro

 

Extratipp:   

Kakaoschalen haben zum Teil biozide Wirkung und sind daher positiv für die Pflanzengesundheit. Sie dienen als Dünger und hindern z.B. Schnecken an der Eiablage. Hierfür werden die minderwertigeren Schalen verwendet. Aber jetzt kommt es noch besser. Die hochwertigen Kakaoschalen, die du in Bio-Qualität kaufen kannst, schmecken unglaublich lecker als Teezubereitung. Damit sind sie eine fantastisch-schokoladige und noch dazu stressmindernde Alternative für zwischendurch.  

 

 

Auf der Suche nach Seelenglück?

 

Du liebst kleine Auszeiten in Form von aussagekräftigen Bildern oder motivierenden Sprüchen? Prima, dann schau doch mal auf unsere Seite Seelenglück.

Margret geht gerne in die Natur und fotografiert sie in allen Facetten, in ihrer unglaublichen Schönheit und Einzigartigkeit. In ihr entspannt sich Margret wundervoll und daran lässt sie dich mit ihren Bildern teilhaben.

Sowohl Iris als auch Margret lieben motivierende und tiefsinnige Sprüche und werden hier ebenfalls immer mal wieder den einen oder anderen Spruch einstellen.

Lass die Seele baumeln und genieße dein Seelenglück.

 

Neuigkeiten

 

Du möchtest das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonniere unseren Newsletter. Wenn du keine neuen Posts verpassen möchtest, dann abonniere unseren Blog hier.

 

Margret Ache und Iris Jansen www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland AkademieLCHF KongressLCHF MagazinFacebook,  Instagram und YouTube

 

 

Print Friendly, PDF & Email

info@moodfood-lchf.com

Ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungscoach Low Carb – LCHF – Keto - Lifestyle Ganzheitlicher Stresscoach (LC) Fettsäureberaterin Erzieherin

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren