Home / Gesundheit  / Die 10 besten Möglichkeiten, mehr Fett zu essen

Die 10 besten Möglichkeiten, mehr Fett zu essen

Ernährungs- und Gesundheitswissen

Der Artikel „Die 10 besten Möglichkeiten, mehr Fett zu essen“ ist eine Übersetzung des Artikels „The top 10 ways to eat more fat“ von  Jennifer Calihan, Dr. Andreas Eenfeldt zuerst erschienen auf dietdoctor.com

 

Gerade zu Beginn der LCHF- und Keto-Ernährung fällt es schwer mehr Fett zu essen. Hier kommen tolle Tipps, wie eine höhere Fettaufnahme gelingt.

Die 10 besten Möglichkeiten, mehr Fett zu essen

Aromatische, vollfette Zutaten mit cremigen, sättigenden Saucen… Low-Carb und Keto-Essen kann dekadent sein! Fett ist ein erstaunlicher Geschmacksverstärker – er lässt alles besser schmecken. Und wenn man genug Fett isst, fühlt man sich satt. Machen Sie sich bereit für eine neue, köstliche Interpretation von Köstlichkeiten!

 

Denken Sie daran, dass eine kohlenhydratarme Ernährung einen höheren Fettanteil aufweisen muss, damit sie sättigt. Keine Angst vor Fett (natürliches Fett ist gut). Bleiben sie nicht hungrig. Fügen sie genug Fett hinzu, um sich nach dem Essen zufrieden zu fühlen.

 

Dies kann manchmal eine Herausforderung für Menschen sein, die es nicht gewohnt sind, Fett zu essen. Hier sind die Top-10-Tipps zum Thema mehr Fett essen – und Tipps zum Thema wie viel Fett Sie anstreben sollten.

 

1.Beginnen Sie mit echten, vollfetten Zutaten

Fette Zutat – Butter

Verabschieden Sie sich von fettarmen und fettfreien Produkten. Verbannen Sie alle Lebensmittel mit der Bezeichnung „light“ aus Ihrer Speisekammer und Ihrem Kühlschrank.

 

Vergessen Sie fettfreie und fettarme Milchprodukte (Wenn Ihr Lebensmittelgeschäft keinen normalen, vollfetten Joghurt anbietet, kaufen Sie die fettarme Version und fügen Sie das Fett durch Einrühren von Schlagsahne, Sauerrahm oder Crème fraîche zu).

 

Überdenken Sie Ihre Einkaufsliste und füllen Sie Ihren Kühlschrank und Ihre Speisekammer mit echter Nahrung, einschließlich fettreicher Varianten wie Avocados und Eier. Versuchen Sie, natürliches Fett hinzuzufügen, anstatt es zu vermeiden.

 

Fettige Fleischstücke können geschmackvoller, zarter und preiswerter sein als magerere Stücke. Lachs und Sardinen enthalten viele gesunde Fette und sind auch eine tolle Ergänzung. Laden sie diese köstlichen Lebensmittel wieder auf ihren Teller ein.

 

2. Braten Sie mit Fett

Kein schlaffes gedämpftes Gemüse oder trockene Hühnerbrüste mehr. Braten Sie Gemüse, Fleisch, Fisch und Eier in leckeren natürlichen Fetten wie Butter oder die, die unter Punkt 3 aufgeführt sind.

Benutzen Sie so viel, wie Sie brauchen.

 

3. Verwenden Sie verschiedene Fette für verschiedene Geschmacksrichtungen

 

Fette können den Geschmack eines Gerichtes verändern, was Ihren Mahlzeiten Abwechslung verleiht. Zum Beispiel grüne Bohnen mit Butter für einen angenehmen, vertrauten Geschmack. Oder sautieren Sie die Bohnen in Erdnussöl und beträufeln sie mit Sesamöl für eine köstliche, asiatisch inspirierte Variante.

 

Experimentieren Sie mit neuen Kombinationen, um zu sehen, was Ihnen am besten gefällt. Lagern Sie mehrere dieser gesunden Fette in Ihrem Kühlschrank oder Ihrer Speisekammer:

  • Butter
  • Schmalz, Talg, Entenfett und andere tierische Fette
  • Kokosöl
  • Olivenöl
  • Avocadoöl
  • Erdnussöl
  • andere Nussöle (Macadamia, Mandel, Walnuss, etc.)
  • Sesamöl

4. Bereiten Sie kohlenhydratarme Rezepte zu

 Schneller Gemüseauflauf

 

                                                                                                                                            Käsebrötchen

 

 Blumenkohlsuppe

 

                                                                                                                              Schoko-Zimt-Muffins 

 

Low-Carb-Rezepte sind so konzipiert, dass sie köstliche Mahlzeiten liefern, wobei viel Fett direkt in der Zutatenliste integriert ist.

 

Probieren Sie die diese Rezepte aus oder klicken Sie sich zu vielen weiteren hier durch!

 

5. Verfeinern Sie jedes Gericht mit Öl, Dressing, Saucen oder Butter

Gießen sie Öl oder ein Dressing über Ihre Mahlzeit… Einen Löffel Hollandaise… Einen Löffel von einer mehlfreien Sauce… Eine Portion saure Sahne…. etwas Mayo… geschmolzene Butter. Vervollständigen Sie Ihr Gericht mit einer der vielen fettreichen Optionen.

 

Was klingt für Sie köstlich? Weitere Informationen finden Sie in unseren Rezepten für kohlenhydratarme Dressings, Gewürze, Dips und Saucen.

 

6. Mit fettreichen Lebensmitteln garnieren

Käse. Avocado. Geräuchertes Fleisch. Oliven. Samen. Nüsse. Diese vollwertigen Toppings verleihen Geschmack und Nährstoffe, inklusive viel natürliches Fett! Streuen Sie etwas auf praktisch jedes Gericht. Hier sind ein paar Ideen zum Mischen und Kombinieren:

 

    geriebener Parmesan | gehackter Blauschimmelkäse | geriebener Cheddar

      geräucherter Gouda | kugelförmiger Büffelmozzarella | zerbröckelter Feta

geschmolzener Greyerzer | gebackener Brie | gegrillter Halloumi

Avocadowürfel | Guacamole-Püree

gewürfelter Speck | geschnittener Bauchspeck

gehackte schwarze Oliven | gefüllte grüne Oliven

gebratene Pinienkerne | geröstete Kürbiskerne | geröstete Sesamsamen

Mandelstifte | gehackte Macadamianüsse | gewürzte Walnüsse | Kokosraspel

7. Achten Sie darauf, dass die Snacks Fett enthalten

Pizzastangen

Pizzastangen

In der Regel ist es am besten, Snacks zu vermeiden, aber wenn Sie zu hungrig sind, um es bequem bis zur nächsten Mahlzeit zu schaffen, greifen Sie zu einem echten Snack mit viel Fett. Geeignet sind zum Beispiel Käse, Nüsse und hart gekochte Eier.

8. Fügen sie einen Käsegang hinzu

 

Käse ist eine einfache Ergänzung zu jeder Mahlzeit. Er dient als Vorspeise, funktioniert als Belag, oder sogar als Dessert. Wenn Sie viele Kalorien benötigen, kann Käse Ihnen helfen, sich zufrieden zu fühlen.

9. Mischen Sie Fett in Kaffee oder Tee

 

Das Schmelzen von Butter oder Kokosöl in Kaffee oder Tee ist schnell und einfach. Schlagsahne funktioniert auch gut. Dieser warme und wohltuende Schuss Fett kann das Frühstück ersetzen, den Hunger zwischen den Mahlzeiten lindern oder als Dessert dienen, wenn Sie nicht ganz satt sind.

 

Verwenden Sie dieses Tool mit Bedacht; für einige Menschen kann es zur Stagnation der Abnahme führen oder Cholesterin erhöhen. Vor allem, wenn man es trinkt, obwohl man nicht hungrig ist und reichlich Energie hinzufügt, den man nicht braucht. Dies ist ein mächtiges Werkzeug – nutzen Sie es weise. (Für Menschen, die zunehmen wollen, sicherlich genial.)

 

10. Erwägen sie eine „fat bomb“ als Dessert

 

Unser erster Ratschlag ist, das Dessert zu überspringen. Wenn Sie sich entscheiden, sich selbst zu verwöhnen, suchen Sie nach Rezepten, die fettreich und zuckerarm sind und keine künstlichen Süßstoffe enthalten. Ungesüßte  Schlagsahne mit Himbeeren ist eine perfekte Wahl. Hier sind noch ein paar weitere unserer Favoriten:

Kohlenhydratarme Snack– und Dessert-Rezepte

 

Zusammenfassung der 10 Tipps

Fett macht das Leben schmackhafter, einfacher, gesünder und befriedigender. Also fügen Sie das Fett hinzu! Mmmm…

 

Melden Sie sich hier für eine Mitgliedschaft auf der weltgrößten Low-Carb- Website Diet Doctor an. Sie können einen Monat kostenlos testen, danach zahlen Sie nur 9 Euro im Monat.

 

Die LCHF- und Keto-Ernährung

Keto- und LCHF-Ernährung

Sie können sich auch von den über 400 Rezepten auf unserer Website inspirieren lassen. Sehen Sie sich auch im Buchshop von der Expert Fachmedien GmbH um, dort finden Sie viele Kochbücher rund um die gesunde Ernährung.

 

Für die Planung Ihre Mahlzeiten stellen wir Ihnen den Wochen- und Einkaufsplaner zur Verfügung, hier geht zum Download.

 

Neuigkeiten

Sie möchten Experten der LCHF-Ernährung erleben? Das Who is Who der Low-Carb-Szene trifft sich traditionell im Februar in Düsseldorf. Es findet stets ein reger Austausch statt, der alle bereichert. Sie haben Lust auf die große LCHF-Familie? Dann kommen Sie zum Low Carb – LCHF Kongress. Um einen Eindruck vom Kongress zu gewinnen können Sie sich kostenlos Vorträge auf unserem YouTube-Kanal ansehen.

 

Sie möchten jeden Tag ein kleines Häppchen Wissen bequem per Audio-Datei hören? Dann ist unser 365-Tage -Audioprogramm perfekt für Sie. Starten Sie ab sofort täglich mit Leichtigkeit gesund durchs Leben – das 365 Tage-Programm für 198 Euroals Einmalzahlung oder Sie buchen für 19,80 Euro monatlich mit der Möglichkeit, das Abo jederzeit zu kündigen. Das Abo endet nach 12 Monaten automatisch. Hier

 

Sie möchten das Neueste aus dem Bereich Gesundheit und Ernährung erfahren? Prima, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wenn Sie keine neuen Posts verpassen möchten, dann abonnieren Sie unseren Blog hier.

 

 

www.LCHF-Deutschland.de und LCHF Deutschland Akademie und LCHF Kongress und LCHF Magazin

 

 

 

Titelbild: craevschii – Fotolia.com

Bildrechte: Fotolia und Margret Ache

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
4 COMMENTS
  • Avatar
    Gnubbel 12. Januar 2020

    Da geht noch was:

    Schweinekamm statt -rücken; von hinten abschneiden lassen! Der trockene Muskelstrang ist dort nur noch ganz dünn und die Marmorierung besonders ausgeprägt. Den Braten mit Baconstreifen belegen, dann sickert das Fett noch mit rein, und das Fleisch trocknet nicht aus.

    Entenkeulen schmecken tausendmal besser als Hähnchenbrust. Oder wenn schon Hühnerfleisch, dann Pollo fino.

    Statt Brot lieber Käse unter die Butter; Kerrygold lässt sich selbst direkt aus dem Kühlschrank herrlich schmieren (kaufen wir immer kartonweise, wenn im Angebot, und frieren sie dann ein).

    Kerrygold gibt es auch als Butterschmalz, das beste Bratfett für Steaks & Co., lässt sich himmelhoch erhitzen, ohne zu verbrennen.

    Eier sind das billigste Superfood aller Zeiten. Drei Stück, mit Bacon in reichlich Butterschmalz gebraten, als „englisches Frühstück“, reichen bis zum Abendessen.

    Aufläufe mit viel Ei und Sahne lassen sich in allen möglichen Richtungen kreieren.

    Hart gekochte Eier halbieren, reichlich zuckerfreie Mayonnaise drauf und mit jeweils einem Sardellenring und einer Kaper garnieren.

    Gemüse wie z.B. grüne Bohnen (vorgekocht) oder Rosenkohl in reichlich gewürfeltem fetten(!) Speck braten bzw. dünsten, gibt einen herrlichen Rauchgeschmack.

    Die Fettbombe schlechthin: 250 g Salzhering (gut gewässert) mit 50 g geräuchertem fetten Speck, 1 Zwiebel, Knoblauch al gusto und frisch gemahlenem Pfeffer durch den Wolf drehen, nennt sich Schlesisches Heringshäckerle, schmeckt himmlisch.

    Milch oder Kaffeesahne nur noch in absoluten Ausnahmefällen verwenden; Schlagsahne geht für so ziemlich alles (einmal in den Kaffee – nie wieder Milch!).

    Kleinere Portionen machen, dann geht noch ein wunderbar cremiges Dessert rein: original griechischer Sahnejoghurt (nicht „griechischer Art“!), natur. Wer hat und mag, kann noch Beeren reinrühren; ich esse ihn am liebsten pur.

    Wer dann immer noch nicht von Brot und Pasta lassen kann, wird mit drei Tagen Putenbrust und Magerquark bestraft 😉

      • Avatar
        Gnubbel 12. Januar 2020

        Ich muss zugeben, ich fremdle ein bisschen mit der schwedischen Küche, und ich könnte mir vorstellen, dass es auch einigen meiner Landsleute so geht. Deshalb wollte ich einfach nur ein paar Tipps loswerden, dass auch die traditionellen mitteleuropäischen Küchen viele gute Möglichkeiten bieten, sich wirklich gesund zu ernähren, und dass das noch nicht mal sonderlich aufwändig und teuer sein muss (Butterschmalz aus irischer Weidemilch kriegt man bei uns sogar im Kaufland). Mitunter reicht es schon, ein paar einzelne Zutaten zu ersetzen, dann schmeckt auch die schwedische Küche auf einmal sehr heimatlich.

        Trotzdem ist eure Website unbestritten die erste Anlaufstelle für alle, die sich gesund im Sinne von LCHF ernähren wollen und sich mit Schwedisch oder Englisch etwas schwer tun. Eine Perle des Internets, die ich gerne jedem Interessierten weiterempfehle.

Kommentieren