Home / Gesundheit  / Gesunde Ernährung  / Auf Rhodos mit Annika Dahlqvist – Teil 4

Auf Rhodos mit Annika Dahlqvist – Teil 4

Heute sind wir direkt nach dem Frühstück in die Feinheiten der LCHF-Ernährung eingestiegen. Was gibt es zu beachten? Neben den ersten beiden Grundsätzen: Die Kohlenhydrate zu minimieren und die Fettmenge zu maximieren kommt es auf die Qualität der Lebensmittel an. Beim dritten Grundsatz stellen sich also folgende Fragen: Wo sind hochwertige Lebensmittel zu beziehen, warum sollte saisonal und regional gegessen werden? Je nachdem, in welcher Gegend man wohnt, gestaltet sich der dritte Grundsatz mehr oder weniger schwierig. Doch mit Zeit und teilweise auch etwas mehr Geld, gibt es ein gutes Resultat. Hat man beides nicht, ist die Frage, wo am besten Kompromisse einzugehen sind.

Ein weiteres Thema war die Vitamin-D-Zufuhr, vor allem in Hinblick auf Krebserkrankungen. Schweden ist ein Land, das sehr weit nördlich liegt. Das bedeutet, die Schweden haben einen noch kürzeren Zeitraum, um Sonne für die körpereigene Vitamin-D-Produktion zu tanken als die Deutschen. Erst jüngst wurde dazu eine Studie publiziert, die aussagt, dass das Risiko für Krebs geradezu explodiert, wenn ein Vitamin-D-Mangel eintritt: Die Studie aus den USA mit über 2300 Teilnehmern zeigt, dass dem Vitamin-D-Mangel die entscheidende Bedeutung zukommt. Eine weitere wichtige Rolle spielt natürlich die ketogene Ernährung, die das strikte LCHF darstellt. Annika erzählte noch von einem Fall eines schwedischen Arztes, der nachweislich seine Krebserkrankung mit kolloidalem Silber heilte. Generell vertritt sie die Ansicht, die Schulmedizin nicht außer Acht zu lassen.

030 kleinVon 12.00 bis 18.00 Uhr gab es eine kleine Inselrundfahrt mit einem gemeinsamen Essen. Wir lernten noch einiges über die Insel und konnten bei strahlendem Sonnenschein Land und Leute genießen.

Von 19.00 bis 21.00 Uhr waren wir wieder fleißig und es wurde viel um Gesundheit und Ernährung gefachsimpelt. Es ging heute auch um die Raffinessen der LCHF-Küche. Es ist immer wieder interessant, wie erfinderisch einige Teilnehmer beim Kochen sind. In unserem demnächst erscheinendem Kochjournal Schweden werden Sie bestimmt das ein oder andere Rezept finden, das wir hier mitnehmen durften.

Iris Jansen und Margret Ache/www.LCHF-Deutschland.de

 

Print Friendly, PDF & Email

info@lchf-deutschland.de

Review overview
Keine Kommentare

Kommentieren